Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 70.000 betreuten Onlinepräsenzen

Mittwoch 06. Juli 2016

Der IDO Verband ist schon seit Jahren mit Abmahnungen aktiv. Anfangs konzentrierten sich die Abmahnungen des IDO Verbandes auf fehlende Grundpreise oder Verletzung von gesetzlichen Informationspflichten. Dem Händlerbund werden seit Ende letzte Woche vermehrt neue Abmahnungen zugeleitet, die sich um die unvollständige Garantie-Werbung bei Amazon drehen.

Abmahngründe

Eine zusätzliche Herstellergarantie kann den Wert eines Produktes erheblich steigern und damit den entscheidenden Kaufanreiz schaffen. Da es sich um eine freiwillige und zusätzliche Leistung des Händlers oder Herstellers handelt, dürfen die Garantiegeber auch selbst die Bedingungen hierfür festlegen.

Genau das ist jedoch der Grund für die Abmahnungen durch den IDO Verband. Wer eine Garantie zu seinem Produkt anbietet oder eine fremde Garantie werbewirksam einsetzen will (z.B. Herstellergarantie), muss den angesprochenen Kundenkreis aber auch über die genauen Bedingungen informieren.

Die abgemahnten Amazon-Händler haben jedoch lediglich mit einer Garantie geworben (z.B. „3 Jahre Garantie“), deren Garantiebedingungen jedoch nicht näher erläutert.

Wie kann ich mich vor einer ähnlichen Abmahnung schützen?

Dass eine Garantie-Werbung nur statthaft ist, wenn Kunden auch Einsicht in die Garantiebedingungen nehmen können ist nichts Neues und in den letzten Jahren von der Rechtsprechung eindeutig bestätigt worden.

Einer Abmahnung können Händler, die weiterhin mit Garantie werben möchten nur wie folgt entgehen: Die Garantiebedingungen sind können direkt in der Artikelbeschreibung bei Amazon genannt werden. Alternativ können die Garantiebedingungen aus der Artikelbeschreibung heraus mit einem Link zu einer Shop-Unterseite hinterlegt werden, die über den Umfang der Garantie aufklärt. Da die Gestaltungsmöglichkeiten bei Amazon jedoch sehr beschränkt sind, ist eine Garantie-Werbung bei Amazon sehr risikobehaftet.


SOFORT HILFE!

Abmahnungs-Upload

Tragen Sie bitte E-Mail-Adresse und Telefonnummer ein:

*Pflichtfelder

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Verhaltenstipps bei Abmahnung

  1. Unterschreiben Sie die Unterlassungserklärung nicht sofort!
  2. Bezahlen Sie nicht sofort!
  3. Nutzen Sie den Abmahnungsupload, um die Abmahnung und die Unterlassungserklärung an uns zu senden!
  4. Wählen Sie das Händlerbund Mitgliedschaftspaket Unlimited, so werden Sie auch rückwirkend vertreten!

Unterlassungserklärung: Aus für Garantien?

Amazon-Händler, die bereits eine Abmahnung des IDO Verbandes erhalten haben, sollten nicht einfach eine Unterlassungserklärung abgeben. Grund: Mit der Abgabe der Unterlassungserklärung entsteht die Verpflichtung, für Garantien nur mit vollständigen Hinweis auf die Bedingungen zu werben. Genau das kann bei Amazon zu Problemen führen.

Wurden Sie abgemahnt? Holen Sie sich also kompetente Hilfe bei der Abwehr der Abmahnung. Der Händlerbund berät Sie gern, wie Sie sich bestmöglich gegen die Abmahnung verteidigen können.


zurück zu den aktuellen News
Anchor Top