Switch language: Englisch
Kontakt
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

Täglich 24 h erreichbar

+49 341 926590

info@haendlerbund.de

+49 341 926 59 100

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Händlerbund bietet Rechtsschutz bei Kontensperrung

Rechtliches | 13.05.2020

Der Handel über eine Online-Plattform wie Ebay oder Amazon bietet unheimlich viele Vorteile. Neben der großen Reichweite ist der Shop in sekundenschnelle am Start. Jedoch haben die Online-Marktplätze einen großen Nachteil: Händler müssen sich an die Spielregeln halten, die dort gelten. Die Vorschriften, die Händlern auferlegt, um handeln zu dürfen, sind wahrlich komplex und weitreichend. Nicht immer fällt es da leicht, alle Richtlinien zu wahren. 

Tatsächlich kommt es immer häufiger vor, dass plötzlich die virtuellen Türen für Händler (für immer) geschlossen werden. Für die meisten Händler ist dies ein wahres Schreckensszenario: Plötzlich und scheinbar aus nichtigen Gründen wird ihr Verkäuferkonto gesperrt. Und das für mehrere Tage oder für immer. Der Einnahmenausfall kann in solchen Fällen bedeutende Ausmaße annehmen, einige Händler berichteten sogar, dass ihre Existenz gefährdet sei, wenn sie neben dem Plattform-Shop kein weiteres Standbein haben.

Das können Händler tun

Von der rechtlichen Warte her fällt das Urteil zunächst einmal ernüchternd aus. Online-Händler müssen sich vor Augen halten, dass Amazon und Ebay für Sperrungen oder Kündigungen in ihren AGB entsprechende Bedingungen festlegen können. Daher ist die Plattform berechtigt, das Verkäufer-Konto bei Verstößen gegen die Bestimmungen seiner Nutzungsbedingungen zu sperren. Die Voraussetzungen einer Sperrung müssen jedoch belegt werden. Gelingt dies nicht, hat der Inhaber des Accounts grundsätzlich einen Anspruch auf Freischaltung.

Amazon und Ebay sperren Konten nicht aus Böswilligkeit. Die Unternehmen sehen sich seit Jahren mit Fake-Shops und erhöhten Sicherheitsanforderungen vertraut. Die Maßnahmen sind daher im Sinne eines fairen Online-Handels nachvollziehbar. Tatsächlich schrecken sowohl die Händler selbst, als auch die Rechtsanwälte zurück, ernsthafte rechtliche Schritte einzuleiten. Galt es doch bislang als “David gegen Goliath”, denn man will sich nur ungern mit den Großen anlegen, im Zweifel sogar auf Basis ausländischen Rechts.

Händlerbund hilft!

Der Händlerbund hält jedoch nichts von dieser Straußentaktik und will Betroffenen bei einer Kontosperrung nun Unterstützung bieten. 

Der Händlerbund hat seinen Rechtsschutz daher erweitert um die außergerichtliche sowie gerichtliche Bearbeitung von (Teil-)Kontosperrungen auf Amazon.de und Ebay.de und ist nunmehr Anbieter dieser solidarischen und in dieser Form einzigartigen Unterstützungsleistung. Nutzen können diesen rechtlichen Support alle Händler mit einem Professional Mitgliedschaftspaket für eine unbegrenzte Anzahl an betroffenen Shops - auch rückwirkend. Sperrungen melden die Betroffenen ganz einfach und mit wenigen Klicks über den Mitgliederbereich.

 

Professional
Professional
2 Monate gratis
99,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen inkl. Updates und Haftung
  • Rechtstexte in 7 Sprachen
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
  • Kompetente Rechtsberatung via E-Mail und Telefon
  • Shop-Tiefenprüfung und Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall - auch rückwirkend & bei Selbstverschulden **
  • Sofortschutz durch erweiterte Garantie für einen Shop (volle Kostenübernahme und Vertretung bei wettbewerbsrechtlicher Abmahnung)***

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.
** Hilfe bei Abmahnungen ist eine freiwillige solidarische Unterstützungsleistung für Mitglieder des Händlerbund e.V. Die Bedingungen der Abmahnhilfe ergeben sich aus der Rechtsschutzordnung des Händlerbund e.V.
*** Die Bedingungen der "erweiterten Garantie" finden Sie unter Teil 3 der AGB der Händlerbund Management AG. Ausgenommen von der erweiterten Garantie sind wettbewerbsrechtliche Abmahnungen aufgrund gesundheits- oder krankheitsbezogener Werbung, Herkunftstäuschung und aus dem Kartellrecht; Abmahnungen die die Nachahmung von Waren oder Dienstleistungen eines Mitbewerbers betreffen, Abmahnungen wegen fehlender gesetzlich geforderter Registrierungen; Abmahnungen, verursacht durch plattformbasierte Fehler sowie Abmahnungen die auf einem Verstoßes gegen bereits abgegebene Unterlassungserklärungen basieren.

zurück zu Rechtliches
Newsbeitrag weiterempfehlen

Artikel drucken
?
Sie haben Fragen zu diesem Beitrag?
Diskutieren Sie hierzu gerne in unserer Facebook Gruppe.

Anchor Top