Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

Täglich 24 h erreichbar

+49 341 926590

info@haendlerbund.de

+49 341 926 59 100

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Das war die Net&Work 2019: Pocher, Piñatas und Professionalisierung

Veranstaltungen | 18.02.2019

Der Händlerbund hat zum zweiten Mal seine E-Commerce-Messe, die Net&Work, abgehalten. Am 16. Februar fand die Messe im THE SQUAIRE in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Flughafens statt. In dem komplett verglasten Bau, der durch seine offene Bauweise besticht, tummelten sich 1.400 Besucher in den vier Themenwelten, vor der Hauptbühne und in der Speakercorner.

Eröffnet wurde die Net&Work 2019 von Andreas Arlt, CEO des Händlerbundes, und dem E-Commerce-Rockstar Michael Atug, der die Messe mitveranstaltet hatte. Nach der Begrüßung stand mit Oliver Pocher eines der bekanntesten Gesichter der deutschen Comedy-Szene auf der Bühne und zog die Besucher in seinen Bann. Nach seinem Auftritt blieb Pocher noch, um zahlreiche Autogramme zu geben und Selfies mit den Besuchern zu machen.

Volle Räume und ausgewogenes Messe-Erlebnis

Derweil ging das Messe-Programm in den Themenwelten, auf der Hauptbühne und in der Speakercorner erst zu richtig los. Die Vorträge waren dabei derart gut besucht, dass die Räume nahezu aus allen Nähten platzten. Doch da jeder Besucher beim Einlass ein eigenes Paar Kopfhörer samt Empfänger erhalten hatte, konnten sich die Teilnehmer auch in Nähe der jeweiligen Themenwelt ein Plätzchen suchen und dem Vortrag lauschen - eine Möglichkeit, die von vielen gerne genutzt wurde.

Oliver Pocher auf der Net&Work
Quelle: Shootingline.de / Marco Hackl

Genutzt wurden auch die zahlreichen Work-Life-Balance-Angebote, die es in diesem Jahr auf der Net&Work gab. Die Friseurinnen hatten den ganzen Tag über alle Hände voll zu tun und verpassten so manchem Messegast eine neue Frisur, an der Airbrush-Station standen die Menschen Schlange, um sich ein temporäres Tattoo malen zu lassen, und die Massage-Sessel in der Mitte der Veranstaltungslocation waren durchweg belegt. Im Laufe des Tages wurden zudem Piñatas, die sich an vielen Ständen befanden, geschlachtet.

Abendveranstaltung mit Piñata-Schlachten

Zum Abschluss der Net&Work fand vor der großen Hauptbühne die Abendveranstaltung statt. Wo vorher noch die Messegäste saßen und den Vorträgen auf der Bühne gefolgt sind, fanden sich nun Stehtische, Kühlschränke mit Getränken und eine Bar. Auf der Hauptbühne wurden noch feierlich die großen Piñatas vom Händlerbund und dem Hauptsponsor ratenkauf by easyCredit geschlachtet und bis tief in die Nacht blieben einige Gäste, um den Tag ausklingen zu lassen.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, Ausstellern und Gästen für eine erfolgreiche Net&Work 2019!

Keynote auf der Net&Work
Quelle: Shootingline.de / Marco Hackl
zurück zu Veranstaltungen
Newsbeitrag weiterempfehlen

Artikel drucken

Anchor Top