Switch language: Englisch
Kontakt
x

täglich 6-22 Uhr erreichbar Tel.: +49 341 926590

Fax: 0341 / 261 80 687

Vereinbaren Sie einen Rückruftermin!

E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

täglich 6-22 Uhr erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 90.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Ukraine-Krise: Spendenaktionen – Was Händler beachten müssen

Rechtliches | 03.03.2022

Mit dem Beginn der kriegerischen Handlungen in der Ukraine und der Flucht tausender Menschen aus dem Krisengebiet ist eine große Welle der Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung entstanden. Auch bei deutschen Unternehmen und Privatpersonen wächst die Anteilnahme und damit die Spendenbereitschaft. Aktionen wie die Sammlung von Sachspenden, Hilfsgütern und Geld versprechen schnelle und unbürokratische Unterstützung für die Betroffenen.

Bei der Organisation von eigenen Spendenaktionen gibt es allerdings auch einige Stolpersteine, die beachtet werden müssen. Als Händlerbund möchten wir Unternehmern zeigen, welche unterschiedlichen Spendenarten es gibt, ob Spenden auf einen bestimmten Zweck beschränkt werden können und eine Verpflichtung zur Ausstellung von Spendenquittungen besteht.

Im Hinweisblatt “FAQ Spendenaktionen – Was Händler beachten müssen”, das Sie kostenfrei im Händlerbund Marketplace herunterladen können, erklären wir Ihnen übersichtlich, welche Schritte für eine rechtssichere Spendenaktion notwendig sind.


Aktuelle News zur Ukraine-Krise auf OnlinehändlerNews:


zurück zu Rechtliches
?
Sie haben Fragen zu diesem Beitrag?
Diskutieren Sie hierzu gerne in unserer Facebook Gruppe.

Anchor Top
Rückrufwunsch