Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

Täglich 24 h erreichbar

+49 341 926590

info@haendlerbund.de

+49 341 926 59 100

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

E-Commerce in der Food-Branche: Ein Logistikprofi im Interview

Veranstaltungen | 28.01.2019

Regionale Einzelhändler aus dem Lebensmittelsektor können ihre Waren online auch mit Hilfe von Online-Plattformen anbieten. Diese unterstützen sie beispielsweise beim Betreiben eines Online-Shops, der Benutzerregistrierung sowie beim Bestellvorgang, bieten Übersicht für Bestell- und Kundendaten oder helfen bei Verpackungs- und Logistikmaßnahmen.

Online-Plattformen müssen bereits logistische Eckparameter berücksichtigen

Der Workshop „Richtig liefern – E-Commerce in der Food-Branche“ am 31.01.2019 in Leipzig beschäftigt sich unter anderem damit, wie Online-Plattformen die Verwaltung aber auch die Logistik der regionalen Einzelhändler unterstützen können.  

Zum Thema referiert Patrick Schulte, Gründer der Lozuka GmbH und damit Anbieter einer solchen Plattform. Vorab beantwortete er uns drei Fragen rund um logistische Aspekte im E-Food-Handel:

Welche logistischen Maßnahmen und Zeitfenster sind wichtig, damit Händler Frische und Qualität insbesondere für verderbliche Speisen wie Fleisch, Gemüse oder Milchprodukte garantieren können? Welche Herausforderungen gibt es?

Die Wege müssen möglichst kurz sein und die Ware muss aktiv gekühlt werden. Eine umfangreiche Verpackung ist durch den Einzelhändler nicht möglich, daher muss die Plattform alle nötigen Eckparameter berücksichtigen und umsetzen.

Schnelle und termingerechte Lieferzeiten sind für Lebensmittelbestellungen unverzichtbar. Mit welchen Kosten für die Logistik sollten Händler in etwa rechnen, um beispielsweise innerhalb eines Tages 30 Online-Bestellungen zu liefern?

Das ist sehr unterschiedlich nach Art des Händlers und des Segmentes. Die Vorbereitung einer Bestellung bei einem Metzger über 30 Euro dauert circa 5 Minuten, hier muss Personal entsprechend geplant werden. Die Waren- und Zahlungslogistik der Plattform liegt in unserem Fall bei unter 10 Prozent, die von der Betreibergesellschaft genutzt werden, die Plattform inkl. Lieferdienst, etc. zu betreiben.

Wie meistern Sie die Herausforderung, die Kunden bei der Lieferung auch zu Hause anzutreffen?

Hier haben wir sehr positive Erfahrungen gemacht. In der Regel treffen wir die Kunden an oder erhalten eine Information zur Abgabe beim Nachbarn oder ähnliches. Da wir das Lieferfenster auf 2 Stunden beschränken, kann der Kunde sich sehr gut darauf einstellen.

Noch schnell Tickets sichern – jetzt 20 Euro günstiger

Wer mehr zum Thema Lebensmittelvertrieb im E-Commerce wissen möchte, sollte den Workshop auf keinen Fall verpassen. Neben weiteren Informationen zur Logistik und zum Online-Marketing gibt es ausführliche Hinweise zum Rechtsrahmen sowie wertvolle Praxiseinblicke eines regionalen E-Food-Anbieters.

Mit dem Rabattcode „efood_20“ erhalten Sie Ihr Ticket jetzt 20 Euro günstiger.

  • Was? „Richtig liefern – E-Commerce in der Food-Branche“
  • Wann? 31.01.2019, 9 –17 Uhr
  • Wo? Händlerbund Management AG, Arcus Park, Torgauer Str. 233, 04347 Leipzig
zurück zu Veranstaltungen
Newsbeitrag weiterempfehlen

Artikel drucken

Anchor Top