Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 70.000 betreuten Onlinepräsenzen

Café International: So starten Sie am italienischen Markt durch

Veranstaltungen | 14.08.2017

Die italienische Bevölkerung wird laut einer Prognose der E-Commerce Foundation in diesem Jahr pro Kopf knapp 170 Euro für das Online-Shopping ausgeben. Damit landet der Stiefelstaat im Vergleich der größten europäischen Länder sehr weit hinten. In Deutschland rechnet man mit rund 883 Euro. Diese Unterschiede zeigen, dass der italienische Online-Handel noch einiges an Reserven hat und zu einem der interessantesten Märkte im europäischen E-Commerce zählt. Diesen Umstand können sich Online-Händler durchaus zu Nutze machen.

Italienische Marktplätze - Ja oder Nein?

Wer sich am italienischen Online-Markt behaupten will, muss aber auch einiges beachten. Neben den sprachlichen Barrieren spielt auch die Kultur der Italiener eine entscheidende Rolle. "Der italienische Markt hebt sich vom europäischen Markt ab, da vergleichsweise mehr Dienstleistungen als Waren über das Internet angeboten werden, die Nachnahme-Zahlung unter den Payment-Lösungen sehr wichtig ist und die Logistik sich fast vollständig auf die Lieferung nach Hause konzentriert", bestätigt Roberto Liscia, Präsident des italienischen E-Commerce-Verbandes Netcomm die Besonderheiten des italienischen Marktes in einem Beitrag auf OnlinehändlerNews.

Neben den beiden großen Anbietern Ebay und Amazon lässt sich der Handel in Bella Italia natürlich auch über verschiedene italienische Marktplätze betreiben. Für Händler, die der Sprache firm sind, ist die Listung auf diesen Marketplaces sicherlich eine Überlegung wert.

Rechtssicher verkaufen

Das rechtliche Wissen, was Händler sich hier in Deutschland angeeignet haben, ist auf internationalem Parkett oft nicht ausreichend. Deshalb sollten auch dahingehend entsprechende Vorkenntnisse aufgebaut werden. "Der grenzüberschreitende Handel bereitet vielen Händlern Sorgen, denn sie kennen sich mit dem Recht in Italien nicht aus. Davor müssen Händler jedoch keine Angst haben, denn auch ein Verkauf an italienische Kunden ist mit ein wenig rechtlichem Know-How möglich", weiß Händlerbund-Rechtsanwältin Yvonne Bachmann.

Alle nützlichen Informationen rund um den Online-Handel in Italien gibt es beim Café International am 5. September in Stuttgart. Neben den verschiedenen Experten-Vorträgen haben Teilnehmer zusätzlich die Chance, sich beim gemeinsamen Kaffee kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.

Mehr Informationen zum Café International

zurück zu Veranstaltungen
Newsbeitrag weiterempfehlen

Artikel drucken

Anchor Top