Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

+49 341 926590 
(Mo. - Fr. 8.30 - 19.00 Uhr zum Ortstarif)

Fax: 0341 / 926 59 100
Email: info@haendlerbund.de

Händlerbund Logo
+49 341 926590

Mo.-Fr. 8.30 - 19.00 Uhr zum Ortstarif

Der größte Onlinehandelsverband Europas
mit über 50.000 geschützten Onlinepräsenzen

Mitgliedschaftsberater

Unser Mitgliedschaftsberater hilft Ihnen, das für Sie passende Leistungspaket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Mitgliedschaftsberater

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

+49 341 926590*
+49 341 926 59 100
info@haendlerbund.de
*zum Ortstarif

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Schlichtungsstelle bei Wettbewerbsstreitigkeiten

Die „Schlichtungsstelle für Wettbewerbsstreitigkeiten“ bietet Online-Händlern eine unkomplizierte, schnelle und kostengünstige Möglichkeit, wettbewerbsrechtliche Streitigkeiten außergerichtlich aus der Welt zu schaffen.

Das Schlichtungsverfahren ist freiwillig.

Unparteiische und von den Streitparteien unabhängige Volljuristen mit Befähigung zum Richteramt sind als Schlichter berufen. Sie unterbreiten nach Anhörung der Parteien einen fairen Vorschlag zur außergerichtlichen Einigung, den die Parteien annehmen können und damit den Streit rechtswirksam beenden.

Die Beteiligten sparen nicht nur Zeit, sondern auch Geld.
Die Gebühr für die Bearbeitung eines Schlichtungsverfahrens beträgt einmalig 195,00 € zzgl. MwSt.
Diese Kosten trägt grundsätzlich die unterliegende Partei. Die Regelung der Kostentragung ist Teil der außergerichtlichen Einigung.

Die beteiligten Parteien gehen kein Prozessrisiko ein.

Eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung wird überflüssig. Die hierdurch in der Regel für beide Parteien anfallenden Kosten der anwaltlichen Bearbeitung werden gespart.


Im Vergleich zu einer Abmahnung sparen Sie ca. 1.100 €.


Bei wettbewerbsrechtlichen Verstößen wird häufig ein Streitwert in Höhe von mindestens 10.000 € in Ansatz gebracht. Die Kosten für die Beauftragung von Rechtsanwälten für beide Parteien belaufen sich auf ca. 1.300 €.


MacBook mit Lupe

Ihre Vorteile:

  • schnelle Schlichtung
    auf direktem Weg
  • kein Kosten- oder Prozessrisiko
  • unabhängiger Schlichter mit Befähigung zum Richteramt
  • hohe Kostenersparnis.

Über die Schlichtungsstelle können Sie Streitigkeiten unkompliziert, schnell und auf direktem Weg aus der Welt schaffen.


Wir zeigen Ihnen den Ablauf des Schlichtungsverfahrens

Mann mit Hemd

Schritt 1:

Sie bemerken einen Wettbewerbsverstoß und stellen einen Antrag an die Schlichtungsstelle

Schritt 2:

Der Schlichter prüft Ihr Anliegen und leitet den Vorgang an den Gegner weiter.

Schritt 3:

Der Gegner hat Gelegenheit, sich zum Schlichtungsverfahren zu erklären und eine Stellungnahme abzugeben.

Schritt 4:

Der Schlichter unterbreitet nach Prüfung des Sachvortrages einen Schlichtungsvorschlag.

Schritt 5:

Nehmen beide Parteien den Vorschlag an, ist das Verfahren rechtswirksam abgeschlossen.

Was geschieht, wenn es zu keiner Einigung kommt?

Kommt es im Einzelfall zu keiner Einigung, ergibt sich für den Antragsteller kein Rechtsnachteil. Er kann sofort ohne weitere Abmahnung gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen. Der zuvor vom Schlichter unterbreitete Schlichtungsvorschlag hilft in diesem Zusammenhang, die Chancen einer gerichtlichen Auseinandersetzung besser zu beurteilen.

Für Händlerbund-Mitglieder gilt eine ermäßigte Bearbeitungsgebühr von 180,00 € zzgl. MwSt. Hierfür müssen Sie lediglich Ihre aktuell gültige Mitgliedsnummer im Formular angeben.

Sollten Sie im Vorfeld Fragen haben, können Sie sich gern unter der Tel.-Nr. +49 341 926 59 600 erkundigen.


Jetzt Schlichtungsantrag stellen

Bitte geben Sie hier Ihre Daten an.
Wir senden Ihnen alle weiterführenden Informationen per E-Mail zu.


Antragsteller (Schritt 1 / 3)

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Bitte füllen Sie alle mit * markierten Pflichtfelder aus!

AGB der Schlichtungsstelle für Wettbewerbsstreitigkeiten | Verfahrensordnung

Anchor Top