Switch language: Englisch
Kontakt
x

täglich 6-22 Uhr erreichbar Tel.: +49 341 926590

Fax: 0341 / 261 80 687

Vereinbaren Sie einen Rückruftermin!

E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

täglich 6-22 Uhr erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 90.000 betreuten Onlinepräsenzen

Ratgeber für
Händler und Dienstleister

Geballtes Wissen für Ihren Erfolg. Der Online-Handel wird immer komplexer. Händler müssen sich mit immer neuen Themen auseinandersetzen. Wer nicht das richtige Know-how hat, wird schnell von seiner Konkurrenz verschluckt.

Der Ratgeberbereich des Händlerbunds hält Sie immer auf dem Laufenden. Hier bekommen Sie Expertenwissen für Ihren Erfolg im Online-Handel. Rechtliches Wissen in verständlicher Sprache, praktische Tipps vom Profi, branchenspezifische Informationen und die neuesten Entwicklungen im Internethandel.

Verschiedene Zahlungsarten, korrekte Rechnungen, exakte AGB und ein Mahnwesen - so vermeidest du ausbleibende Zahlungen.


Mit der Initiative „New Deal for Consumers“ sollen die Verbraucherrechte EU-weit gestärkt werden – vor allem im Online-Handel wird die Transparenz gegenüber Kunden gestärkt und Regelungen werden modernisiert.

Die rechtliche Grundlage bildet die Omnibus-Richtlinie (Richtlinie (EU) 2019/2161), die zahlreiche Anpassungen im Verbraucher- und Wettbewerbsrecht mit sich bringt.

Stichtag zur Umsetzung ist der 28. Mai. Bei Verstößen gegen die Richtlinie drohen Bußgelder von mindestens 4 % des Jahresumsatzes oder von mindestens 2 Millionen Euro, wenn keine Informationen zum Umsatz bekannt sind.

Vorher eben mal kurz die Preise künstlich nach oben getrieben, um die Kundschaft dann mit großen Prozenten zu locken – ein großer Online-Händler macht’s vor. Allerdings stolpern auch kleine Händler oft über die Hürden einer falschen oder irreführenden Rabattwerbung. ...


Nachhaltigkeit spielt auch im Online-Handel eine immer größere Rolle. Hier sehen Sie, was der Händlerbund in Sachen Umwelt tut und was auch Sie als Online-Händler tun können um nachhaltiger zu handeln.


Bisher haben wenige davon gehört, doch ist die Umsetzung der EU-Richtlinie eine wichtige Neuerung. Mit unserem kostenfreien Check-up zur Zweiten Zahlungsdienstrichtlinie, prüfst du in nur wenigen Minuten, ob du die rechtlichen Vorgaben richtig umsetzt » Hier mehr erfahren


Die Gründe für eine Abmahnung sind zahlreich und manchmal ist unklar, wie eine Abmahnung vonstattengeht. Unsere Infografik zeigt dir den Weg.


Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit Urteil vom 05.06.2018 entschieden, dass Betreiber einer Fanpage neben Facebook für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben mitverantwortlich sind. Dies bedeutet, deine Facebook-Fanpage muss nunmehr eine Datenschutzerklärung vorhalten » Hier findest du mehr dazu


Die Verbraucherrechterichtlinie (VRRL) hat die gesetzlichen Grundlagen zum Online-Handel grundsätzlich reformiert. Ab dem 13.06.2014 kam es zu wesentlichen Änderungen, mit denen Online-Händler teilweise noch heute ihre Probleme haben » Hier mehr erfahren


Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bringt umfangreiche Veränderungen für den Onlinehandel mit sich. Insbesondere müssen die Änderungen der DSGVO beim Auftragsverarbeitungsvertrag beachtet werden. Unsere Infografik zeigt, an welchen Stellen Anpassungen vorgenommen werden müssen » Hier Informieren


Finde hier alle DSGVO-relevanten Informationen und Mustervorlagen.


Hier erfährst du, was du nach dem Textilkennzeichnungsgesetz beim rechtssicheren Verkauf von Textilien beachten musst. » Jetzt informieren!


Mit der Einführung des Gesetzes für faire Verbraucherverträge soll der Verbraucherschutz noch intensiver gestärkt werden. Alles was du dazu wissen musst findest du hier! » Jetzt informieren!


Das Elektrogesetz ist vor allem für Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten spannend, da dort einige Pflichten verankert sind. Vorallem die Änderungen zum Januar 2022 sollten beachtet werden. Welche das sind erfahren Sie hier. » Jetzt informieren!


Auf Verbraucherinnen und Verbraucher kommen 2022 einige Veränderungen zu. Neben dem Gesetz für faire Verbraucherverträge und der Omnibusrichtlinie steht auch die Umsetzung der Warenkaufrichtlinie und der Digitale-Inhalte-Richtlinie auf dem Plan. Das bedeutet Änderungen im Sachmangelbegriff, bei Garantien und bei der Beweislastumkehr. Außerdem wird es im Zuge der Digitale-Inhalte-Richtlinie neue Regeln für Waren mit digitalen Inhalten und Dienstleistungen geben. Jetzt informieren!


Ab 4. Januar 2022 gelten in der EU strengere Regelungen für Farben, die für Tätowierungen oder Permanent Make-up genutzt werden. Alles was du dazu wissen musst findest du hier! » Jetzt informieren!


Nicht nur Hersteller sollten sich mit dem Elektrogesetz auseinandersetzen. Auch Händler treffen Pflichten. Besonders die Änderungen seit dem 1. Januar 2022 sollten beachtet werden » Jetzt informieren!


Das Verpackungsgesetz gilt seit 2019. Im Juli 2022 gibt es neue Änderungen. Du bist als Online-Händler bereits vorbereitet? Wir informieren dich umfassend über das VerpackG! Jetzt mehr Erfahren!


Im Zusammenhang mit Zahlungen werden Online-Händler wie auch private Verkäufer immer wieder Opfer von Betrügern. Diese benutzen meist bestimmte Verfahren, um an das Geld, die Zugangsdaten oder andere Informationen zu kommen. Welche Maschen Betrüger im Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung über den Dienstleister Paypal nutzen und wie Händler sich davor schützen können, zeigen wir hier in einer Übersicht. Jetzt informieren!


Im Zuge der Alternative Streitbeilegung (ADR) entstehen Informationspflichten für Online-Händler. Informiere dich im folgenden Beitrag zu den Pflichten im Zuge der ADR-Richtlinie außerdem bekommst du Musterformulierungen für Streitschlichtungsverfahren mit auf den Weg.


Unfaire Bewertungen sind ein Problem vieler Online-Händler. Machtlos ist man den unfairen Bertungen allerdings nicht ausgeliefert. Was du gegen fake Bewertungen tun kannst, erfährst du in unserem Ratgeber.


Auch Händler können Fehler machen. Wurde im Online-Shop aufgrund eines Systemfehlers oder einer irrtümlichen Eingabe ein falscher Preis angezeigt und ein Kunde hat das Produkt bestellt, besteht die Möglichkeit, den Kaufvertrag gem. § 119 Abs.1 BGB anzufechten. Wir stellen dir hier ein Muster für die Anfechtung zur Verfügung.


Anchor Top
+49 341 92659462
sales@haendlerbund.de
Rückrufwunsch