Switch language: Englisch
Kontakt
x

täglich 6-22 Uhr erreichbar Tel.: +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100

Vereinbaren Sie einen Rückruftermin!

E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

täglich 6-22 Uhr erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Neues VerpackG ab 1. Juli: Händlerbund hilft bei der Umsetzung

Services | 01.07.2022

Seit 2019 ist das Verpackungsgesetz in Kraft und beschäftigt stationäre und Online-Händler durch die zahlreichen Aufgaben und Pflichten. Insbesondere die Systembeteiligung und die Registrierungspflicht sorgten bislang in vielen Fällen für Handlungsbedarf. Zum 1. Juli 2022 ist es nun erneut zu Anpassungen im Gesetz gekommen: Die Registrierungspflicht wurde erheblich ausgeweitet und es sind Prüfpflichten im Bereich der elektronischen Marktplätze und bei Fulfillment-Dienstleistern neu hinzugekommen.

Für eine erhebliche Zahl von Online-Händlern erzeugt das nun wieder Anpassungsbedarf. Etliche Produkte und Angebote von betroffenen Händlern könnten nun von Marktplatz-Plattformen verschwinden, wenn die Änderungen nicht beachtet werden. Oft ist es jedoch alles andere als einfach, seine eigenen Pflichten zu erkennen und korrekt umzusetzen. Dabei hilft der Händlerbund mit zahlreichen Informationsmaterialien, Guides, Checklisten und individueller Beratung. 

Keyfacts: Das sind die großen Änderungen im Verpackungsgesetz

Für den Online-Handel relevant sind insbesondere drei Themen der Änderung des Verpackungsgesetzes: 

Ausweitung der Registrierungspflicht

  • Bislang waren ausschließlich die Hersteller systembeteiligungspflichtiger Verpackungen dazu aufgefordert, sich für das Verpackungsregister LUCID zu registrieren. Der Anwendungsbereich der Regelung wurde zum 1. Juli 2022 jedoch erheblich erweitert und betrifft nun auch die Hersteller nicht systembeteiligungspflichtiger Verpackungen. Für Händler kann dies zu dem Erfordernis führen, sich nun erstmals zu registrieren oder eine bestehende Registrierung zu ändern. Geschieht das nicht, kommt es für entsprechende Verpackungen automatisch zu einem Vertriebsverbot. Werden die Verpackungen dennoch in Verkehr gebracht, kann dies zu erheblichen Bußgeldern und Abmahnungen führen. 
    Sie benötigen noch eine Verpackungslizenzierung? Mit unserem Verpackungsrechner erhalten sie eine Orientierungshilfe!

Unser Tipp

Mit der Verpackungslizenzierung von Lizenzero genießen Sie eine einfache & schnelle Lizenzierung von Verpackungen. Nutzen Sie unser Partnerangebot mit weiteren Vorteilen und stehen sich rechtlich auf der sicheren Seite.

Händlerbund-Mitglieder erhalten 10% Rabatt.


Jetzt bestellen

Prüfpflicht der Marktplätze

  • Die Betreiber elektronischer Marktplätze müssen seit dem 1. Juli 2022 Nachweise ihrer Händler über die ordnungsgemäße Hersteller-Registrierung sowie die Systembeteiligung entsprechender Verpackungen einholen. Erbringen Händler diese Nachweise nicht, müssen sie sich auf harte Konsequenzen einstellen: Die Betreiber von Marktplätzen müssen entsprechende Angebote laut Gesetz sperren oder dürfen den Verkauf zumindest nicht ermöglichen. 

Neuregelung im Bereich Fulfillment

  • Auch Fulfillment-Dienstleister bekommen eine solche Prüfpflicht auferlegt und dürfen wesentliche Aufgaben wie das Lagern von Ware, das Befüllen und Adressieren sowie das Versenden von Lieferungen in entsprechenden Verpackungen nicht ermöglichen, wenn ihr Auftraggeber nicht nachweist, dass den Herstellerpflichten in Bezug auf die verwendeten Verpackungen nachgekommen wird. 
  • Dabei bleibt es allerdings nicht: Hinsichtlich der verwendeten Versandverpackungen legt das Verpackungsgesetz seit 1. Juli 2022 fest, dass als verantwortlicher Hersteller der systembeteiligungspflichtigen Versandverpackungen, die beim Fulfillment genutzt werden, der Auftraggeber gilt, also oft der Online-Händler. Werden die Nachweise nicht rechtzeitig erbracht, kann dies hier zudem bedeuten, dass Händler bei ihrem Dienstleister keine Waren mehr neu einlagern können. 
    Sie wollen mehr über die Einzelheiten erfahren? Schauen Sie auf unsere Ratgeberseite!

Unterstützung benötigt? Der Händlerbund hilft!

In der Praxis führt das Verpackungsgesetz bei Betroffenen häufig zu offenen Fragen und Unsicherheit. Bereits die Begriffe, die im Gesetz genutzt werden, führen häufig zu Missverständnissen.

Unterstützung bei der Umsetzung des Verpackungsgesetzes erhalten betroffene Unternehmer vom Händlerbund. Hier bieten wir nicht nur eine individuelle Beratung an, sondern auch diverse Materialien, wie etwa


Rechtlich abgesichert durch den Händlerbund
Sie haben rechtliche Fragen? Wir lassen Sie im Dschungel aus Gesetzen und Paragraphen nicht allein. Als Händlerbund-Mitglied profitieren Sie neben abmahnsicheren Rechtstexten von unserer umfangreichen Rechtsberatung. Unsere spezialisierten Rechtsanwälte und Juristen beraten Sie zu allen Bereichen des Internetrechts und E-Commerce-Themen. Lassen Sie sich bequem via E-Mail oder am Telefon von unseren Rechtsanwälten beraten.

Premium
2 Monate Rabatt
24,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für 5 Internetpräsenzen sowie kostenloser Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme
  • Cookie-Consent-Tool mit 25.000 Seitenaufrufen - Freikontingent
  • Hinweise zur Vorgehensweise bei Abmahnung
  • Rechtsberatung via E-Mail
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
mehr Details
Unlimited
3 Monate Rabatt
49,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen sowie kostenloser Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme
  • Rechtstexte in 8 Sprachen
  • Cookie-Consent-Tool mit 35.000 Seitenaufrufen - Freikontingent
  • Rechtsberatung via Telefon & E-Mail
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
  • Shop-Tiefenprüfung & Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall – auch rückwirkend & bei Selbstverschulden**
mehr Details
Professional
3 Monate Rabatt
99,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen sowie kostenloser Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme
  • Rechtstexte in 8 Sprachen
  • Cookie-Consent-Tool mit 55.000 Seitenaufrufen - Freikontingent
  • Rechtsberatung via Telefon & E-Mail
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
  • Shop-Tiefenprüfung & Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall - auch rückwirkend & bei Selbstverschulden **
  • Sofortschutz durch erweiterte Garantie für einen Shop (volle Kostenübernahme und Vertretung bei wettbewerbsrechtlicher Abmahnung)***
mehr Details
* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.
** Hilfe bei Abmahnungen ist eine freiwillige solidarische Unterstützungsleistung für Mitglieder des Händlerbund e.V. Die Bedingungen der Abmahnhilfe ergeben sich aus der Rechtsschutzordnung des Händlerbund e.V.
*** Die Bedingungen der "erweiterten Garantie" finden Sie unter Teil 3 der AGB der Händlerbund Management AG. Ausgenommen von der erweiterten Garantie sind wettbewerbsrechtliche Abmahnungen aufgrund gesundheits- oder krankheitsbezogener Werbung, Herkunftstäuschung und aus dem Kartellrecht; Abmahnungen die die Nachahmung von Waren oder Dienstleistungen eines Mitbewerbers betreffen, Abmahnungen wegen fehlender gesetzlich geforderter Registrierungen; Abmahnungen, verursacht durch plattformbasierte Fehler sowie Abmahnungen die auf einem Verstoßes gegen bereits abgegebene Unterlassungserklärungen basieren.
zurück zu Services
?
Sie haben Fragen zu diesem Beitrag?
Diskutieren Sie hierzu gerne in unserer Facebook Gruppe.

Anchor Top
Rückrufwunsch