Switch language: Englisch
Kontakt
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Neue Energielabel ab 1. März 2021 für den Verkauf von Elektroartikeln

Rechtliches | 25.02.2021

Der Verkauf von Elektro- und Elektronikartikeln ist an eine ganze Reihe von gesetzlichen Hürden geknüpft. Das fängt bei Entsorgungshinweisen an und hört bei der Registrierung passiver Endgeräte auf. Fakt ist: Wer schläft, muss zahlen. Wir haben für Sie alle wichtigen Informationen in unserem kostenlosen E-Book zusammengestellt. Natürlich haben wir dabei bereits alle Neuerungen berücksichtigt, die in diesem und auch im kommenden Jahr auf Sie zukommen werden.

Neue Energielabel ab 1. März 2021

Ab Montag, den 1. März geht es los: Es gibt für eine Vielzahl von Geräten neue EU-Energielabel. In Zukunft werden die Geräte in die Klassen A bis G eingeordnet. Doch nicht nur die Klassen sind neu: Das Label hat ein neues Design bekommen. So werden die Piktogramme überarbeitet und über einen QR-Code können Verbraucher mehr Informationen erhalten. 

Als Online-Händler haben Sie bis zum 18. März Zeit, die Label an den Geräten und in Ihrem Shop auszutauschen.

Umfangreiche Informationspflichten

Besonders heikel sind die Informationspflichten, die beim Verkauf von Elektroware erfüllt werden müssen: Dabei darf nicht nur an die Entsorgungshinweise im Online-Shop gedacht werden; auch auf dem Produkt selbst müssen umfangreiche Informationspflichten erfüllt werden. Dazu gehört beispielsweise das angebrachte CE-Zeichen und die Herstellerkennzeichnung. 

Oftmals handelt es sich bei den Kennzeichnungen, die am Produkt oder af der Verpackung angebracht werden müssen, zwar um Pflichten des Herstellers. Als Händler sollten Sie sich dennoch gerade nicht entspannt zurücklehnen. Verkaufen Sie ein Gerät, welches die Anforderungen nicht erfüllt, so müssen Sie dafür haften. Sie sind derjenige, der im schlimmsten Fall die Abmahnung kassiert. 

Wir lassen Sie nicht im Dschungel stehen

Damit Sie sich im Dschungel aus Vorschriften nicht verlaufen, haben wir für Sie alle notwendigen Informationen ganz Kompakt zusammen getragen. Das Handbuch wurde durch unsere Anwälte erstellt und ist für Sie kostenlos hier erhält.

Zum E-Book: Rechtssicherer Verkauf von Elektro- und Elektronikprodukten
zurück zu Rechtliches
?
Sie haben Fragen zu diesem Beitrag?
Diskutieren Sie hierzu gerne in unserer Facebook Gruppe.

Anchor Top
Rückrufwunsch