Switch language: Englisch
Kontakt
x

täglich 6-22 Uhr erreichbar Tel.: +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100

Vereinbaren Sie einen Rückruftermin!

E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

täglich 6-22 Uhr erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Rechtliche Regelungen bei einer
Strafanzeige wegen Betrugs

Die Zahl der Betrugsversuche im Online-Handel nimmt immer weiter zu und fast jeder Händler ist mittlerweile betroffen. Vor allem die Nichtzahlung von erfolgten Warenlieferungen ist eine häufige Betrugsmasche, wie verschiedene Umfragen zeigen. Betroffene Händler sollten den Betrugsverdacht zur Anzeige bringen, um sich dagegen zur Wehr zu setzen. Anhand des nachfolgenden Musters kann eine Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt werden.

Vorlage: Strafanzeige wegen Betrugs

................................... 1


An die Staatsanwaltschaft Knackhausen 2
z. H. leitender Oberstaatsanwalt

Knaststraße 4
11111 Knackhausen


Strafanzeige wegen Betrugs gemäß § 263 StGB


Sehr geehrte Damen und Herren,

hierdurch erstatte ich gegen

Herrn Max Untreu, Untreustraße 1, 11111 Untreuhausen 3


Strafanzeige wegen des Verdachtes des Betrugs.




Dem liegt folgender Sachverhalt zugrunde:

1. Ich bin Online-Händler und verkaufe Waren über die Internetseite www.mustermann.de 4. Am 01.01.2020 bestellte Herr Untreu folgende Ware:

  1. Schuhe Preis 30,00 €
  2. Hose 20,00 €
gesamt: 50,00 € 5

Unter Hinzurechnung der Versandkosten ergibt sich insofern ein Rechnungsbetrag in Höhe von 56,90 €.

Beweis: Rechnung vom 01.01.2020 in Kopie.

Die Ware wurde an Herrn Untreu am 05.01.2020 versandt und ist auch nicht wieder zurückgesandt worden.



2. Die oben angegebene Rechnung hat Herr Untreu trotz Mahnungen vom 10.01.2020 und 05.02.2020 nicht ausgeglichen und auch sonst nicht reagiert.

Auch die Einschaltung eines Rechtsanwaltes/Inkassobüros blieb ohne Erfolg. Die sich aus der Rechnung ergebende Forderung ist zwischenzeitlich durch Vollstreckungsbescheid des Amtsgerichtes Knackhausen vom 05.04.2020 gerichtlich tituliert.

Beweis: Vollstreckungsbescheid vom 05.05.2020 in Kopie

Die Vollstreckung über den zuständigen Gerichtsvollzieher scheiterte.

Beweis: Mitteilung des Gerichtsvollziehers vom 05.06.2020 in Kopie. 6

Der Forderungsbetrag ist bis heute nicht ausgeglichen, gleichwohl ist Herr Untreu im Besitz der Ware geblieben.

Insofern besteht der Verdacht des Betrugs.


Ich darf Sie deshalb bitten, entsprechende Ermittlungen einzuleiten und mich über das Ergebnis des Ermittlungsverfahrens zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

................................................................. 7

Ausfüllhinweise

(1) Fügen Sie hier Ihren Briefkopf ein.


(2) Fügen Sie hier die vollständige Anschrift der zuständigen Staatsanwaltschaft ein.


(3) Fügen Sie hier die vollständige Adresse des Schuldners ein.


(4) Fügen Sie hier die URL des Online-Shops ein, über den der Kaufvertrag zustande gekommen ist.


(5) Beziffern Sie Ihren Schaden.


(6) Der markierte Textteil ist hinzuzufügen, soweit der entsprechende Sachverhalt zutrifft. Ansonsten ist er wegzulassen.


(7) Fügen Sie hier bitte eigenhändig Ihre Unterschrift ein. Bitte beachten Sie etwaige Vertretungsvorschriften.

Jetzt die Mustervorlage kostenlos auf dem HB Marketplace downloaden!

Jetzt downloaden!

FAQ zum Thema
Strafanzeige wegen Betrugs

Bringt dem Händler eine Strafanzeige wegen Betrugs überhaupt etwas?

Wenn Sie eine Strafanzeige wegen Betrugs erstatten, kann dies den Druck auf den Käufer erhöhen. Ist dieser bis jetzt uneinsichtig gewesen, kann ein drohendes Ermittlungsverfahren für die Kehrtwende sorgen. Wie sinnvoll eine Strafanzeige im konkreten Fall ist, kann aber am besten ein Anwalt einschätzen.

Wie geht man bei einer Strafanzeige wegen Betrugs am besten vor?

Bei einer Strafanzeige muss man den Strafverfolgungsbehörden, also der Staatsanwaltschaft oder Polizei, den Sachverhalt möglichst konkret darlegen. Dafür sollten Online-Händler alle Materialien mitbringen, die er zu dem Fall hat.
Keine Sorge: Man muss dieses Procedere nicht allein durchlaufen. Ein Rechtsanwalt kann auch beim Stellen einer Strafanzeige helfen und steht dem Mandanten mit Rat und Tat zur Seite.

Hat ein mögliches Strafverfahren Auswirkung auf die Durchsetzung der eigenen Forderungen?

Nein, auf das zivilrechtliche Verfahren, mit dem der Händler seine Forderungen gegen den betrügerisch agierenden Käufer vorgeht, hat die Strafanzeige keine Auswirkungen.

Welchen Aufwand bedeutet die Strafanzeige und ein mögliches nachgelagertes Verfahren?

Was auf Sie zukommt:

  • Anzeige bei der nächsten Polizeistelle oder Staatsanwaltschaft stellen
  • Beim Strafverfahren als Zeuge vor dem Gericht erscheinen

Wie können unsere Rechtsanwälte helfen?

  • Ersteinschätzung: Liegt überhaupt ein strafrechtlich relevantes Verhalten vor?
  • Abschätzen, inwiefern eine Anzeige sinnvoll ist
  • Stellen einer Strafanzeige
  • Unterstützung im Strafprozess

Der Händlerbund - Ihr Partner im E-Commerce

Alles für Online-Händler

Sie wollen im E-Commerce Erfolge feiern? Mit unseren spezialisierten Lösungen unterstützen wir Sie als Online-Händler in allen Bereichen des E-Commerce.

Rechtsberatung vom Profi

Sie haben rechtliche Fragen? Wir beantworten sie. Unsere auf E-Commerce-Recht spezialisierten Anwälte stehen Ihnen bei rechtlichen Fragen gern zur Seite.

Nichts mehr verpassen

Mit unseren Newslettern sind Sie immer am Puls des Online-Handels und erfahren als Erstes von Gesetzesänderungen, neuen Chancen und Trends im E-Commerce.

Anchor Top
+49 341 92659462
sales@haendlerbund.de
Rückrufwunsch