Switch language: Englisch
Kontakt
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Pressekontakt

Franziska Ulbricht

Franziska Ulbricht
Pressesprecherin

E-Mail senden
Tel.: +49 341 926590*

*zum Ortstarif

Presseverteiler

Registrieren Sie sich und Ihr Medium für unseren Presseverteiler und erhalten Sie direkt alle Meldungen rund um den Händlerbund. zum Presseverteiler

Interviewanfragen

Sie benötigen für Ihre Recherchen einen kompetenten Ansprechpartner aus dem Bereich Online-Recht? Kontaktieren Sie uns

Newsletter abonnieren

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos in unserem Impressum oder direkt im Newsletter abbestellen.
  • mit 65 % blickt die Mehrzahl der Händler positiv auf das vergangene Geschäftsjahr
  • immerhin 61 % bewerten das Weihnachtsgeschäft als zufriedenstellend
  • mit 36 % verzeichneten viel mehr Händler hohe Retourenquoten von über 5 % 
  • 60 % der Händler gehen optimistisch in das Jahr 2020

Leipzig, 06. Februar 2020

Der Händlerbund befragte im Rahmen seiner Jahresstudie Online-Händler nach ihrer Zufriedenheit im vergangenen Geschäftsjahr. Die Vergleichswerte aus sechs Jahren zeigen besonders interessante Zahlen zur Branchenentwicklung. Der große Optimismus der Vorjahre wird verhaltener, gleichzeitig verzeichnen die Händler jedoch Rekordwerte bei den Umsatzzahlen. Die nicht-repräsentative Studie basiert auf dem Meinungsbild von rund 252 freiwillig und zufällig befragten Händlern der gesamten Branche.

Online-Händler unzufriedener bei steigenden Umsätzen

Etwa zwei Drittel der befragten Händler (65 %) blicken „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ auf das vergangene Geschäftsjahr im Online-Handel zurück. Damit sinkt die Gesamtzufriedenheit im Vergleich zum Vorjahr leicht und geht auf das Niveau von 2017 zurück. Der Anteil sehr frustrierter Händler erhöht sich von zwei auf sechs Prozent. Gefragt nach den Umsätzen, freuen sich mit 61 % mehr Händler als je zuvor über eine Steigerung in 2019. Bei 10 % statt 3 % im Vorjahr liefen die Geschäfte jedoch sehr schlecht und nur noch halb so viele Händler konnten sich auf gleichbleibende Umsätze verlassen.

Hohe Retourenquoten sorgen für Frust

Erneut steigen die Retourenquoten der Online-Händler an. Während im letzten Jahr 20 % von "sehr vielen" oder "vielen" Retouren sprachen, sind es diesmal bereits 36 % der Befragten. Dabei werden Quoten über 5 % als hoch gewertet. Während Konkurrenz und Rechtssicherheit weiterhin an erster Stelle der größten Herausforderungen stehen, sehen 2019 mehr als 23 % auch die Kundenbindung als Schwierigkeit an. Auch den Brexit nennen vereinzelt Händler als mögliches Problem für den Online-Handel. Insgesamt gehen die Umsätze der Händler zwar nach oben, doch der Optimismus ist auch bei der Jahresprognose für 2020 bei 40 % der Befragten verhaltener.

Alle Ergebnisse und Grafiken zum kostenfreien Download:



Über den Händlerbund
Der Händlerbund mit Sitz in Leipzig wurde 2008 gegründet. Aufgrund der rasanten Entwicklung der Branche hat sich der Händlerbund zu einem 360° E-Commerce-Netzwerk entwickelt und betreut aktuell über 80.000 Onlinepräsenzen. Gemeinsam mit den Mitgliedern und Service-Partnern treibt der Händlerbund die Professionalisierung von E-Commerce-Unternehmen voran. Weitere Informationen unter www.haendlerbund.de.


Über die Studie
Die Studie erhebt keinen Anspruch auch Repräsentativität und dient der Darstellung von Trend- und Meinungsbildern innerhalb der E-Commerce Branche. Alle unsere Befragungen werden anonym und nach den gültigen Datenschutzbestimmungen durchgeführt. Der Händlerbund versteht sich als Interessenverband von Online-Händlern und stellt die Ergebnisse ausschließlich unentgeltlich zu Informationszwecken zur Verfügung.

Kontakt
Händlerbund
Franziska Ulbricht
Pressesprecherin
ArcusPark/Torgauer Str. 233
04347 Leipzig
E-Mail: franziska.ulbricht@haendlerbund.de
Tel.: 0341/ 926 59 - 0


zurück zu den Pressemitteilungen
Anchor Top