Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

Täglich 24 h erreichbar

+49 341 926590

info@haendlerbund.de

+49 341 926 59 100

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Whitepaper: So wird der Cross-Border-Handel ein Erfolg

Services | 08.03.2018

Der Online-Handel hat die vielfältigen Möglichkeiten für das Shoppen über die Ländergrenzen hinweg geöffnet. Sowohl Händler als auch Kunden profitierten von Vorzügen, die einem der Cross-Border-E-Commerce bietet. Doch es gibt auch Fallstricke, die es zu beachten gibt. Einen ausführlichen Guide zum Handel über die Grenzen hinweg wurde jetzt von Lengow, Textmaster und der E-services Group veröffentlicht. Das Whitepaper "Expand your E-commerce Business Internationally" enthält nicht nur die aktuellen Zahlen und Entwicklungen, sondern zeigt außerdem Trends auf und gibt wertvolle Tipps, wie der eigene Cross-Border-Handel erfolgreich bewältigt werden kann. Auch der Händlerbund hat sich aktiv am Whitepaper beteiligt und wertvolle Einblicke geliefert, um Händlern ein tieferes Verständnis des globalen E-Commerce Marktes zu vermitteln.

 

 

So sieht der Online-Handel der Zukunft aus

Whitepaper Lengow
          © Lengow

Ende 2017 war der europäische E-Commerce rund 602 Milliarden Euro wert, ein Anstieg um 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Diese Zahl wird nach Expertenmeinungen auch in den kommenden Jahren in einen Aufwärtstrend zeigen. Weltweit gesehen macht der Online-Handel bereits über 14 Prozent des gesamten Handels aus. Dass sich die EU erst kürzlich dazu entschieden hat, das Geo-Blocking zu verbieten, wird zum bereits jetzt starken Cross-Border-Handel noch sein übliches beitragen. Nach Angaben der DHL wird der Wert des internationalen E-Commerce im Jahr 2020 bereits 900 Milliarden Dollar betragen. Wie im Whitepaper zu lesen ist, erhöhen sich heutzutage die Einnahmen von Unternehmen, die über die Grenzen hinweg verkaufen, im Durchschnitt um 10 bis 15 Prozent.

Diese Zahlen zeigen, welch große Rolle der internationale Handel bereits jetzt spielt und in Zukunft noch spielen wird.

 

Die Fallstricke des internationalen Handels

Bei all den Vorteilen, welche der internationale E-Commerce den Händler bietet, hält dieser natürlich auch eine ganze Reihe von Fallstricken bereit. Hier lautet das Stichwort: Vorbereitung. Bevor sich Händler auf fremde Märkte wagen, sollten wichtige Maßnahmen ergriffen werden, die zu einem internationalen Erfolg beitragen. Das Whitepaper von Lengow, Textmaster und der E-services Group gibt dafür wichtige Tricks und Tipps, welche Vorbereitungen Händler treffen müssen und was es hinsichtlich Lieferung, Steuern und Retouren zu beachten gibt. Aber auch die kulturellen Unterschiede beleuchtet das Paper und liefert wichtige Hinweise darüber, welche Vorlieben es bezüglich Content, Zahlungsmethoden und Social Media in den verschiedenen Ländern gibt, um Kunden gezielt anzusprechen und einen Erfolg zu generieren.

Getreu dem Motto "Andere Länder, andere Sitten" zeigt Händlerbund-Rechtsexpertin Yvonne Bachmann in einem ausführlichen Bericht die rechtlichen Stolpersteine auf und demonstriert, wie Händler den eigenen Shop auch über die Ländergrenzen hinweg rechtssicher gestalten.

Alle weiteren Ergebnisse und hilfreichen Tipps, wie Händler einen erfolgreichen Handel über die Ländergrenzen hinweg betreiben, können im Whitepaper von Lengow, Textmaster und der E-services Group nachgelesen werden. Dieser kann an dieser Stelle kostenlos heruntergeladen werden.

 

zurück zu Services
Newsbeitrag weiterempfehlen

Artikel drucken

Anchor Top