Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

Täglich 24 h erreichbar

+49 341 926590

info@haendlerbund.de

+49 341 926 59 100

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Abmahnung Frist

Die wettbewerbsrechtlichen Abmahnschreiben enthalten immer Fristsetzungen.
Die Fristen bei einer Abmahnung sollten Sie unbedingt einhalten!
Abmahnung: Frist einhalten

Nicht immer werden die gesetzten Fristen bei Abmahnungen eingehalten, denn oft wird diese seitens der Abgemahnten als nicht angemessen erachtet und demzufolge nicht rechtzeitig auf das Schreiben reagiert. Doch Vorsicht, lassen Sie die in der Abmahnung gesetzte Frist nicht einfach verstreichen, der Gegenenpartei kann mit Ablauf der Frist jederzeit eine einstweilige Verfügung beantragen.

Auch kurze Fristen müssen beachtet werden

Als Abgemahnter müssen Sie innerhalb einer Ihnen gesetzten Frist rechtzeitig reagieren. Die Dauer der Frist bei einer Abmahnung im Wettbewerbsrecht muss laut der Rechtsprechung angemessen sein. Angemessen ist die Frist dann, wenn dem Abgemahnten eine nach Umständen des Einzelfalles ausreichende Bedenkzeit verbleibt, um die Abmahnung auf ihre Begründetheit hin zu überprüfen und gegebenenfalls auch anwaltlichen Rat einzuholen. Gewöhnlich beträgt die in einer Abmahnung gesetzte Frist eine Woche. In Fällen besonderer Dringlichkeit oder bei Gefahr im Verzug kann die angemessene Frist auch schon mal nur wenige Tage betragen.

Was ist eine einstweilige Verfügung?

Wenn innerhalb der im Abmahnschreiben gesetzten Frist nicht reagiert wird, kann die Gegenpartei eine einstweilige Verfügung als Mittel des vorläufigen Rechtschutzes erlassen. In einem gerichtlichen Eilverfahren wird die Verfügung erlassen. Dies geschieht meist ohne, dass sich der Abgemahnte zum Sachverhalt äußern kann.

Ist eine Fristverlängerung der Abmahnung möglich?

Wenn Sie im Fall einer Abmahnung den Stichtag nicht einhalten können, haben Sie die Möglichkeit, den Abmahnenden um einen Aufschub zu bitten. Dafür müssen Sie konkrete Gründe angeben warum Sie die in der Abmahnung gesetzten Frist verlängern möchten. Der Abmahnende ist jedoch nicht verpflichtet, der Bitte nachzukommen.

Wie reagiere ich richtig bei einer Abmahnung?

Auch wenn die Fristen bei einer Abmahnung im Wettbewerbsrecht häufig sehr knapp bemessen sind, sollten Sie nicht vorschnell bezahlen und die beiliegende Unterlassungserklärung unterzeichnen. Nicht selten sind die beigefügten Unterlassungserklärungen zu weit gefasst und können erhebliche Vertragsstrafen nach sich ziehen. Sie sollten Ihrerseits immer einen fachkundigen Anwalt zur Rate ziehen, der prüft, ob oder inwieweit die Abmahnung begründet ist. Wir beraten Sie gerne hierzu.


Abmahnungsupload

Laden Sie die erhaltenen Abmahnungsunterlagen direkt hoch!
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Hochgeladene Dateien:

Bisher haben Sie noch keine Dateien hochgeladen.
Klicken Sie auf den runden Button Datei-Upload.
X
X
X
X
X
+ weitere Datei hochladen

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com



Hilfe vom Händlerbund

Die Abmahnungen unserer Mitglieder gehören für uns zur täglichen Aufgabe. Unser Experten-Team an Fachanwälten hat bereits mehrere hundert wettbewerbsrechtliche Abmahnungen bearbeitet und kennt die Vorgehensweise der Abmahnanwälte.

Abmahnung: Frist überschritten?
Wir helfen trotzdem!

Wir beraten Sie individuell bei Ihrer Abmahnung und vertreten Sie, wenn nötig durch alle rechtlichen Instanzen. Ebenso stellen wir Ihnen Rechtstexte zur Verfügung und prüfen Ihre Onlinepräsenz auf rechtliche Fehler, damit Sie zukünftig vor Abmahnungen geschützt sind.

Mit der Hilfe vom Händlerbund können Sie die Abmahnung schnell aus der Welt schaffen und sich wieder auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.


Infografik: Übersicht der verschiedenen Abmahnfristen & Verhaltenstipps

Unlimited Mitgliedschaftspaket 39,90 €* mtl. 4 Monate gratis
Die Allround-Lösung für erfolgsorientierte Online-Händler
  • Abmahnvertretung & Beratung durch spezialisierte Rechtsanwälte und unabhängig von der Schuldfrage
  • Kostenfreie außergerichtliche Vertretung und gerichtliche Vertretung in allen Instanzen**
  • Sie erhalten einen Juristen zur persönlichen Betreuung.
  • Wir übernehmen die Kosten für Ihre rechtliche Vertretung.
  • Sie erhalten für alle Rechtsberatungen eine Haftungsübernahme.

39,90 €* mtl.

zum Unlimited-Antrag
* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.
** Hilfe bei Abmahnungen ist eine freiwillige solidarische Unterstützungsleistung für Mitglieder des Händlerbund e.V. Die Bedingungen der Abmahnhilfe ergeben sich aus der Rechtsschutzordnung des Händlerbund e.V.
Anchor Top