Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Händlerbund Logo
Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Der größte Onlinehandelsverband Europas
mit über 60.000 geschützten Onlinepräsenzen

Pressekontakt

Franziska Ulbricht

Franziska Ulbricht
Pressesprecherin

E-Mail senden
Tel.: +49 341 926590*

*zum Ortstarif

Presseverteiler

Registrieren Sie sich und Ihr Medium für unseren Presseverteiler und erhalten Sie direkt alle Meldungen rund um den Händlerbund. zum Presseverteiler

Interviewanfragen

Sie benötigen für Ihre Recherchen einen kompetenten Ansprechpartner aus dem Bereich Online-Recht? Kontaktieren Sie uns

Newsletter abonnieren

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos in unserem Impressum oder direkt im Newsletter abbestellen.

Berlin, 15. Juni 2017

Der Händlerbund veröffentlicht mit dem Politischen Wegweiser Handel 4.0 einen Leitfaden für die zukunftsfähige Ausrichtung des Online-Handels in Deutschland und Europa. Ziel ist es, die Politik für die Belange des Online-Handels zu sensibilisieren und einen entsprechenden Rechtsrahmen für die gewachsenen Anforderungen in Zeiten der Digitalisierung zu schaffen.

Leitfaden für die zukunftsfähige Ausrichtung des Handels

Während der digitale Fortschritt in Deutschland und Europa vorangeht, sind neue Denkweisen und einheitliche Gesetze erforderlich. Von Entscheidern aus Politik und Wirtschaft sind konkrete Lösungen für neue Frage-stellungen nötig. Der Händlerbund legt die wichtigsten Anregungen für neue gesetzliche Regelungen im politischen Wegweiser Handel 4.0 vor. Dieser dient als Handlungsplan für die Politik und trägt die Interessen der Onlinehandelsbranche praxisnah und lösungsorientiert vor. Hauptgeschäftsführer des Händlerbund e. V., Florian Seikel sagt: “Die digitale Agenda in Deutschland erfordert die Schaffung eines einheitlichen europäischen Binnenmarktes mit entsprechenden gesetzlichen Rahmenbedingungen. Um seinen Platz zu behaupten muss Deutschland Strukturen schaffen, die den Handel auf eine zeitgemäße, digitale Grundlage stellen“.

Mit den politischen Wegweiser Handel 4.0 liefert der Händlerbund konkrete Antworten auf Fragen zu Vertriebsbeschränkungen, dem wachsenden Abmahnmissbrauch, dem Widerrufsrecht, der Nutzung digitaler Plattformen, der europaweite Verbraucher- und Datenschutz sowie E-Payment und Logistik im grenzüberschreitenden Handel. Der Händlerbund, mit 60.000 geschützten Onlinepräsenzen, gilt als Interessenvertretung der Online-Händler und rückt in seinem politischen Wegweiser die Anliegen von Händlern, Dienstleistern und Branchenexperten in den Vordergrund. Nur durch die Schaffung entsprechender Bedingungen, die zügig und praxisnah umgesetzt werden, kann Deutschland die digitale Agenda meistern.

Forderungen auf einen Blick

  • gegen Abmahnmissbrauch und für fairen Wettbewerb
  • Vertriebsbeschränkungen reduzieren und Marktüberwachung stärken
  • einheitliche Gesetzgebung für stationären und Online-Handel
  • freie Sortiments- und Preisgestaltung bei flexiblen Öffnungszeiten
  • digitale Kompetenz des mündige und informierten Verbrauchers fördern
  • föderalistische Struktur des Datenschutzes
  • offene WLAN-Hotspots fördern und Störerhaftung abschaffen
  • Harmonisierung von Zahlungsverkehr und Paketlogistik in der Europäischen Union 

Als größter Onlinehandelsverband Europas unterstützt der Händlerbund nicht nur Händler bei der Professionalisierung ihres Geschäfts, sondern tritt auch als europaweite Interessenvertretung auf. Als einziges deutsches Mitglied im Dachverband Ecommerce Europe nimmt der Händlerbund aktiv an politischen Entscheidungen teil und veröffentlicht regelmäßig Stellungnahmen zu aktuellen Themen wie Digitalisierung, Handel, Logistik oder grenzüberschreitender E-Commerce unter www.haendlerbund.de.


Über den Händlerbund

Seit der Gründung in 2008 wuchs der Händlerbund in kurzer Zeit zum größten Onlinehandelsverband Europas und einem der führenden Anbieter von Rechtstexten im Internet heran. Mit mehreren zehntausend geschützten Onlinepräsenzen versteht sich der Händlerbund als Mittler und Partner der E-Commerce-Branche und fördert den Austausch zwischen Händlern und Dienstleistern. Um den digitalen und stationären Handel nachhaltig zu unterstützen und zukunftsfähig auszurichten, bündelt der Händlerbund zum einen professionelle E-Commerce-Dienstleistungen und tritt zum anderen als europaweite Interessenvertretung unter www.haendlerbund.de.

Kontakt:

Franziska Ulbricht
Pressesprecherin
Händlerbund e.V.
ArcusPark/Torgauer Str. 233
04347 Leipzig
E-Mail: presse@haendlerbund.de
Tel.: 0341/ 926 59 0


zurück zu den Pressemitteilungen
Anchor Top