Switch language: Englisch
Kontakt
x

täglich 6-22 Uhr erreichbar Tel.: +49 341 926590

Fax: 0341 / 261 80 687

Vereinbaren Sie einen Rückruftermin!

E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

täglich 6-22 Uhr erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

LMIV Kennzeichnungs­pflicht
für Lebensmittel

Wenn Sie Lebensmittel online verkaufen, gibt es einiges zu beachten. Der Gesetzgeber hat, zum Zweck des Verbrucherschutzes, Regulierungen erlassen, die Online-Händler einhalten müssen. Die Lebensmittelinformations-Verordnung (kurz: LMIV) ist die Basis für die Beschriftung von Lebensmittelverpackungen sowie für die erforderlichen Informationen beim Online-Verkauf von Lebensmitteln. Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst.

Was zählt zu Lebensmitteln?

"Lebensmittel" ist alles, was dazu bestimmt ist oder von dem nach vernünftigem Ermessen erwartet werden kann, dass es von Menschen aufgenommen wird.

Zu Lebensmitteln zählen auch:

  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Lebensmittelzusatzstoffe
  • diätetische Lebensmittel
  • Getränke
  • Kaugummi
  • Wasser
  • Kaffee

Nicht zu "Lebensmitteln" gehören z.B.:

  • Futtermittel
  • Arzneimittel
  • Tabak und Tabakerzeugnisse
  • kosmetische Mittel
  • Pflanzen, die noch nicht geerntet worden sind

Welche Pflichtangaben gibt es?

Nach den Vorgaben der Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) sind folgende Angaben bei vorverpackten Lebensmitteln verpflichtend:

  • die Bezeichnung des Lebensmittels (z. B. Erdbeer-Joghurt)

    In einigen Fällen müssen spezielle zusätzliche Angaben zur Bezeichnung gemacht werden, z.B. "pulverisiert" oder "gefriergetrocknet".

  • das Zutatenverzeichnis

    Das Zutatenverzeichnis beginnt mit dem Wort "Zutaten" und besteht aus der Aufzählung sämtlicher Zutaten des Lebensmittels in absteigender Reihenfolge ihres Gewichtsanteils, z.B. "Zutaten: Fruchtkelche von Hibiskusblüten, Äpfel, Himbeeraroma, Hagebutten, Himbeeren".

  • Angabe von Zutaten und Verarbeitungshilfsstoffen, die Allergien und Unverträglichkeiten auslösen

    Die Kennzeichnung dieser Stoffe oder Erzeugnisse (z.B. Nüsse) muss durch einen deutlich hervorgehoben Hinweis erfolgen, der sich vom Rest des Zutatenverzeichnisses eindeutig abhebt, z.B. durch die Schriftart, den Schriftstil oder die Hintergrundfarbe.

    Beispiel: "Zutaten: WEIZENmehl 40,1%, Zucker 25,33%, MANDELN 17%, EIgelb, EIer, MILCH, Honig, BUTTER, Backtriebmittel: E450, E500, Aromen, Salz"

  • die Menge bestimmter Zutaten oder Klassen von Zutaten

    Beispiel: "Zutaten: WEIZENmehl 40,1%, Zucker 25,33%, MANDELN 17%, EIgelb, EIer, MILCH, Honig, BUTTER, Backtriebmittel: E450, E500, Aromen, Salz"

  • die Nettofüllmenge des Lebensmittels

  • das Mindesthaltbarkeitsdatum oder das Verbrauchsdatum

    Eine Angabe im Online-Shop selbst ist nicht erforderlich, die Angabe muss aber bei der Lieferung auf dem Produkt aufgedruckt/am Produkt angebracht sein.

  • gegebenenfalls Anweisungen für Aufbewahrung und/oder die Verwendung

    Beispiel: "Vor Wärme schützen."

  • der Name oder die Firma und die Anschrift des Lebensmittelunternehmers (sprich des Herstellers oder Importeurs)

  • gegebenenfalls das Ursprungsland oder der Herkunftsort

    Dies ist erforderlich für frisches Fleisch, Obst und Gemüse, sowie in Fällen, in denen die Gefahr einer Irreführung besteht. Das Herkunftsland oder der Herkunftsort der Hauptzutat muss angegeben werden, wenn das Ursprungsland eines Lebensmittels ebenfalls angegeben wurde und nicht mit der Herkunft der primären Zutat identisch ist.

    Beispiel: Mallorquinische Mandelkekse (Mandeln stammen aber aus Kalifornien)

  • eine Gebrauchsanleitung als Text

    Sie ist erforderlich, falls es schwierig wäre, das Lebensmittel ohne eine solche angemessen zu verwenden (z. B. bei Fertiggerichten), Piktogramme sind nur ergänzend zulässig.

  • der Alkoholgehalt

    Für Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 1,2 Volumenprozent ist die Angabe des vorhandenen Alkoholgehalts in Volumenprozent erforderlich. Das Symbol "% vol" ist der Angabe anzufügen. Der Angabe darf der Zusatz "Alkohol" oder die Abkürzung "Alk." bzw. "alc." vorangestellt werden.

  • eine Nährwertdeklaration

    Die Nährwert-Angaben müssen zwingend in der nachfolgenden Reihenfolge erscheinen und dürfen keine anderweitigen Angaben enthalten. Diverse Lebensmittel sind von der verpflichtenden Nährwertdeklaration ausgenommen sind (z.B. Kräutertee, Kaffee).

Beispiel:

Energie kJ/kcal
Fett g
davon
- gesättigte Fettsäuren g
- einfach ungesättigte Fettsäuren* g
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren* g
Kohlenhydrate g
davon
- Zucker g
- mehrwertige Alkohole* g
- Stärke* g
Ballaststoffe* g
Eiweiß g
Salz g
Vitamine und Mineralstoffe* in Anhang XIII Teil A Nummer 1 angegebene Maßeinheiten

* freiwillige Angaben

  • zusätzliche Angaben

    Einige Lebensmittel müssen eine oder mehrere zusätzliche Angaben enthalten (Anhang III der Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV), z. B. müssen Lebensmittel, deren Haltbarkeit durch Packgas verlängert wurde den Zusatz "unter Schutzatmosphäre verpackt" enthalten.

Darstellung im Online-Handel

Lebensmittel, die online angeboten und verkauft werden, müssen hinsichtlich der Information selbstverständlich denselben Anforderungen unterliegen wie Lebensmittel, die stationär verkauft werden. Die Verordnung stellt dazu klar, dass auch im Online-Handel die verpflichenden Informationen (s.o.mit Ausnahme des Mindesthaltbarkeitsdatums) schon vor der Bestellung des Kunden verfügbar sein sollten.

Praktisch bedeutet dies, dass der Online-Händler die Pflichtinformationen aus der Lebensmittelinformations-Verordnung gut sichtbar und deutlich in die Artikelbeschreibung aufnehmen muss. Es sollte darauf verzichtet werden, gesonderte Tabs, Links, PDF-Dokumente o.ä. einzubinden, wenn diese nicht eindeutig beschriftet und leicht zugänglich sind.

Die Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) können Sie hier lesen.

wichtig

Bitte beachten Sie, dass es bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln zur Überschneidung mit anderen Kennzeichnungsvorschriften oder Beschränkungen kommen kann (z.B. bei Nahrungsergänzungsmitteln, Health Claims).

Der Händlerbund - Ihr Partner im E-Commerce

Alles für Online-Händler

Sie wollen im E-Commerce Erfolge feiern? Mit unseren spezialisierten Lösungen unterstützen wir Sie als Online-Händler in allen Bereichen des E-Commerce.

Rechtsberatung vom Profi

Sie haben rechtliche Fragen? Wie beantworten sie. Unsere auf E-Commerce-Recht spezialisierten Anwälte stehen Ihnen, bei rechtlichen Fragen gern zur Seite.

Nichts mehr verpassen

Mit unseren Newslettern sind Sie immer am Puls des Online-Handels und erfahren als Erstes von Gesetzesänderungen, neuen Chancen und Trends im E-Commerce.

Anchor Top
+49 341 92659462
sales@haendlerbund.de
Rückrufwunsch