Voice Commerce: Die Zukunft des Online-Shoppings

Min. Lesezeit

Stell dir vor, deine Kunden könnten in deinem Shop ihren Einkaufszettel erstellen, Bestellungen aufgeben und Produktempfehlungen erhalten – alles, ohne einen Finger zu rühren. Klingt nach Zukunftsmusik? Zum Glück nicht – willkommen in der Welt des Voice Commerce, einer aufstrebenden Technologie, die das Online-Shopping revolutioniert. In diesem Beitrag werden wir tief in das Thema Voice Commerce eintauchen, seine Definition, Funktionsweise, Vorteile, Herausforderungen und vieles mehr beleuchten. 

Was ist Voice Commerce?

Voice Commerce (VC), oft auch als Voice Shopping bezeichnet, ist ein Konzept, bei dem du mit deiner Stimme Produkte und Dienstleistungen kaufen kannst. Das Ganze funktioniert über Voice-Assistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant oder Apple Siri. Du gibst einfach mündliche Befehle wie "Kaufe frische Blumen" oder "Bestelle mir eine neue Kaffeemaschine", und dein Voice-Assistent erledigt den Rest. 

Wie funktioniert Voice Commerce?

Dein Voice-Assistent analysiert deine Spracheingabe, versteht deine Absichten und leitet entsprechende Aktionen ein. Wenn du nach einem Produkt suchst, durchsucht der Assistent das Internet nach den besten Angeboten und präsentiert dir die Ergebnisse. Du kannst dann Artikel auswählen, den Warenkorb füllen und die Bestellung abschließen – alles per Sprache.

Das würde ungefähr so aussehen: Stell dir vor, du sitzt gemütlich auf dem Sofa und denkst darüber nach, ein neues Paar Laufschuhe für dein Marathontraining zu kaufen. Anstatt deinen Computer hochzufahren oder dein Smartphone herauszunehmen, sagst du einfach laut in den Raum: "Hey, [dein Voice-Assistent], suche mir hochwertige Laufschuhe in meiner Größe." 

Und so bearbeitet dein Assistent die Anfrage:

1. Spracherkennung: Das System nutzt fortschrittliche Spracherkennungs-Algorithmen, um deine Worte zu analysieren.

2. Verstehen der Absicht: Dein Voice-Assistent interpretiert nicht nur die Worte, sondern auch deine Absicht dahinter. In unserem Beispiel erkennt Software, dass du nach Laufschuhen suchst.

3. Suche und Abgleich: Sobald deine Absicht klar ist, startet der Assistent eine Suche in den Weiten des Internets. Er vergleicht verschiedene Angebote und präsentiert dir die relevantesten Ergebnisse.

4. Produktpräsentation: Nun siehst du auf deinem Bildschirm (oder hörst, wenn du einen sprachgesteuerten Lautsprecher verwendest) eine Liste von Laufschuhoptionen, die deinen Kriterien entsprechen. Du kannst dir Produktbewertungen anhören, Farboptionen überprüfen und Preise vergleichen.

smarthpone-mit-spracherkennung

5. Auswahl und Bestellung: Hast du das perfekte Paar gefunden? Du kannst es direkt auswählen und bestellen, indem du deinem Voice-Assistenten den Befehl gibst. Zum Beispiel: "Bestelle dieses Paar in Größe 39."

6. Bezahlung und Lieferung: Je nach Einstellungen kann der Assistent die Bezahlung über eine von dir zuvor festgelegte Zahlungsmethode abwickeln und den Kauf abschließen. Bald darauf wird dein neues Paar Laufschuhe direkt vor deine Haustür geliefert.

Die Funktionsweise von Voice Shopping ist also eine nahtlose Abfolge von Schritten, die es dir ermöglicht, Produkte und Dienstleistungen per Sprache zu finden, auszuwählen und zu bestellen. Die Kombination aus fortschrittlicher Spracherkennung und Künstlicher Intelligenz (KI) macht dieses Einkaufserlebnis so intuitiv und bequem. Es ist, als hättest du deinen eigenen persönlichen Einkaufsassistenten, der immer bereit ist, deine Wünsche zu erfüllen – und das alles ohne einen einzigen Klick.

Die Vorteile von Voice Commerce

Voice Shopping ist schon eine angenehme Sache, oder? Was hältst du bisher von dieser Technologie? Schon überzeugt, oder dürfen wir dir noch ein paar Vorteile aufzeigen? 

  1. Bequemlichkeit: Du kannst einkaufen, während du kochst, aufräumst oder dich ausruhst, ohne deinen Computer oder dein Smartphone zu benutzen, indem du beispielsweise Amazons Alexa nutzt.
  2. Schnelligkeit: Vergiss das langwierige Durchstöbern von Online-Shops. VC ermöglicht blitzschnelle Einkäufe.
  3. Barrierefreiheit: Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder Sehbehinderungen können von VC profitieren womit die digitale Barrierefreiheit unterstützt wird.
  4. Personalisierung: Dein Voice-Assistent kann deine Vorlieben und Kaufgewohnheiten kennenlernen und dir personalisierte Empfehlungen geben.

Herausforderungen und Nachteile

Klingt zu gut, um wahr zu sein? Wie jede Technologie hat auch Voice Commerce seine Herausforderungen:

  1. Begrenzte Produktauswahl: Für komplexe Einkäufe und bestimmte Branchen ist Voice Commerce möglicherweise weniger geeignet.
  2. Fehlende visuelle Bestätigung: Wenn du kein zusätzliches Gerät benutzt, kannst du die Produkte nicht sehen, bevor du sie kaufst. Das kann wiederum Unsicherheiten verursachen.
  3. Datenschutz: Die Nutzung von Voice-Assistenten erfordert die Sammlung von Sprachdaten, was Datenschutzbedenken aufwirft.
  4. Mangelndes Wissen: Viele Verbraucher kaufen oder verwenden keinen Sprachassistenten, weil sie das Gefühl haben, nichts oder zu wenig über deren Möglichkeiten und Nutzung, aber auch über potentielle Risiken zu wissen.
  5. Mangelndes Vertrauen: Verbraucher nutzen Voice Shopping oft nur für Wiederholungskäufe von Artikeln, die sie schon einmal gekauft haben. Derzeit werden mit Sprachassistenten kleine und preiswerte Produkte geshoppt, da das Vertrauen in die Technologie im Hinblick auf größere oder komplexere Aufträge fehlt.

Wie können Online-Händler Voice Commerce nutzen? 

Als Online-Händler solltest du VC in Betracht ziehen, um deine Reichweite zu erhöhen, Umsätze zu steigern und das Einkaufserlebnis deiner Kunden zu verbessern. Das kann durch die Entwicklung von Voice-Commerce-Apps oder die Anbindung an Plattformen wie Amazon und Google geschehen. 

Wir zeigen dir ein paar mögliche Strategien, wie du VC nutzen kannst:

  1. Voice-Commerce-Apps entwickeln
    Eine der effektivsten Möglichkeiten, VC zu nutzen, ist die Entwicklung deiner eigenen Voice-Commerce-App. Sie ermöglicht deinen Kunden, Produkte und Dienstleistungen über Sprachbefehle zu suchen, auszuwählen und zu bestellen. Stelle sicher, dass die App benutzerfreundlich ist und ein reibungsloses Einkaufserlebnis bietet.

  2. Plattformintegration
    Eine schnellere und kostengünstigere Methode zur Implementierung von VC ist die Integration in bereits etablierte Plattformen. Amazon und Google bieten Voice-Commerce-Integrationen an, die es deinen Kunden ermöglichen, über ihre Voice-Assistenten auf deine Produkte zuzugreifen. Dies ermöglicht eine schnelle Markteinführung und erreicht ein breites Publikum.

  3. Spezielle Angebote für VC-Nutzer
    Ermutige deine Kunden zur Nutzung von VC, indem du spezielle Angebote und Rabatte für Voice-Commerce-Nutzer anbietest. Dies kann Anreize schaffen und die Conversion-Rate erhöhen. Zum Beispiel könntest du exklusive "Voice-Commerce-Deals" anbieten, die nur über Sprachbefehle zugänglich sind.

  4. Produktbewertungen und Empfehlungen
    Nutze die Fähigkeiten von VC zur Produktbewertung und Empfehlung. Dein Voice-Assistent kann Kunden Feedback zu Produkten geben und aufgrund ihrer bisherigen Einkäufe personalisierte Empfehlungen aussprechen. 

  5. Kundenbindung durch VC
    Betrachte VC nicht nur als Verkaufskanal, sondern auch als Möglichkeit zur Kundenbindung. Du kannst Kunden, die VC nutzen, exklusive Nachrichten, Updates und Informationen zukommen lassen. Auf diese Weise fühlen sich VC-Nutzer stärker mit deiner Marke verbunden.

  6. Voice Commerce in Marketingstrategien integrieren
    Integriere VC in deine Marketingstrategien. Ermutige Kunden in deinen Werbekampagnen, VC zu nutzen, und erkläre die Vorteile. Du könntest beispielsweise Werbung schalten wie "Sagen Sie einfach 'Kaufen' und erhalten Sie 10 % Rabatt."

  7. Kontinuierliche Verbesserung
    Höre auf das Feedback deiner VC-Nutzer und optimiere deine Voice-Commerce-Strategie kontinuierlich. Verbessere die Genauigkeit der Spracherkennung, erweitere das Produktsortiment und integriere weitere Funktionen, um das Einkaufserlebnis zu bereichern.

Lohnt sich VC für Online-Händler?

Du überlegst, ob Voice Shopping das Richtige für deinen Online-Shop ist? Wir zeigen dir ein paar Faktoren, von denen die Rentabilität von VC abhängt: 

  1. Zielgruppe: Wenn deine Zielgruppe Voice-Assistenten aktiv nutzt, kann VC eine lohnende Investition sein. Überprüfe die Daten und Statistiken zur Verbreitung von Voice-Assistenten in deiner Zielgruppe.

  2. Produkte und Branche: Einige Branchen profitieren mehr von VC als andere. Zum Beispiel sind Lebensmittelhändler oder Elektronikgeschäfte oft besser geeignet, da ihre Produkte für den schnellen Kauf per Sprache geeignet sind.

  3. Wettbewerb: Wenn deine Konkurrenten VC bereits nutzen, könnte das Fehlen von VC-Optionen in deinem Geschäft Kunden vom Kauf abhalten.

  4. Das Potenzial von VC: Insgesamt zeigt sich, dass das Potenzial von Voice Commerce weitreichend ist. Es kann die Art und Weise, wie Kunden einkaufen, verbessern, die Kundenbindung fördern und neue Geschäftsmöglichkeiten für Online-Händler schaffen. Während es Herausforderungen und Anpassungen mit sich bringt, ist VC zweifellos eine Technologie, die die Zukunft des E-Commerce maßgeblich beeinflussen wird. Es ist an der Zeit, das Potenzial von VC zu erkennen und es als Chance zur Innovation und Wachstum zu nutzen.

9 Schritte zur erfolgreichen Implementierung von Voice Commerce in deinem Shop

Die Integration von Voice-Assistenten in deine Webseite oder App ist der erste Schritt. Wenn du als Online-Händler das Potenzial von Voice Commerce nutzen möchtest, ist eine sorgfältige Implementierung entscheidend. So integrierst du VC erfolgreich in deinen Online-Shop:

  1. Auswahl des richtigen Voice-Assistenten
    Identifiziere die am häufigsten genutzten Voice-Assistenten in deiner Zielgruppe. Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri sind einige der bekanntesten. Stelle sicher, dass deine VC-Implementierung mit den beliebtesten Assistenten kompatibel ist, um eine größere Reichweite zu erzielen.

  2. Entwicklung oder Integration einer VC-Lösung
    Du kannst entweder eine maßgeschneiderte VC-App entwickeln oder eine vorhandene Lösung integrieren. Die Entwicklung einer eigenen App ermöglicht mehr Kontrolle über das Einkaufserlebnis, erfordert jedoch mehr Ressourcen. Die Integration in bestehende Plattformen wie Amazon oder Google kann die Markteinführung beschleunigen.

  3. Benutzerfreundliche Schnittstelle erstellen
    Die Benutzeroberfläche deiner VC-Lösung muss benutzerfreundlich und intuitiv sein. Stelle sicher, dass Kunden problemlos Produkte finden, Informationen erhalten und Bestellungen aufgeben können. Die Spracherkennung und -verarbeitung sollten präzise und effizient sein.

  4. Produktkatalog optimieren
    Dein Produktkatalog muss für VC optimiert sein. Stelle sicher, dass Produktbeschreibungen, Preise und Verfügbarkeit aktuell sind. Berücksichtige auch sprachgesteuerte Suchanfragen, die oft länger und natürlicher formuliert sind.

  5. Datenschutz und Sicherheit gewährleisten
    Da VC sensible Informationen wie Zahlungsdetails verarbeiten kann, ist Datenschutz und Sicherheit von größter Bedeutung. Implementiere robuste Sicherheitsmaßnahmen, um die Vertraulichkeit und Integrität der Daten zu schützen.

  6. Anpassung der Marketingstrategie
    Ändere deine Marketingstrategie, um VC zu integrieren. Ermutige Kunden in Werbekampagnen dazu, VC zu nutzen, und erkläre die Vorteile. Achte darauf, dass deine Webseite und deine Werbematerialien darauf hinweisen, dass VC verfügbar ist.

  7. Testen und Feedback einholen
    Bevor du mit VC offiziell startest, führe umfangreiche Tests durch. Lasse echte Kunden die Lösung ausprobieren und sammle ihr Feedback. Dies ermöglicht es dir, eventuelle Probleme zu beheben und die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

  8. Schulung und Support
    Biete deinem Support-Team und deinen Kunden Schulungen und Anleitungen zur Nutzung von VC an. Stelle sicher, dass sie wissen, wie sie Produkte finden, Bestellungen aufgeben und eventuelle Probleme lösen können.

  9. Kontinuierliche Verbesserung
    Nach der Implementierung von VC geht es an die Optimierung. Überwache die Nutzung und analysiere die Daten, um Verbesserungen vorzunehmen. Berücksichtige das Feedback der Kunden und bleibe auf dem neuesten Stand der Technologie, um VC kontinuierlich zu optimieren.

Branchen, die am meisten von Voice Commerce profitieren

Voice Commerce hat das Potenzial, das Einkaufsverhalten in verschiedenen Branchen zu revolutionieren. Wie in der Statistik zu erkennen ist, werden bestimmte Warengruppen von Kunden bevorzugt. 

statistik-interesse-voice-commerce

Folgende Branchen profitieren – aus unserer Sicht – besonders davon:

  1. Lebensmittel- und Getränkeindustrie
    VC ermöglicht es Kunden, Lebensmittelbestellungen auf einfache Weise per Sprachbefehl aufzugeben. Dies ist besonders nützlich für Lebensmittel-Lieferservices und Supermärkte, die ihren Kunden ein bequemes Einkaufserlebnis bieten möchten.
  2. Bekleidungs- und Modebranche
    Online-Modehändler können von VC profitieren, indem sie Kunden bei der Auswahl von Kleidung und Accessoires unterstützen. Kunden können nach bestimmten Kleidungsstücken suchen oder Empfehlungen für Outfits erhalten.
  3. Elektronik und Technologie
    VC eignet sich ideal für die Suche nach technischen Produkten, Preisen und Bewertungen. Elektronikgeschäfte können Kunden helfen, das richtige Gadget oder die richtige Elektronikkomponente zu finden.
  4. Drogerien und Apotheken
    Kunden können rezeptfreie Medikamente, Pflegeprodukte und Haushaltsartikel per Sprachbefehl bestellen. Dies ist besonders nützlich, wenn Kunden sich aufgrund von Gesundheitsproblemen oder Zeitmangel nicht in die Geschäfte begeben können.
  5. Automobilindustrie
    Autohändler können VC verwenden, um Kunden bei der Suche nach neuen oder gebrauchten Fahrzeugen zu unterstützen. Kunden können nach bestimmten Automarken, Modellen oder Spezifikationen fragen.
  6. Reise- und Hotelbranche
    Reisebüros und Hotelketten können VC nutzen, um Kunden bei der Buchung von Flügen, Hotels und Mietwagen zu helfen. Kunden können auch nach Reiseinformationen und Empfehlungen suchen.
  7. Gesundheitswesen und Medizin
    VC kann im Gesundheitswesen eingesetzt werden, um Terminvereinbarungen und Gesundheitsinformationen bereitzustellen. Dies kann die Kommunikation zwischen Patienten und Gesundheitsdienstleistern verbessern.
  8. Unterhaltung und Streaming
    Streaming-Dienste können VC verwenden, um Kunden bei der Suche nach Filmen, Musik und Serien zu unterstützen. Kunden können auch nach Inhalten basierend auf ihren Vorlieben und Genres fragen.
  9. Haushaltsgeräte und Möbel
    Kunden können Haushaltsgeräte und Möbelstücke per Sprachbefehl bestellen oder nach Produktbewertungen und -empfehlungen suchen, um ihre Wohnräume zu gestalten.
  10. Gastgewerbe und Restaurants
    Restaurants und Lieferdienste können VC nutzen, um Bestellungen aufzunehmen und Lieferungen zu organisieren. Kunden können auch nach Restaurant-Bewertungen und -empfehlungen fragen.
  11. Bildung und E-Learning
    E-Learning-Plattformen können VC verwenden, um Schülern und Studenten Lernunterstützung und Informationen zu Kursen anzubieten.
hb-iconset-laptop-doktorhut
E-Learning mit dem Händlerbund

Auf dem HB Campus dreht sich alles um Wissen, das dich als Online-Händler erfolgreich macht. Mit dem HB Campus bekommst du Insider-Know-How und praktische Tipps direkt von E-Commerce-Experten.

Zum Händlerbund Campus

SEO für Voice Commerce – Optimierung für die Sprachsuche

Mit der steigenden Popularität von Voice Shopping und sprachgesteuerten Assistenten ist die Optimierung für die Sprachsuche wichtiger denn je. Optimiere deine Webseite für sprachgesteuerte Suchanfragen – mit unseren Punkten, die sicherzustellen, dass dein Online-Shop für VC gut gerüstet ist:

  1. Natürliche, gesprochene Sprache berücksichtigen
    Im Gegensatz zur Textsuche verwenden Menschen bei der Sprachsuche oft längere, natürlichere Sätze. Optimiere deine Webseite-Inhalte, um solche natürlichen Ausdrücke zu berücksichtigen. Statt "Schuhe kaufen" könnten Nutzer sagen "Wo kann ich bequeme Laufschuhe kaufen?"
  2. FAQ-Seiten erstellen
    Richte FAQ-Seiten (Frequently Asked Questions; häufig gestellte Fragen) ein, die auf Anfragen deiner Kunden abzielen. Dies hilft, relevante Antworten auf sprachgesteuerte Suchanfragen bereitzustellen.
  3. Lokale SEO optimieren
    Stelle sicher, dass dein Online-Shop für lokale Suchanfragen optimiert ist, wenn du auch einen stationären Laden betreibst. Die Sprachsuche enthält oft ortsbezogene Anfragen wie "Welches Café ist in meiner Nähe?" Optimiere deine Webseite für lokale Suchanfragen, um in den Ergebnissen zu erscheinen.
  4. Strukturierte Daten verwenden
    Die Verwendung von strukturierten Daten, wie Schema.org-Markups, kann Suchmaschinen helfen, Informationen auf deiner Webseite besser zu verstehen. Dadurch kannst du in den Suchergebnissen als Featured Snippet oder in anderen speziellen Anzeigeformaten angezeigt werden.

    hb-iconset-pfeil-2So verwendest du strukturierte Daten in deinem Online-Shop
    Unser Ratgeber zeigt dir, wie du deinen Online-Shop mit Rich Snippets in den Suchmaschinen besser platzierst: Zum Ratgeber Rich Snippets

  5. Mobile Optimierung
    Da die meisten sprachgesteuerten Suchen über mobile Geräte durchgeführt werden, ist die mobile Optimierung deiner Webseite entscheidend. Stelle zusätzlich sicher, dass sie schnell lädt.
  6. Lokale Verzeichnisse und Bewertungen
    Melde deinen Online-Shop bei lokalen Verzeichnissen wie Google My Business an und ermutige Kunden, Bewertungen und Rezensionen zu hinterlassen. Positive Bewertungen können die Wahrscheinlichkeit erhöhen, in der Sprachsuche empfohlen zu werden.

    tipUnfaire Bewertungen löschen lassen
    Wusstest du, dass du negativen Bewertungen nicht in jedem Fall akzeptieren musst? Du kannst unfaire Bewertungen von unserem Partner DEIN GUTER RUF löschen lassen: Negative Bewertung löschen
  1. Voice-Commerce-Apps nutzen
    Wenn du eine eigene Voice-Commerce-App entwickelst, optimiere sie für die Sprachsuche. Dies beinhaltet das Verstehen von natürlicher Sprache und das Bereitstellen relevanter Antworten auf gesprochene Anfragen.
  2. Long-Tail-Keywords verwenden
    Recherchiere und verwende Long-Tail-Keywords (längere, spezifischere Suchanfragen), die von Kunden bei der Sprachsuche verwendet werden – z. B. “Rote Laufschuhe für Anfänger”. Diese Keywords können eine höhere Conversion-Rate haben, da sie auf genauere Kaufabsichten hinweisen.
  3. Voice-Search-Analyse
    Verwende Tools zur Voice-Search-Analyse, um herauszufinden, welche Fragen und Begriffe bei der Sprachsuche am häufigsten verwendet werden. Dies kann dir helfen, deine Inhalte und Keywords besser anzupassen.

Die Vielfalt der Voice-Assistenten: von Siri bis Alexa

Die Welt der Voice-Assistenten hat in den letzten Jahren einen beeindruckenden Fortschritt erlebt, und es gibt eine Vielzahl von Plattformen und Geräten, die Spracherkennung und -verarbeitung nutzen. 

statistik-nutzung-voice-commerce

Einige in unserer Auswahl kommen dir bestimmt bekannt vor:

  1. Amazon Alexa
    Alexa ist der Voice-Assistent von Amazon, der in den Echo-Geräten und vielen anderen Smart-Home-Produkten integriert ist. Er kann Aufgaben wie das Abspielen von Musik, das Beantworten von Fragen, das Steuern von Smart-Home-Geräten und das Erledigen von Online-Einkäufen ausführen.
  2. Google Assistant
    Google Assistant ist der Voice-Assistent von Google, der auf Smartphones, Tablets, Lautsprechern und anderen Geräten verfügbar ist. Er kann Informationen suchen, Erinnerungen einstellen, Navigation durchführen und viele andere Aufgaben erledigen.
  3. Apple Siri
    Siri ist der Voice-Assistent von Apple und auf iOS-Geräten wie dem iPhone, iPad und der Apple Watch verfügbar. Siri kann Anrufe tätigen, Nachrichten senden, Apps öffnen und vieles mehr.
  4. Microsoft Cortana
    Cortana ist der Voice-Assistent von Microsoft und kann auf Windows-PCs und -Laptops sowie auf mobilen Geräten verwendet werden. Er kann Aufgaben wie das Öffnen von Anwendungen, das Planen von Terminen und das Durchsuchen des Internets ausführen.
  5. Samsung Bixby
    Bixby ist der Voice-Assistent von Samsung und auf Samsung-Geräten wie Smartphones und Fernsehern verfügbar. Er kann Geräte steuern, Textnachrichten senden und Informationen suchen.
  6. IBM Watson Assistant
    Watson Assistant von IBM ist ein leistungsstarker Voice-Assistent, der in Unternehmen und Kundensupport-Anwendungen eingesetzt wird. Er kann komplexe Aufgaben wie die Analyse großer Datenmengen und die Beantwortung komplexer Fragen bewältigen.
  7. LG ThinQ
    LG ThinQ ist ein Voice-Assistent, der in LG-Geräten wie Kühlschränken, Waschmaschinen und Fernsehern verwendet wird. Er ermöglicht die Steuerung und Überwachung von Smart-Home-Geräten.
  8. Open-Source-Assistenten
    Es gibt auch verschiedene Open-Source-Voice-Assistenten wie Mycroft, die von Entwicklern angepasst und in verschiedenen Projekten verwendet werden können.

Datenschutz und Sicherheit bei Voice Commerce: Worauf du achten solltest

Achte darauf, die Datenschutz- und Sicherheitsaspekte zu beachten. Schütze die Sprachdaten deiner Kunden und sorge für eine sichere Kommunikation zwischen den Assistenten und deinem Shop.

  1. Datenschutzrichtlinien
    Stelle sicher, dass du die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen für VC richtig umsetzt und diese deinen Kunden transparent kommunizierst. Informiere die Nutzer darüber, welche Daten gesammelt werden und wie diese verwendet werden.
  2. Datenspeicherung und -verarbeitung
    Erkläre, welche Arten von Daten während der Interaktion mit dem Voice-Assistenten erfasst werden. Dies können Sprachaufnahmen, Suchanfragen, Standortdaten und mehr sein. Erkläre, wie diese Daten gespeichert und verarbeitet werden.
  3. Einwilligung
    Sammle Daten nur nach ausdrücklicher Einwilligung der Nutzer. Lasse sie wissen, dass sie die Kontrolle über ihre Daten haben und dass ihre Daten nicht ohne ihre Zustimmung verwendet werden.
  4. Anonymisierung
    Bemühe dich um Anonymisierung und Pseudonymisierung von Nutzerdaten, um die Identifizierung von Einzelpersonen zu verhindern. Dies reduziert das Risiko von Datenschutzverletzungen.
  5. Sicherheit der Kommunikation
    Sorge für eine sichere Verschlüsselung der Kommunikation zwischen dem Voice-Assistenten und den Servern, um die Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen.
  6. Aktualisierung und Patching
    Halte die verwendeten Voice-Commerce-Systeme und Plattformen auf dem neuesten Stand, um bekannte Sicherheitslücken zu schließen.
  7. Zugriffskontrolle
    Begrenze den Zugriff auf die Datenbanken und Systeme, die für VC genutzt werden, auf autorisierte Personen und Systeme. Implementiere starke Zugriffskontrollen und Authentifizierungsmethoden.
  8. Datenschutz-Folgenabschätzung
    Führe eine Datenschutz-Folgenabschätzung durch, um die potenziellen Risiken für die Privatsphäre zu identifizieren und Maßnahmen zur Risikominderung zu ergreifen.
  9. Schulung der Mitarbeiter
    Schule deine Mitarbeiter in Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien. Sie sollten sich der Bedeutung des Datenschutzes bewusst sein und wissen, wie sie sicher mit den Daten umgehen.
  10. Datenschutz-Best-Practices
    Verfolge bewährte Datenschutz-Praktiken, die in deiner Region oder Branche empfohlen werden. Diese müssen eingehalten werden.
  11. Regelmäßige Audits und Überprüfungen
    Führe regelmäßige Datenschutzaudits und Sicherheitsüberprüfungen durch, um sicherzustellen, dass alle Prozesse und Systeme den höchsten Standards entsprechen.
  12. Transparente Löschung von Daten
    Kläre die Nutzer darüber auf, wie sie ihre Daten löschen können, wenn sie dies wünschen. Biete einfache Möglichkeiten zur Datenlöschung an.
  13. DSGVO-Konformität
    Wenn du in der Europäischen Union tätig bist, beachte die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie stellt strenge Anforderungen an den Schutz personenbezogener Daten.

Datenschutz-Paket Pro

bei jährliche Zahlweise für 290,90 Euro* mtl.

  1. Externer Datenschutzbeauftragter
  2. Anwaltliches Beratungsgespräch
  3. Rechtssichere Datenschutzdokumente
  4. Persönliche Datenschutzschulung
  5. Spare 10% mit dem Code 1J-MAILIGHT
Mit einem Experten sprechen

 

 

 

Fazit Voice Commerce

Insgesamt ist Voice Commerce zweifellos auf dem Vormarsch und wird in den kommenden Jahren eine bedeutende Rolle im E-Commerce spielen. Als Online-Händler ist es ratsam, die Chancen zu erkennen und deine Geschäftsstrategie entsprechend anzupassen, um die Vorteile dieser aufstrebenden Technologie zu nutzen. Die Zukunft des Shoppings spricht – buchstäblich – eine neue Sprache, und du kannst ein Teil davon sein.

fazit-voice-commerce-1

Das könnte dich auch interessieren 

  1. Kundenbindung für Online-Shops » 7 Marketing & Experten Tipps 
  2. 12 Erfolgsfaktoren für deinen Online-Shop 
  3. M-Commerce: So bleibst du konkurrenzfähig & erfolgreich
  4. Proaktiver Kundenservice: Erfolgsfaktor für langfristige Kundenbindung
  5. Cross-Selling » Mit diesen Tipps steigerst du deinen Umsatz 
  6. 23 E-Commerce Marketing Strategien für deinen Online-Shop
  7. E-Commerce Trends 2023 » Mach deinen Shop fit für die Zukunft 
Kommentare
Lass uns gern einen Kommentar da
hb-iconset-hb-logo
Alles für Online-Händler

Du willst im E-Commerce Erfolge feiern? Mit unseren Lösungen unterstützen wir dich als Online-Händler bei den täglichen Herausforderungen des E-Commerce.

E-Commerce-Lösungen entdecken
hb-iconset-rechtsberatung
Rechtsberatung vom Profi

Du hast rechtliche Fragen? Wir beantworten sie. Unsere auf E-Commerce-Recht spezialisierten Anwälte stehen dir bei rechtlichen Fragen gern zur Seite.

Zur Rechtsberatung
hb-iconset-video-audio-1
Mehr Tipps gibt es auf YouTube

Der Händlerbund YouTube-Kanal hält noch viele weitere Informationen und Tipps bereit, um das Thema Online-Handel erfolgreich und rechtssicher zu gestalten.

Praxistipps entdecken