Switch language: Englisch
Kontakt
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

LIMV | Kennzeichnungspflicht Lebensmittel

Letzte Aktualisierung: 05.02.2020

Die Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) löste eine Reihe der bisherigen Rechtsvorschriften ab, insbesondere die nationale Lebensmittelkennzeichnungsverordnung und die Nährwert-Kennzeichnungsverordnung sowie die europäische Etikettierungs-Richtlinie (2000/13/EG) als auch die europäische Nährwertkennzeichnungsrichtlinie (90/496/EWG). Die Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) gilt seit dem 13.12.2014, mit Ausnahme der Nährwertdeklaration. Diese ist erst seit dem 13.12.2016 anzugeben.


Begriffsbestimmungen Lebensmittel

"Lebensmittel" sind alle Stoffe oder Erzeugnisse, die dazu bestimmt sind oder von denen nach vernünftigem Ermessen erwartet werden kann, dass sie in verarbeitetem, teilweise verarbeitetem oder unverarbeitetem Zustand von Menschen aufgenommen werden. Zu "Lebensmitteln" zählen auch Nahrungsergänzungsmittel und diätetische Lebensmittel, Getränke, Kaugummi sowie alle Stoffe ? einschließlich Wasser ?, die dem Lebensmittel bei seiner Herstellung oder Ver- oder Bearbeitung absichtlich zugesetzt werden. Nicht zu "Lebensmitteln" gehören z.B. Futtermittel, Arzneimittel, Tabak und Tabakerzeugnisse.


1. Pflichtangaben

Nach Maßgabe des Artikels 9 der Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) sind seit dem 13.12.2014 folgende Angaben bei vorverpackten Lebensmitteln verpflich end:

  • a. die Bezeichnung des Lebensmittels

In einigen Fällen müssen spezielle zusätzliche Angaben zur Bezeichnung gemacht werden (siehe Anhang VI), z.B. "pulverisiert" oder "gefriergetrocknet";

  • b. das Zutatenverzeichnis

Diesem ist eine Überschrift oder Bezeichnung voranzustellen, in der das Wort ?Zutaten? erscheint. Das Zutatenverzeichnis besteht aus einer Aufzählung sämtlicher Zutaten des Lebensmittels in absteigender Reihenfolge ihres Gewichtsanteils;

  • c. Nennung von Zutaten und Verarbeitungshilfsstoffen, die Allergien und Unverträglichkeiten auslösen

z.B. Erdnüsse (siehe Anhang II); Die Kennzeichnung dieser Stoffe oder Erzeugnisse muss durch einen deutlich hervorgehoben Hinweis erfolgen, der sich vom Rest des Zutatenverzeichnisses eindeutig abhebt, z. B. durch die Schriftart, den Schriftstil oder die Hintergrundfarbe.

  • d. die Menge bestimmter Zutaten oder Klassen von Zutaten;
  • e. die Nettofüllmenge des Lebensmittels;
  • f. das Mindesthaltbarkeitsdatum oder das Verbrauchsdatum (eine Angabe im Online-Shop selbst ist nicht erforderlich, die Angabe muss aber bei der Lieferung verfügbar (z.B. auf dem Produkt aufgedruckt) sein;
  • g. gegebenenfalls Anweisungen für Aufbewahrung und/oder die Verwendung (z.B. "Vor Wärme schützen.");
  • h. der Name oder die Firma und die Anschrift des Lebensmittelunternehmers;

Beachten Sie

Lebensmittelunternehmer meint nicht zwingend den Online-Händler selbst, sondern denjenigen, unter dessen Namen oder Firma das Lebensmittel vermarktet wird (=Hersteller) oder, wenn dieser Unternehmer nicht in der Union niedergelassen ist, der Importeur, der das Lebensmittel in die Union einführt.


  • i. das Ursprungsland oder der Herkunftsort, soweit nach Artikel 26 vorgesehen (z.B. wenn die Gefahr einer Irreführung besteht);
  • j. eine Gebrauchsanleitung als Text, falls es schwierig wäre, das Lebensmittel ohne eine solche angemessen zu verwenden, Piktogramme sind nur ergänzend zulässig;
  • k. für Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 1,2 Volumenprozent die Angabe des vorhandenen Alkoholgehalts in Volumenprozent (Das Symbol "% vol" ist der Angabe anzufügen. Der Angabe darf der Zusatz "Alkohol" oder die Abkürzung "Alk." bzw. "alc." vorangestellt werden.).
  • l. eine Nährwertdeklaration

In der Nährwertdeklaration sind für die Energiewerte (Kilojoule (kJ) und Kilokalorien (kcal)) und für die Masse (Gramm (g), Milligramm (mg) oder Mikrogramm (㎍)) folgende Maßeinheiten und folgende Angaben zu verwenden:

  • Brennwert in Kilojoule und Kilokalorien
  • Menge an Fett, gesättigten Fettsäuren, Kohlenhydraten, Zucker, Eiweiß und Salz
Liste

Die entsprechenden Angaben müssen zwingend in der nachstehenden Reihenfolge erscheinen und dürfen keine anderweitigen Angaben enthalten (grün umrahmte Angaben sind freiwillige Angaben): Lebensmittel, die von der verpflichtenden Nährwertdeklaration ausgenommen sind, sind in Anhang V aufgelistet (z.B. Kräutertee, Kaffee)

Zusätzliche Angaben aus der Lebensmittelinformations-Verordnung

Einige Lebensmittel müssen eine oder mehrere zusätzliche Angaben enthalten. Diese finden sich in Anhang III der Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV), z.B. müssen Lebensmittel, deren Haltbarkeit durch Packgas verlängert wurde den Zusatz "unter Schutzatmosphäre verpackt" enthalten etc.

Zusätzliche Angaben aus der Durchführungs-Verordnung 2018/775

Seit 01.04.2020 muss gem. Art. 26 Abs. 3 der LMIV in Verbindung mit Art. 2 der Durchführungsverordnung 2018/775 der EU-Kommission zur LMIV das Herkunftsland oder der Herkunftsort der primären Zutat angegeben werden, wenn das Ursprungsland eines Lebensmittels ebenfalls angegeben wurde und nicht mit der Herkunft der primären Zutat identisch ist; sich also Abweichungen ergeben. Dabei ist entweder auf ein geografisches Gebiet Bezug zu nehmen, z. B. "EU? oder ?Nicht-EU? oder die Abweichung ist mit der Erklärung ?(Bezeichnung der primären Zutat) stammt/stammen nicht aus (Ursprungsland oder Herkunftsort des Lebensmittels)? oder einem ähnlichen Wortlaut, der für den Verbraucher dieselbe Bedeutung haben sollte, zu kennzeichnen.


Banner Shop-Tiefenprüfung


2. Darstellung im Online-Handel

Lebensmittel, die im Fernabsatz geliefert werden, sollten hinsichtlich der Information selbstverständlich denselben Anforderungen unterliegen wie Lebensmittel, die in Geschäften verkauft werden. Die Verordnung stellt dazu klar, dass auch im Online-Handel die einschlägigen verpflich enden Informationen schon vor dem Abschluss des Kaufvertrages verfügbar sein sollten, vgl. Erwägungsgrund 27 der Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV).

Speziell für den Online-Handel regelt die Verordnung, dass die verpflich enden Informationen (mit Ausnahme des Mindesthaltbarkeitsdatums) vor dem Abschluss des Kaufvertrags verfügbar sein müssen. Praktisch bedeutet dies, dass der Online-Händler die Pflichtin ormationen aus der Lebensmittelinformations-Verordnung gut sichtbar und deutlich in die Artikelbeschreibung aufnehmen muss. Es sollte darauf verzichtet werden, gesonderte ?Reiter?, Links, Pdf-Dokumente o.ä. einzubinden.


3. Inkraftreten

Die Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) löste eine Reihe der bisherigen Rechtsvorschriften ab, insbesondere die nationale Lebensmittelkennzeichnungsverordnung und die Nährwert-Kennzeichnungsverordnung sowie die europäische Etikettierungs-Richtlinie (2000/13/EG) als auch die europäische Nährwertkennzeichnungsrichtlinie (90/496/EWG).
Die Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) gilt seit dem 13.12.2014, mit Ausnahme der Nährwertdeklaration. Diese ist erst seit dem 13.12.2016 anzugeben. Die Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) können Sie hier lesen.

Achtung

Dieses Hinweisblatt bezieht sich ausschließlich auf den Verkauf von vorverpackten Lebensmitteln. Für nicht vorverpackte Lebensmittel gelten Sondervorschriften.

Bitte beachten Sie, dass es bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln zur Überschneidung mit anderen Kennzeichnungsvorschriften kommen kann (z.B. bei Nahrungsergänzungsmitteln) Wir weisen Sie in diesem Zuge auf unser Hinweisblatt zum Verkauf von Nahrungsergänzungsmitteln hin.

Ausnahmen für Gastronomie-Betriebe: Gastronomie-Betreiber, die ihre Speisen auch ausliefern, können sich auf Erleichterungen berufen. Die vorgenannten Hinweise gelten nur für vorverpackte Lebensmittel. Bei einem Lieferservice muss vor der Bestellung von Speisen und Getränken über Telefon, E-Mail o.ä. über die darin enthaltenen Allergene und Zusatzstoffe informiert werden.


Rechtlich abgesichert durch den Händlerbund

Sie haben rechtliche Fragen? Wir lassen Sie im Dschungel aus Gesetzen und Paragrafen nicht allein. Als Händlerbund-Mitglied profitieren Sie neben abmahnsicheren Rechtstexten von unserer umfangreichen Rechtsberatung. Unsere spezialisierten Rechtsanwälte und Juristen beraten Sie zu allen Bereichen des Internetrechts und E-Commerce-Themen. Lassen Sie sich bequem via E-Mail oder am Telefon von unseren Rechtsanwälten beraten.

Ab dem Mitgliedschaftspaket Unlimited erhalten Sie eine umfangreiche Shop-Tiefenprüfung. Nach erfolgreicher Überprüfung – die eine vollständige Beseitigung aller Fehler sowie die Umsetzung aller rechtlichen Hinweise voraussetzt – verfügen Sie über einen rechtssicheren und abmahnsicheren Plattform- bzw. Online-Shop. Werden Sie jetzt Mitglied und profitieren Sie von zahlreichen Leistungen!


Premium
1 Monat gratis
24,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für 5 Internetpräsenzen inkl. Updates und Haftung
  • Hinweise zur Vorgehensweise bei Abmahnung
  • Rechtsberatung via E-Mail
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
mehr Details
Unlimited
2 Monate gratis
49,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen inkl. Updates und Haftung
  • Rechtstexte in 7 Sprachen
  • Kompetente Rechtsberatung via Telefon & E-Mail
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
  • Shop-Tiefenprüfung & Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall – auch rückwirkend & bei Selbstverschulden**
mehr Details
Professional
2 Monate gratis
99,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen inkl. Updates und Haftung
  • Rechtstexte in 7 Sprachen
  • Kompetente Rechtsberatung via Telefon & E-Mail
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
  • Shop-Tiefenprüfung & Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall - auch rückwirkend & bei Selbstverschulden **
  • Sofortschutz durch erweiterte Garantie für einen Shop (volle Kostenübernahme und Vertretung bei wettbewerbsrechtlicher Abmahnung)***
mehr Details
* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.
** Hilfe bei Abmahnungen ist eine freiwillige solidarische Unterstützungsleistung für Mitglieder des Händlerbund e.V. Die Bedingungen der Abmahnhilfe ergeben sich aus der Rechtsschutzordnung des Händlerbund e.V.
*** Die Bedingungen der "erweiterten Garantie" finden Sie unter Teil 3 der AGB der Händlerbund Management AG. Ausgenommen von der erweiterten Garantie sind wettbewerbsrechtliche Abmahnungen aufgrund gesundheits- oder krankheitsbezogener Werbung, Herkunftstäuschung und aus dem Kartellrecht; Abmahnungen die die Nachahmung von Waren oder Dienstleistungen eines Mitbewerbers betreffen, Abmahnungen wegen fehlender gesetzlich geforderter Registrierungen; Abmahnungen, verursacht durch plattformbasierte Fehler sowie Abmahnungen die auf einem Verstoßes gegen bereits abgegebene Unterlassungserklärungen basieren.
Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Sie sind sich unsicher, welches Paket am besten zu Ihren Bedürfnissen passt?
Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot.

Paketberater nutzen
Anchor Top