Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts-paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

Täglich 24 h erreichbar

+49 341 926590

info@haendlerbund.de

+49 341 926 59 100

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

„Gute Bilder erzeugen Emotionen und Begierde"

Veranstaltungen | 12.06.2018

Auf dem Training Day in Hamburg am 21. Juni gibt Maurice Riehl Einblicke ins Handwerk der Produktfotografie. Im Interview erklärt er, worauf es bei einem Produktbild ankommt und was die Teilnehmer des Workshops in Hamburg erwartet.

1. Warum sind Produktfotos im Online-Handel so wichtig?

Maurice Riehl: Im Online-Handel gibt es für den Verbraucher einen entscheidenden Nachteil gegenüber dem stationären Handel: Der Kunde kann das Produkt nicht anfassen, nicht anprobieren, seine Funktionen testen oder ähnliches. Da ist es sehr wichtig für den Verbraucher, das Produkt optisch so optimal darzustellen, dass er sich die o.g. Dinge zumindest ansatzweise vorstellen kann.

Mit guten Bildern schafft man es, Emotionen und Begierde zu erzeugen. Mit dem richtigen Bild weckt man beim Verbraucher den Kaufreiz und mindert entscheidend seine Retourenquote.

2. Was sind die häufigsten Fehler in der Produktfotografie?

Bei der Abbildung des Produktes kann man vieles falsch machen. Es fängt schon bei unvorteilhafter Abbildung an, wenn ein Produkt etwa nicht richtig dargestellt wird, sodass dem Verbraucher schon beim Betrachten der Bilder Fragen einfallen. Weitere Fehler sind farbliche Abweichungen, Falten, Staub, kleine Makel, Fäden oder ähnliches... Dies kann dazu führen, dass der Verbraucher denkt: Das ist kein neues Produkt oder es ist minderwertig.

Einer der häufigsten Fehler in der Produktfotografie ist außerdem die geringe Anzahl der Bilder. Wenn ein Produkt mehrere Features hat, warum bildet man diese nicht ab? Jeder Verkäufer ist auch Verbraucher. Wie betrachen Sie denn ein Produkt, welches Sie kaufen wollen?

3. Was zeigst du den Teilnehmern beim Workshop auf dem Training Day?

Ich zeige den Teilnehmern, was man mit einem optimalen Produktbild erreicht und was man dabei beachten sollte. Und damit ist noch nicht einmal die Technik gemeint. Ich gebe Tipps, wie man mit wenigen und kostengünstigen Kniffen aus seinen Bildern noch mehr herausholen kann. Gebe natürlich auch einen Einblick in die Technik und gebe Empfehlungen für Einstellungen.

Sie interessieren sich für das Thema? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für den Training Day am 21. Juni in Hamburg

Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

zurück zu Veranstaltungen
Newsbeitrag weiterempfehlen

Artikel drucken

Anchor Top