Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Händlerbund Logo
Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Der größte Onlinehandelsverband Europas
mit über 60.000 geschützten Onlinepräsenzen

Sperre droht: Diese Änderungen müssen Ebay-Händler im Herbst umsetzen

Rechtliches | 27.09.2017

Ebay verkündet traditionell im Frühjahr und im Herbst des Jahres wichtige Neuerungen und Änderungen für seine gewerblichen Verkäufer. Vergangene Woche gab der Marktplatz das aktuelle Herbst-Update bekannt. Damit müssen sich Händler auf einige Umstellungen vorbereiten, die schon teilweise im Oktober erfolgen werden. Wer die Neuerungen nicht umsetzt, muss mit einer Einschränkung bzw. Sperre auf dem Marktplatz rechnen.

Anzeige von Kontaktinformationen ändert sich im Oktober

Die wohl größte Änderung betrifft die Anzeige von Kontaktinformationen. Diese hatte Ebay bereits im Frühjahr angekündigt und wird sie nun im Oktober 2017 umsetzen. Das bedeutet, dass der Marktplatz im kommenden Monat damit beginnen wird, Kontaktinformationen in Artikelbeschreibungen auszublenden. Ab Frühjahr 2018 werden dann Angebote gelöscht, in denen sich Kontaktinformationen oder nicht zugelassene Links finden. Neue Angebote, die gegen die neuen Ebay-Grundsätze verstoßen, werden blockiert.

Nach den neuen Ebay-Grundsätzen zur Angabe von Kontaktinformationen in Angeboten dürfen folgende Informationen nicht mehr in Artikelbeschreibungen, Bildern oder Ebay-Shops eingebunden werden:

  • Telefonnummern
  • Faxnummern
  • E-Mail-Adressen
  • Links zu Profilen in sozialen Netzwerken

Die Kontaktinformationen werden künftig nur noch im Impressum des Händlers zu finden sein.  

Zudem dürfen Links nicht mehr auf externe Websites verweisen, sondern nur noch auf Seiten auf dem Ebay-Marktplatz verlinken. Ausgenommen sind Links zu Websites von Versanddienstleistern, Produktvideos (Rezensionen, Demos und Installationsanleitungen) und rechtlich erforderliche Informationen (z. B. Garantiebedingungen). Werden externe Links gesetzt, müssen sie mit dem Attribut target=“_blank“ versehen sein.

Ebay stellt auf HTTPS um

Eine weitere Änderung betrifft den Sicherheitsstandard der Seite. Ebay wird künftig keine HTTP-Inhalte mehr auf seinen Seiten anzeigen, sondern den Sicherheitsstandard HTTPS durchsetzen. Ab Oktober 2017 wird das Unternehmen die Nutzung dieses Standards erweitern und ruft Händler dazu auf, ihre Inhalte umzustellen. Ab Februar 2018 werden dann Artikelbeschreibungen, in denen noch HTTP verwendet wird, nur noch als verkürzte Zusammenfassung angezeigt.

Der höhere Sicherheitsstandard wird von modernen Browsern, wie etwa Google Chrome, gefordert. Die Browser werden ab Oktober 2017 Warnungen an Nutzer ausgeben, wenn sie eine Seite mit HTTP-Inhalten aufrufen. Das könnte Kunden verschrecken – wer das vermeiden will, sollte seine Inhalte also überprüfen und ggfs. anpassen. Dazu verweist Ebay auf das neue Tool von i-Ways, mit dem die Angebote überprüft werden können.

Weitere Änderungen bei Bildern und Retouren

Auch bei den Bildern gibt es Neuerungen: Ebay ruft Händler dazu auf, Wasserzeichen sofort aus den Bildern zu entfernen, da sie sonst gegen den Grundsatz der Ebay-Bilderstandards verstoßen. Angebote, die Bilder mit Wasserzeichen enthalten, werden ab 1. März 2018 nicht mehr in den Suchergebnissen auf dem Marktplatz angezeigt.

In Sachen Retouren kommen ebenfalls Neuerungen auf die Händler zu: Ab Herbst 2017 akzeptiert der Marktplatz Rückgabeanfragen von Käufern innerhalb der Rückgabefrist automatisch – sofern die Kunden die Retourenkosten übernehmen.

Zudem können Händler ab Oktober 2017 ihren Käufern eine Rückgabefrist von 60 Tagen anbieten und erhalten mehr Rechte. Sollten sie einen Artikel, für den die Händler den Rückversand bezahlt haben, unvollständig oder beschädigt zurückerhalten, können sie entscheiden, wie hoch die Rückerstattung ausfällt. So können Händler den Rückerstattungsbetrag um bis zu 50 Prozent reduzieren.

 

Sollte durch die von Ebay durchgeführten Neuerungen eine Änderung Ihrer Rechtstexte notwendig werden, werden wir Sie rechtzeitig darauf hinweisen. 

zurück zu Rechtliches
Newsbeitrag weiterempfehlen

Artikel drucken

Anchor Top