Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

Täglich 24 h erreichbar

+49 341 926590

info@haendlerbund.de

+49 341 926 59 100

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Projektwoche gegen Cybermobbing mit dem Händlerbund


Im Zuge der Digitalisierung sind Cyberkriminalität und Medienkompetenz von wachsender Bedeutung. Erst kürzlich nahm das Thema Mobbing an einer Berliner Schule ein tragisches Ende. Der Händlerbund engagiert sich bereits seit 2017 mit der Initative "Händlerbund macht Schule" zu diesen Themen.

Gegen Cyber-Mobbing und für Rechtssicherheit

Der Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragte des Händlerbundes, Martin Hahn, besuchte in der Projektwoche des Leipziger Max-Klinger-Gymnasiums täglich die Schüler und Schülerinnen der sechsten Klasse. Das Ziel: Die Zuhörer für rechtliche Fragen im Umgang mit dem Internet zu sensibilisieren und ihre Fragen zu beantworten. Die Unterrichtsstunde konzentrierte sich auf drei wesentliche Themen. Zum einen wurden die Kinder erstmals mit dem Urheberrechts konfrontiert und ihnen ihr Persönlichkeitsrecht an Bild und Ton erläutert. Zum anderen berichtete der Rechtsanwalt von Konsequenzen und Maßnahmen im Falle von Cybermobbing. Schließlich warf er auch das Thema Einkaufen im Internet und der sogenannte "Taschengeldparagraph" viele Fragen auf.

Berufsschulen und Gymnasien profitieren von dem Angebot

Berufsschulen und Gymnasien besucht der Händlerbund kostenfrei und auf Anfrage, um die Themen Cyber-Mobbing, Recht in Social Media und Online-Handel zu besprechen. Neben den Auszubildenden und angehenden Kaufleuten sind auch Schüler, Lehrer und Eltern dankbar für das Angebot. Die Unterrichtsstunden sind gefüllt mit Fragen und Beispielen zum Online-Recht und die Bildungseinrichtungen bestätigen den Mangel an Informationsangeboten. Für viele angehende Einzelhandelskaufleute ist das Thema Recht im Online-Handel noch immer Neuland. Nachdem der Händlerbund aktuell die Projektwoche des Klingergymnasiums in Leipzig unterstützte, waren auch das Leibnizgymnasium und das Berufsschulzentrum Grimma bereits Teil der Initiative Händlerbund macht Schule.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an franziska.ulbricht@haendlerbund.de.

zurück zu Interessenvertretung
Newsbeitrag weiterempfehlen

Artikel drucken

Anchor Top