Switch language: Englisch
Kontakt
x

täglich 6-22 Uhr erreichbar Tel.: +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100

Vereinbaren Sie einen Rückruftermin!

E-Mail: info@haendlerbund.de

Mitglieder-Login
Tel:+49 341 926590

täglich 6-22 Uhr erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

AGB für
Ihr Kleingewerbe

Sind Sie gerade dabei Ihren ersten Online-Shop einzurichten? Oder nutzen Sie bereits Verkaufsplattformen wie beispielsweise ebay? Dann sollten Sie bedenken, dass Sie das zu einem Unternehmer macht - egal wie gering Ihre Umsätze bisher sind. Dadurch müssen Sie einige gesetzliche vorgeschriebene bürokratische Arbeiten erledigen.

Damit Unternehmensgründer und Menschen, die ihren Shop nur nebenberuflich betreiben, es einfacher haben, hat der Gesetzgeber die Kleinunternehmerregelung ins Gesetz aufgenommen. Als Kleinunternehmer sparen Sie sich sehr viel Arbeit. Darüber sollten Sie jedoch die verbleibenden Aufgaben nicht vergessen. Auf Wunsch verfasst der Händlerbund
bereits ab 8,90 € pro Monat* individuelle AGB, Datenschutzerklärungen, Widerrufsbelehrungen und weitere Texte für Sie. Dabei sind weiterhin folgende Leistungen enthalten:

  • Erstellung aller Rechtstexte durch auf IT-Recht spezialisierte Rechtsanwälte
  • KKostenloser Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme
  • Passende Rechtstexte für über 50 Verkaufsplattformen

Individuell erstellte Rechtstexte für Ihr Kleingewerbe:

Egal ob Kleingewerbe oder Großunternehmen. Unsere Rechtsexperten beraten und stellen Rechtstexte in den folgenden Bereichen zur Verfügung:

AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Rechtssichere AGB für Online-Shops, Websites oder auf Verkaufsplattformen.

Datenschutzerklärung


Für alle, die auf Ihrer Online-Präsenz Daten erheben, speichern und verarbeiten.

Impressum (Gesetzliche Anbieterkennzeichnung)

Ihr Impressum mit allen gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtangaben.

Widerrufsbelehrung


Informieren Sie Ihre Kunden mit der aktuellen Widerrufsbelehrung über das bestehende Widerrufsrecht.

Zahlungs- & Versandbedingungen


Das müssen Sie bzgl. der Zahlungs- und Versandbedingungen beachten.

Unsere Mitgliedschaftspakete

Die Mitgliedschaftspakete vom Händlerbund sind auf die jeweiligen Bedürfnisse von Online-Händlern und Website-Betreibern zugeschnitten. Vom kleinen Händler bis hin zu etablierten Größen – Wir bieten das passende Mitgliedschaftspaket für Sie – zu fairen Preisen. Der Händlerbund betreut derzeit über 80.000 Online-Präsenzen und unterstützt Händler aus ganz Europa bei der Professionalisierung. Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen und werden Sie Mitglied!

Basic
8,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für eine Internetpräsenz sowie kostenloser Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme
  • Cookie-Consent-Tool mit 15.000 Seitenaufrufen - Freikontingent
  • Hinweise zur Vorgehensweise bei Abmahnung
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
mehr Details
Premium
1 Monat Rabatt
24,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für 5 Internetpräsenzen sowie kostenloser Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme
  • Cookie-Consent-Tool mit 25.000 Seitenaufrufen - Freikontingent
  • Hinweise zur Vorgehensweise bei Abmahnung
  • Rechtsberatung via E-Mail
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
mehr Details
Unlimited
2 Monate Rabatt
49,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen sowie kostenloser Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme
  • Rechtstexte in 8 Sprachen
  • Cookie-Consent-Tool mit 35.000 Seitenaufrufen - Freikontingent
  • Rechtsberatung via Telefon & E-Mail
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
  • Shop-Tiefenprüfung & Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall – auch rückwirkend & bei Selbstverschulden**
mehr Details
Professional
2 Monate Rabatt
99,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen sowie kostenloser Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme
  • Rechtstexte in 8 Sprachen
  • Cookie-Consent-Tool mit 55.000 Seitenaufrufen - Freikontingent
  • Rechtsberatung via Telefon & E-Mail
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
  • Shop-Tiefenprüfung & Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall - auch rückwirkend & bei Selbstverschulden **
  • Sofortschutz durch erweiterte Garantie für einen Shop (volle Kostenübernahme und Vertretung bei wettbewerbsrechtlicher Abmahnung)***
mehr Details
* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.
** Hilfe bei Abmahnungen ist eine freiwillige solidarische Unterstützungsleistung für Mitglieder des Händlerbund e.V. Die Bedingungen der Abmahnhilfe ergeben sich aus der Rechtsschutzordnung des Händlerbund e.V.
*** Die Bedingungen der "erweiterten Garantie" finden Sie unter Teil 3 der AGB der Händlerbund Management AG. Ausgenommen von der erweiterten Garantie sind wettbewerbsrechtliche Abmahnungen aufgrund gesundheits- oder krankheitsbezogener Werbung, Herkunftstäuschung und aus dem Kartellrecht; Abmahnungen die die Nachahmung von Waren oder Dienstleistungen eines Mitbewerbers betreffen, Abmahnungen wegen fehlender gesetzlich geforderter Registrierungen; Abmahnungen, verursacht durch plattformbasierte Fehler sowie Abmahnungen die auf einem Verstoßes gegen bereits abgegebene Unterlassungserklärungen basieren.

Weitere Leistungen des Händlerbunds für Kleinunternehmer

Hilfe bei Abmahnung

Abmahnung wegen fehlerhafter Rechtstexte erhalten? Wir helfen sofort! Nutzen Sie unseren Abmahnungsupload und senden Sie uns alle vorhanden Unterlagen zu. Wir vertreten Sie auch rückwirkend bei Abmahnung – und das ohne zusätzliche Kosten.

Rechtsberatung

Im Rahmen der Mitgliedschaftspakete Premium, Unlimited und Professional erhalten Sie kompetente Rechtsberatung per Telefon bzw. E-Mail von spezialisierten Rechtsanwälten. Dafür entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten und Sie haben dauerhaft einen persönlichen Ansprechpartner.

Verkaufsplattformen

Erschließen Sie weitere Marktplätze und handeln Sie von Anfang an sicher! Wir erstellen Ihnen abmahnsichere Rechtstexte für über 50 Verkaufsplattformen u.a. Amazon, Ebay oder Otto.de.

Warum Rechtstexte für Ihr Kleingewerbe vom Händlerbund erstellen lassen?

Die Rechtstexte des Händlerbundes sind in erster Linie abmahnsicher. Kommt es doch mal zu einer Abmahnung, weil der Händlerbund einen Fehler gemacht hat, so müssen Sie sich als Kleingewerbetreibender keine Sorgen machen, denn: Wir stehen für die Korrektheit unserer Texte ein. Sie profitieren von einem kostenlosen Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme.

Außerdem sind Sie als Kleinunternehmer mit unseren Texten immer up-to-date: Kommt es zu Änderungen der Rechtslage, so werden die Texte schnellstmöglich entsprechend angepasst und Sie darüber informiert. Mit unseren individuell erstellten AGB sind Sie also immer auf der sicheren Seite.

Vorteile der Händlerbund-Mitgliedschaft:


  • Immer aktuell gültige AGB für Ihr Kleingewerbe
  • Kostenloser Update-Service, selbstverständlich inkl. Haftungsübernahme
  • Weitere Rechtstexte wie z.B. Impressum, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung
  • Hilfe bei Abmahnung wegen fehlerhafter AGB
    (Unlimited-Mitgliedschaft)

FAQ zu
AGB für Kleingewerbe

Was versteht man unter einem Kleingewerbe?


Ein Gewerbe ist jede selbstständige Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht. Ausgenommen sind lediglich die freiberuflichen Beschäftigungen. Da Handel keine freiberufliche Tätigkeit ist, sind Online-Händler Gewerbetreibende. Als Kleingewerbe wird in der Regel ein Gewerbe bezeichnet, welches nur geringe Umsätze erzielt. Die steuerrechtlich relevante Kleinunternehmerregelung muss dagegen vom Inhaber des Gewerbes beantragt werden. Dem Antrag wird stattgegeben, wenn die zwei in § 19 Umsatzsteuergesetz (UStG) genannten Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Im letzten Kalenderjahr muss der Umsatz unter 22.000 Euro gelegen haben.
  • Im laufenden Kalenderjahr darf der Umsatz maximal bei 50.000 Euro liegen.

Was ist die Kleinunternehmer-Regelung
und welchem Zweck dient sie?


Die Kleinunternehmerregelung vereinfacht die Buchhaltung. Die Umsatzsteuer muss nicht an das Finanzamt abgeführt und auch nicht auf Rechnungen erhoben werden. Dadurch wird es für angehende Unternehmer einfacher und attraktiver ein Gewerbe zu starten. Außerdem erhalten Geringverdiener einen finanziellen Wettbewerbsvorteil gegenüber ihren etablierten Konkurrenten.

Wann lohnt sich die Nutzung der Kleinunternehmerregelung nicht?


Die Nutzung der Kleinunternehmerregelung lohnt nicht für jedes Gewerbe. Nachteilig auswirken kann sich diese beispielsweise, wenn die Kunden umsatzsteuerpflichtig sind. Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen können sich die Umsatzsteuer, die sie selbst zahlen müssen, später zurückerstatten lassen. Dadurch achten sie nur auf den Netto-Preis, der oftmals höher ist als der der Konkurrenz. Ebenfalls negativ wirkt sich die Regelung aus, wenn der Gewerbetreibende zu Anfang hohe Investitionen tätigt, auf die er Umsatzsteuer zahlt. Denn wenn er selbst keine abführt, kann er später auch nicht die Umsatzsteuer zurückverlangen, die er selbst bei Einkäufen zahlt.

Welche Rechtstexte brauche ich, wenn ich mit meinem Kleingewerbe in einem Online-Shop verkaufen will?


Als Kleinunternehmer haben Sie einige bürokratische Vorteile. Dies gilt jedoch nur für den Bereich der Umsatzsteuer. Sie müssen, genauso wie jeder andere Unternehmer, als Verkäufer bestimmte Rechtstexte verfassen und Ihren Kunden zur Verfügung stellen. Dazu gehören auf jeden Fall ein Impressum und eine Datenschutzerklärung. Da Sie als Online-Händler Fernabsatzverträge abschließen, müssen Sie darüber hinaus zahlreiche Informations- und Belehrungspflichten erfüllen. Besonders wichtig ist die Widerrufsbelehrung und die Zurverfügungstellung eines Muster-Widerrufsformulars. Auch wenn es keine offizielle Pflicht dazu gibt, sollten Sie ausführliche und rechtssichere AGB verwenden.

Was sind typische Inhalte in den AGB für Kleingewerbe?


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierte Vertragsbedingungen, die einseitig vorgegeben werden. Es gibt keine Pflicht für Unternehmer AGB zu erstellen oder zu nutzen. AGB sind jedoch sowohl für Kleinunternehmer, als auch auch für alle anderen Online-Händler, der beste Ort, um den Informations- und Belehrungspflichten nachzukommen. Außerdem kann das abdingbare Recht des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in den AGB zu Gunsten des Unternehmers geändert werden. Sowohl AGB als auch Belehrungen müssen dem Kunden nachweisbar vor Vertragsschluss bekannt gemacht werden. Andernfalls werden sie kein Vertragsbestandteil.

Welche Besonderheiten gibt es in AGB
für die Kleinunternehmerregelung?


Wenn Sie die Kleinunternehmerregelung in Anspruch nehmen, müssen Sie in den AGB darauf hinweisen, dass Sie gem. § 19 UStG von der Umsatzsteuer befreit sind.

Auch bei den Preisangaben, beispielsweise auf der Website und der Rechnung, müssen Sie angeben, dass der Rechnungsbetrag umsatzsteuerfrei ist. Außerdem sind alle Online-Händler verpflichtet, anzugeben, ob der Preis inklusive Mehrwertsteuer ist und wie hoch die Versandkosten sind.

Was droht bei fehlerhaften oder nicht vorhandenen AGB?


Welche Folgen fehlerhafte oder nicht vorhandene AGB haben, hängt davon ab, welche Klauseln fehlerhaft sind. Handelt es sich um eine Ausgestaltung des Vertrags, ist die gesamte Klausel unwirksam und es gilt stattdessen das Recht des BGB. Kommen Sie dagegen Ihren Informationspflichten nicht nach, können Sie von der Verbraucherschutzzentrale oder von Konkurrenten kostenpflichtig abgemahnt werden. Im schlimmsten Fall können sogar Schadensersatzansprüche entstehen, wenn Ihre fehlerhaften AGB einen nachweisbaren Schaden verursacht haben. Auch Bußgelder von der Aufsichtsbehörde sind möglich.

Benötigt man für Verkäufe auf Etsy, Ebay Kleinanzeigen & Co eigene individuelle
AGB und wenn ja warum?


Auf Verkaufsplattformen tummeln sich viele Kleingewerbetreibende. Jeder Marktplatz im Internet folgt anderen Regeln. Ebay und co haben jeweils ihre eigenen AGB, auf die sie in ihren AGB eingehen müssen. Ihre eigene Website folgt dagegen nur den gesetzlichen und ihren eigenen Vorgaben, weshalb dort vollkommen andere Details in den AGB beachtet werden müssen. Deshalb brauchen Sie für jeden Marktplatz individuelle AGB.

Was ist von pauschalen AGB-Mustern aus dem Internet zu halten?


Muster-AGB für Kleingewerbe aus dem Internet bringen zahlreiche Probleme mit sich. Zunächst einmal wissen Sie in der Regel nicht, von wem sie verfasst worden sind, welche Qualifikationen der Verfasser hat und welche Interessen er verfolgt. Sollte der Verfasser beispielsweise auf Klicks oder das Sammeln Ihrer Daten aus sein, hat er sich möglicherweise selbst kaum mit den Rechtsgrundlagen auseinandergesetzt. Bedenken Sie, dass nicht der Verfasser, sondern Sie mit schlechten Vertragsbedingungen oder schlimmstenfalls mit Abmahnungen oder Schadensersatzklagen belastet werden. Doch selbst ein qualitativ hochwertiges Muster kann niemals auf Ihre individuelle Situation und Ihre Bedürfnisse eingehen. Aus all diesen Gründen sollten Sie Ihre AGB von einem Profi, wie dem Händlerbund, verfassen lassen.

Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Sie sind sich unsicher, welches Paket am besten zu Ihren Bedürfnissen passt?
Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot.

Paketberater nutzen
Anchor Top