Abmahnung durch den VGU wegen fehlerhafter Grundpreisangabe erhalten? Wir helfen!

Bist du kürzlich mit einer Abmahnung durch den VGU wegen fehlerhafter Grundpreisangabe konfrontiert worden? Keine Sorge, du bist nicht allein! Viele Online-Händler erleben ein ähnliches Dilemma. Aber Achtung: Ignorieren ist keine Option. Der VGU ist bekannt für sein striktes Vorgehen und schnelles Handeln ist gefragt. Wir zeigen dir, wie du diese Herausforderung meistern und zukünftige Abmahnungen vermeiden kannst. Lass uns gemeinsam dein Geschäft schützen!

  1. Detaillierte Prüfung der Abmahnung: Unsere Experten analysieren die Abmahnung wegen fehlerhafter Grundpreisangabe gründlich und bewerten die Sachlage.
  2. Persönliche Beratung: Wir klären dich über die Risiken auf und besprechen mit dir das weitere Vorgehen. 
  3. Vertretung vor Gericht: Sollte es zu einem Gerichtsverfahren kommen, vertreten unsere erfahrenen Fach- und Rechtsanwälte dich natürlich auch vor Gericht.
  4. Direkte Hilfe ohne Wartezeiten: Als Mitglied erhältst du unverzüglich die nötige Unterstützung.

Lerne mehr über die Thematik in unserem kostenlosen Whitepaper zu "Schreckgespenst Abmahnung" und "FAQ Unterlassungserklärung", und wie du mit dem Rückhalt des Händlerbunds souverän durch die Abmahnlandschaft navigierst.

intro-leistungen-hilfe-bei-abmahnung

⛑️ Erste Hilfe bei Abmahnung: Unsere Rechtsexperten geben Antworten

Whitepaper Schreckgespenst Abmahnung
Whitepaper downloaden
Du hast eine Abmahnung erhalten und weißt nicht, wie du weiter vorgehen sollst, was bei den gesetzten Fristen zu beachten ist oder welche Kosten auf dich zukommen können? Downloade einfach unser kostenloses Whitepaper "Schreckgespenst Abmahnung" und das "FAQ zur Unterlassungserklärung", in dem unsere Rechtsexperten die meist gestellten Fragen ausführlich beantworten.

Wichtig nach einer Abmahnung: Schnell handeln und teure Fehler vermeiden

Rechtsanwälte, wie der Verein gegen Unwesen in Handel & Gewerbe Köln e.V. (VGU), setzen bei Abmahnungen wegen fehlerhafter Grundpreisangabe meist eine kurze Frist. Wir helfen dir schnell weiter und unterstützen dich, Fehler zu vermeiden, die im Nachhinein teuer werden können. Denn vor allem die beigefügte Unterlassungserklärung sollte nicht unterschätzt werden.

Das kannst du als Nächstes selbst tun:


  1. Halte die gesetzten Fristen ein, auch wenn sie knapp bemessen sind.
  2. Unterzeichne die beigefügte Unterlassungserklärung nicht ohne rechtlichen Beistand. Sie kann finanziell weitreichende Konsequenzen in der Zukunft haben.
  3. Atme durch: Wir übernehmen das für dich.

Wissenswertes zum Verein gegen Unwesen in Handel & Gewerbe Köln e.V. (VGU) und fehlerhafte Grundpreisangaben

Wer ist der VGU und warum mahnt er wegen Grundpreisangaben ab?

wissenswertes

Der VGU, Verein gegen Unwesen in Handel & Gewerbe Köln e.V., setzt sich für faire und transparente Handelspraktiken ein. Abmahnungen wegen fehlerhafter Grundpreisangaben dienen dazu, Verbraucher vor irreführenden oder unklaren Preisinformationen zu schützen und einheitliche Handelsstandards sicherzustellen.

Was genau sind Grundpreisangaben und warum sind sie so wichtig?

Grundpreisangaben sind Preisangaben, die neben dem Gesamtpreis eines Produktes auch den Preis pro standardisierter Mengeneinheit (z.B. pro Liter oder Kilogramm) ausweisen. Diese Angaben sind besonders im Online-Handel wichtig, da sie Verbrauchern einen transparenten Preisvergleich ermöglichen und vor Täuschung schützen.

Wie kann ich meine Grundpreisangaben korrekt gestalten, um Abmahnungen zu vermeiden?

Um Abmahnungen zu vermeiden, solltest du sicherstellen, dass die Grundpreisangaben klar, eindeutig und gut sichtbar neben dem Gesamtpreis des Produkts stehen. Sie sollten auch bei jeder Preisänderung aktualisiert werden. Es ist ratsam, regelmäßige Überprüfungen Deiner Produktseiten durchzuführen, um Konformität zu gewährleisten.

Was sind die ersten Schritte, wenn ich eine Abmahnung vom VGU erhalte?

Bei Erhalt einer Abmahnung vom VGU solltest du diese zunächst sorgfältig prüfen und nicht voreilig darauf reagieren. Es empfiehlt sich, professionellen Rechtsbeistand zu suchen, um die Vorwürfe zu bewerten und eine angemessene Reaktion zu planen. Ignoriere die Abmahnung nicht, da dies zu weiteren rechtlichen Konsequenzen führen kann.

Welche häufigen Fehler führen zu Abmahnungen bei Grundpreisangaben?

Zu den häufigsten Fehlern, die zu Abmahnungen führen, gehören das Fehlen der Grundpreisangabe, unzureichende Sichtbarkeit oder Lesbarkeit, falsche Berechnung des Grundpreises und die Nichtaktualisierung der Angaben bei Preisänderungen. Auch eine irreführende Platzierung, die Kunden verwirrt, kann problematisch sein. Es ist wichtig, dass die Grundpreisangabe stets korrekt, klar und deutlich neben dem Gesamtpreis angezeigt wird.

Wie muss die Grundpreisangabe gestaltet sein, um rechtlich korrekt zu sein?

Rechtlich korrekt ist eine Grundpreisangabe, wenn sie klar und verständlich neben dem Gesamtpreis aufgeführt wird. Sie muss den Preis pro Mengeneinheit (z.B. pro Liter, Kilogramm, Meter) beinhalten. Die Angabe sollte in direkter Nähe zum Gesamtpreis stehen und sowohl online als auch auf mobilen Geräten gut lesbar sein. Es ist auch wichtig, dass die Grundpreisangabe bei Werbeaktionen oder Preisnachlässen entsprechend angepasst wird.

Gibt es Ausnahmen, bei denen eine Grundpreisangabe nicht erforderlich ist?

Ja, es gibt bestimmte Ausnahmen. Zum Beispiel ist die Grundpreisangabe nicht erforderlich, wenn das Produkt nur in einer Mengeneinheit verkauft wird und der Gesamtpreis gleich dem Grundpreis ist. Auch bei Produkten, deren Endpreis sich nicht nach Gewicht, Volumen oder Länge berechnet, wie beispielsweise bei Stückwaren, ist keine Grundpreisangabe notwendig. Allerdings ist es ratsam, sich im Zweifelsfall rechtlich beraten zu lassen, um sicherzugehen.

Was kann ich tun, um mich vor zukünftigen Abmahnungen wegen Grundpreisangaben zu schützen?

Um dich vor zukünftigen Abmahnungen zu schützen, solltest du regelmäßige Überprüfungen deiner Produktseiten durchführen. Stelle sicher, dass alle erforderlichen Angaben vorhanden, korrekt und gut sichtbar sind. Informiere dich regelmäßig über rechtliche Änderungen in diesem Bereich. Die Einrichtung eines Compliance-Management-Systems kann ebenfalls hilfreich sein, um fortlaufend die Einhaltung aller relevanten Vorschriften zu gewährleisten. Schulungen für Mitarbeiter im Bereich E-Commerce und Preisgestaltung können ebenfalls präventiv wirken.

Können Abmahnungen vom VGU widersprochen werden?

Ja, Abmahnungen vom VGU können widersprochen werden, besonders wenn sie unbegründet sind oder formale Fehler aufweisen. Ein erfahrener Anwalt kann Dir helfen zu beurteilen, ob eine Anfechtung sinnvoll ist und wie sie am besten durchgeführt werden kann.

Bietet der Händlerbund Unterstützung bei VGU-Abmahnungen?

Der Händlerbund bietet umfangreiche Unterstützung und Beratung bei Abmahnungen, einschließlich solcher vom VGU. Mitglieder profitieren von rechtlicher Beratung, Unterstützung bei der Formulierung von Antworten und Strategien zur Vermeidung zukünftiger Abmahnungen. Der Händlerbund kann ein wichtiger Partner sein, um Dein Geschäft vor rechtlichen Risiken zu schützen.

Warum sind genaue Grundpreisangaben wichtig im Online-Handel?

Genauigkeit bei Grundpreisangaben ist entscheidend, um Kundenklarheit zu bieten und ihnen zu ermöglichen, Preise verschiedener Produkte leichter zu vergleichen. Es schützt sowohl Verbraucher als auch Händler vor Missverständnissen und Rechtsstreitigkeiten.

Jetzt Abmahnung hochladen

Sende uns jetzt alle vorhandenen Unterlagen zu. Um dich vollumfänglich vertreten zu können, ist die Buchung des Unlimited- oder Professional-Mitgliedschaftspakets notwendig. Neben der Vertretung im Abmahnfall profitierst du von vielen weiteren Services, wie Shop-Tiefenprüfung, Rechtstextservice und mehr.

hb-iconset-upload

Wie geht es nach dem Upload deiner Abmahnung weiter?

 

1
Mitgliedschaft wählen

Wenn du dein Abmahnschreiben komplett hochgeladen hast, wählst und buchst du im nächsten Schritt dein gewünschtes Mitgliedschaftspaket.

Paket wählen
2
Umgehende Bearbeitung
Jetzt übernehmen unsere spezialisierten Juristen. Wir haben schon mehr als 22.000 Abmahnungen erfolgreich bearbeitet und helfen auch dir weiter.
3
Du hast Fragen?
Wenn du weitere Fragen hast, dann nutze gerne unseren Rückrufservice . Unsere Experten melden sich bei dir zurück.

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Mindestlaufzeit beträgt 12 Monate.
** Hilfe bei Abmahnungen ist eine freiwillige solidarische Unterstützungsleistung für Mitglieder des Händlerbund e.V. Die Bedingungen der Abmahnhilfe ergeben sich aus der Rechtsschutzordnung des Händlerbund e.V.