Switch language: Englisch
Kontakt
x

täglich 6-22 Uhr erreichbar Tel.: +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100

Vereinbaren Sie einen Rückruftermin!

E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

täglich 6-22 Uhr erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Sie haben Fragen?

Für Unterstützung bei der Recherche, Interviewanfragen, Statements oder Zusatz­informationen kontaktieren Sie uns gern direkt per E-Mail oder Telefon.

Unser Presseteam
+49 152 56745887
presse@haendlerbund.de

Presseverteiler

Registrieren Sie sich und Ihr Medium für unseren Presseverteiler und erhalten Sie direkt alle Meldungen rund um den Händlerbund. zum Presseverteiler

Interviewanfragen

Sie benötigen für Ihre Recherchen einen kompetenten Ansprechpartner aus dem Bereich Online-Recht? Kontaktieren Sie uns

Newsletter abonnieren

Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos in unserem Impressum oder direkt im Newsletter abbestellen.

Leipzig, 20. September 2022

Mit der Vorstellung des E-Commerce Branchenreports 2022 gibt der Händlerbund zusammen mit den Partnern fynax, Zentek und Raja einen detaillierten Einblick zu den aktuellen Entwicklungen der Branche. Dabei werden neben Umsatzentwicklung, Gesetzesänderungen, Marktplätze, Verpackung und Retourenquote auch die steuerrechtlichen Änderungen für Online-Händler und deren Einschätzung betrachtet. Neueste Zahlen aus aktuellen Befragungen spiegeln ein Meinungsbild der Branche wider und lassen auf zukünftige Trends schließen.

Entwicklung im E-Commerce gebremst

Nach der Pandemie-Krise erwarteten viele Händler einen anhaltenden Boom in der Branche, der durch die aktuell hohe Inflation in Folge weiterer Corona-Wellen und den Krieg in der Ukraine und die damit verbundene hohe Inflation und das schwache Konsumklima gestoppt wurde. Unternehmer sehen sich neuen Herausforderungen wie z.B. der weltweiten Störung der Lieferketten sowie explodierenden Preisen in den Bereichen Energie, Rohstoffe und Dienstleistungen ausgesetzt, die eine Planung für die kommende Geschäftsjahre erheblich erschweren.

Umsatzsteuer bleibt kompliziert

Auch Gesetzesänderungen bremsen die Euphorie der Händler deutlich. Mit der Einführung des One-Stop-Shop (OSS) trat im Juli 2021 eine Umsatzsteuerreform in Kraft, die den Händlern ihr Business erleichtern sollte. Bei der Befragung von über 400 E-Commerce Unternehmern stellte sich jedoch heraus, dass diese erhoffte Wirkung nicht eingetreten ist und zwei Drittel der Händler die technische Umsetzung der OSS-Plattform als schwierig empfanden. Auch die steuerrechtlichen Meldepflichten gestalteten sich entgegen der Erwartung für die Befragten aufwändiger.

Der Blick in die Zukunft: Branchenreport liefert wichtige Kennzahlen

Trotz erschwerter Bedingungen haben sich Online-Händler mit Engagement und kreativen Ideen in den letzten Jahren ihren Platz bei den Konsumenten gesichert und zeigen heute, was die Branche leisten kann.
„Gemeinsam mit unseren Partnern fynax, Zentek und Raja arbeiten wir jeden Tag daran, Online-Händler in allen Belangen zu begleiten und sie bei ihrem Wachstum zu unterstützen. Daher freuen wir uns, mit dem Branchenreport ein umfangreiches Bild zur aktuellen Lage der E-Commerce-Branche vorzustellen und die Trends und Entwicklungen der Zukunft zu analysieren. freut sich Tim Arlt, CEO des Händlerbunds.
Mit aktuellen Zahlen und Hintergrundinformationen erhalten die Leser einen umfassenden Blick auf die Branche. Hier Branchenreport 2022 kostenfrei downloaden.


Über den Händlerbund

Der Händlerbund hilft Unternehmern im E-Commerce erfolgreich zu sein und dabei stets sicher zu handeln. Wir bieten ganzheitliche Lösungen für die Branche: Ob Rechtstexte, Abmahnvertretung oder Rechtsberatung für Datenschutz und Arbeitsrecht. Sicherheit und Vertrauen bieten ihnen die Grundlage, mit ihrem Geschäft nachhaltig zu wachsen und sich zu entwickeln. Mit unserer Kompetenz und Leidenschaft liefern wir Lösungen und Orientierung für die täglichen Herausforderungen.

Kontakt
Händlerbund
Josefina Peisl
Communication Managerin
ArcusPark/Torgauer Str. 233
04347 Leipzig
E-Mail: presse@haendlerbund.de
Tel.: 0151/ 28 34 84 03


zurück zu den Pressemitteilungen
Anchor Top
Rückrufwunsch