Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 70.000 betreuten Onlinepräsenzen

Pressekontakt

Franziska Ulbricht

Franziska Ulbricht
Pressesprecherin

E-Mail senden
Tel.: +49 341 926590*

*zum Ortstarif

Presseverteiler

Registrieren Sie sich und Ihr Medium für unseren Presseverteiler und erhalten Sie direkt alle Meldungen rund um den Händlerbund. zum Presseverteiler

Interviewanfragen

Sie benötigen für Ihre Recherchen einen kompetenten Ansprechpartner aus dem Bereich Online-Recht? Kontaktieren Sie uns

Newsletter abonnieren

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos in unserem Impressum oder direkt im Newsletter abbestellen.

Köln/Berlin/Leipzig, 1. Dezember 2015

Am 26. November 2015 veranstaltete der Händlerbund im Deutschen Bundestag die Podiumsdiskussion zum Thema „#FairCommerce – gemeinsam für einen fairen Wettbewerb“. Podiumsteilnehmer waren Birgit Krüger, Leiterin der Abteilung Grundsatzfragen des Kartellrechts des Bundeskartellamtes; der Vorsitzende der Arbeitsgruppe "Digitale Agenda" der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Thomas Jarzombek (MdB); der wirtschaftspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Dieter Janecek (MdB); Philipp Lück, COO, Mitglied der Geschäftsleitung von MODOMOTO und der Bundesvorsitzender des Händlerbundes Andreas Arlt. Moderiert wurde die Diskussionsrunde von Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der Initiative D21 e.V.

Probleme der Online-Händler: Politik und Praxis müssen zusammenarbeiten

Der Alltag von Online-Händlern ist geprägt von vielen gesetzlichen Beschränkungen und Änderungen. Das Zusammenarbeiten von Politik und Praxis im Vorfeld von Gesetzesänderungen ist hierbei besonders wichtig, zumal einige politische Regelungen den Praxistest nicht bestehen. Der Händlerbund ist hierbei ein zuverlässiger Partner. Der Bundesvorsitzender Andreas Arlt: „Wer im digitalen Handel unterwegs ist, weiß wie schnell eine gesetzliche Änderung und deren Folgen- gerade für kleine und mittelständische Unternehmen- existenzbedrohend sein können. Umso wichtiger ist es, dass die Politik nicht nur in der Theorie Problemlösungen entwickelt, sondern mit Verbänden und Initiativen gemeinsam den Praxistest vollzieht! Vertriebsbeschränkungen, Plattformverbote und Abmahnmissbrauch: die Palette an Themen im E-Commerce ist lang,“ so Arlt.

Der Händlerbund wird diesen Themenkomplex auch künftig transparent und offen vorantreiben.

Kontakt:
Händlerbund e. V.
Tijen Onaran, Leiterin Kommunikation/Leiterin NRW Büro
Im Mediapark 8
50670 Köln
Telefon: +49 (0) 221 554 05 - 231
Telefax: +49 (0) 221 554 05 54
Mobil: + 49 (0) 171 98 96 1 48
Email: tijen.onaran@haendlerbund.de
Internet: www.haendlerbund.de


zurück zu den Pressemitteilungen
Anchor Top