Switch language: Englisch
Kontakt
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Händlerbund-Studie: Händler leiden unter unfairen Bewertungen

Rechtliches | 30.08.2021

Zum ersten Mal haben der Händlerbund und der VDE (Verband Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik) eine gemeinsame Studie veröffentlicht. Darin geht es um unfaire Kundenbewertungen und Fake-Bewertungen im Online-Handel. Insgesamt schilderten 196 Online-Händler ihre Erfahrungen mit Kunden und Mitbewerbern, die gegen die Regeln verstoßen. 

Das Ergebnis: Online-Händler leiden unter unfairen Bewertungen von Kunden und unter Fake-Bewertungen der Konkurrenz. Beide Arten von Bewertungen erzeugen Kosten, sind schlecht für den Wettbewerb und für die Verbraucher.

97 Prozent haben schon unfaire Kundenbewertungen erhalten

Von den befragten Händlern haben 97 Prozent schon unfaire Kundenbewertungen, die unwahr sind, als Druckmittel dienen oder irrtümlich abgegeben wurden, erhalten. Diese ungerechtfertigten Bewertungen bedeuten für Händler einen Verlust von Image, Zeit, Geld und Sichtbarkeit auf Plattformen. Und auch wenn sie viele Maßnahmen dagegen versuchen – 71 Prozent probieren es etwa mit öffentlichen Kommentaren, 53 Prozent kontaktieren die Plattform, 14 Prozent schalten sogar Rechtsanwälte ein –, ist die Realität häufig frustrierend. Denn die Maßnahmen bringen oft nicht viel. 34 Prozent der Händler sagen, dass es keine funktionierenden Maßnahmen gegen unfaire Kundenbewertungen gibt. 

Fake-Bewertungen schaden Konkurrenz und Verbrauchern 

Mit gekauften Fake-Bewertungen haben 38 Prozent der Befragten Erfahrungen. Viele dieser Online-Händler geben an, dass sich Mitbewerber entweder positive Bewertungen für eigene Shops und Produkte kaufen (78 Prozent der Fälle) oder negative Bewertungen an die Konkurrenz verteilen (14 Prozent). Hier entstehen allen redlichen Online-Händlern Schäden durch den erschlichenen Wettbewerbsvorteil der Konkurrenz (85 Prozent), aber auch die Kunden werden verunsichert (50 Prozent). Eine Lösung für anonyme Fake-Bewertungen sehen 42 Prozent der Befragten in Verifizierungsprozessen für Kundenbewertungen. 

Die vollständigen Ergebnisse stehen Ihnen zum kostenfreien Download auf dem HB Marketplace bereit:

Studie "Unfaire Kundenbewertungen" herunterladen
Infografik "Unfaire Kundenbewertungen" herunterladen


Haben auch Sie unfaire Kundenbewertungen erhalten? Der Händlerbund unterstützt Sie bei der Löschung negativer Bewertungen auf Google und Trustpilot.

zurück zu Rechtliches
?
Sie haben Fragen zu diesem Beitrag?
Diskutieren Sie hierzu gerne in unserer Facebook Gruppe.

Anchor Top
Rückrufwunsch