Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

Täglich 24 h erreichbar

+49 341 926590

info@haendlerbund.de

+49 341 926 59 100

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Probleme beim Handel auf eBay, Amazon & Co.?

Wir setzen uns als europaweite Interessenvertretung für Sie ein und finden gemeinsam eine Lösung. Schreiben Sie uns!

Rechtssichere AGB für Ihren Amazon Shop

Händler, die einen Amazon Shop betreiben, müssen eine Vielzahl von gesetzlichen Informationspflichten gegenüber den Verbrauchern erfüllen, die z.B. als Teil der allgemeinen Geschäftsbedingungen eingebunden werden können. Die Pflichten gelten hier sowohl für Seller Central Händler als auch für Vendor Central Händler. Da der Handel auf dem Amazon Marketplace viele rechtliche Fallstricke bereithält sollte dabei unbedingt auf abmahnsichere AGB zurückgegriffen werden.

Sind AGB bei Amazon Pflicht?

Für Verkäufer sind AGB bei Amazon an sich kein Muß. Es empfiehlt sich dennoch, eigene Rechtstexte zu hinterlegen, da Sie damit gleichzeitig die gesetzlichen Informationspflichten abdecken können. Dazu gehören z.B. die Angabe der Zahlungsmöglichkeiten sowie Angaben zu den Gewährleistungsfristen. Weitere Informationen zu den gesetzlichen Informationspflichten in den AGB gemäß ADR-Richtlinie/ Verbraucherstreitbeilegungsgesetz finden Sie in unserem Hinweisblatt.
Auf Wunsch erstellen die Rechtsspezialisten des Händlerbundes die AGB für Ihren Amazon Händlershop und halten diese bei rechtlichen Änderungen stets auf dem neuesten Stand. So sind Sie sicher vor Abmahnungen Ihrer Rechtstexte und können sich ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Button mit Fragezeichen Sind AGB gesetzlich vorgeschrieben?
Eigene allgemeine Geschäftsbedingungen sind zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben, Pflicht ist jedoch die Angabe von Impressum, Widerrufsbelehrung und Datenschutzbestimmungen. Es reicht nicht aus, sich auf die Angaben von Amazon zu beziehen. Des Weiteren müssen die Angaben in Textform vorliegen. Informieren Sie sich vorab über mögliche Fallstricke, um rechtliche Folgen zu vermeiden.

Button mit Ausrufezeichen Zu den wesentlichen Informationspflichten, die der Händler gegenüber dem Verbraucher zu erfüllen hat, gehören auch Angaben zum Widerrufsrecht. Sind die Angaben also fehlerhaft oder überhaupt nicht eingebunden, verlängert sich die Widerrufsfrist um 12 Monate. Der Verbraucher kann somit lange Zeit vom Kaufvertrag zurücktreten, was für Händler einen enormen Umsatzverlust zur Folge haben kann. In unserem Whitepaper zu rechtlichen Problemen auf Amazon finden Sie weitere Fallbeispiele und Lösungsmöglichkeiten sowie Erläuterungen zu den gesetzlichen Hintergründen.

Problematisch ist beispielsweise, dass die für den Handel notwendigen Rechtstexte nur schwer in voller Länge zu veröffentlichen sind. Werden diese in Ihrem Amazon Shop nicht ordnungsgemäß eingebunden und angezeigt, kann dies zu Abmahnungen von Mitbewerbern oder von Verbraucherschutzverbänden führen. Um solche Abmahnungen zu vermeiden, empfiehlt es sich alle Rechtstexte von erfahrenen Juristen erstellen zu lassen. Unsere auf IT-Recht spezialisierten Rechtsanwälte kennen die Anforderungen an einen rechtssicheren Amazon Shop genau und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

AGB für Ihren Amazon Shop

Sie als Online-Händler müssen bei der Einbindung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen alle rechtlichen Anforderungen beachten, welche sich aus den Besonderheiten der Online-Plattform ergeben.
Speziell zugeschnittene Rechtstexte für Ihren Amazon Shop erhalten Sie vom Händlerbund. Dazu zählen u.a. folgende Rechtstexte, die Sie mit jedem unserer Leistungspakete erhalten:

Sie haben bereits eine Abmahnung auf Amazon erhalten? Laden Sie direkt Ihre Abmahnung hoch - Unsere erfahrenen Rechtsanwälte helfen Ihnen auch rückwirkend und vertreten Sie im Rechtsfall.


Basic
Basic
1 Monat gratis
9,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für eine Internetpräsenz inkl. Updates und Haftung
  • Kostenloses Erstgespräch bei Abmahnung
  • Käufersiegel-Kundenbewertung für eine unbegrenzte Anzahl an Shops
Premium
Premium
2 Monate gratis
24,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für 3 Internetpräsenzen inkl. Updates und Haftung
  • Kostenloses Erstgespräch bei Abmahnung
  • Rechtsberatung via E-Mail
  • Käufersiegel-Kundenbewertung für eine unbegrenzte Anzahl an Shops
Unlimited
Unlimited
3 Monate gratis
39,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen inkl. Updates und Haftung
  • Rechtstexte in 6 Sprachen
  • Käufersiegel-Kundenbewertung für eine unbegrenzte Anzahl an Shops
  • Kompetente Rechtsberatung via E-Mail und Telefon
  • Shop-Tiefenprüfung und Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall – auch rückwirkend & bei Selbstverschulden**
Professional
Professional
3 Monate gratis
99,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen inkl. Updates und Haftung
  • Rechtstexte in 6 Sprachen
  • Käufersiegel-Kundenbewertung für eine unbegrenzte Anzahl an Shops
  • Kompetente Rechtsberatung via E-Mail und Telefon
  • Shop-Tiefenprüfung und Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall - auch rückwirkend & bei Selbstverschulden **
  • Sofortschutz durch erweiterte Garantie für einen Shop (volle Kostenübernahme und Vertretung bei wettbewerbsrechtlicher Abmahnung)***
* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.
** Hilfe bei Abmahnungen ist eine freiwillige solidarische Unterstützungsleistung für Mitglieder des Händlerbund e.V. Die Bedingungen der Abmahnhilfe ergeben sich aus der Rechtsschutzordnung des Händlerbund e.V.
*** ausgenommen sind wettbewerbsrechtliche Abmahnungen aufgrund gesundheits- oder krankheitsbezogener Werbung, Herkunftstäuschung und aus dem Kartellrecht; Abmahnungen die die Nachahmung von Waren oder Dienstleistungen eines Mitbewerbers betreffen, Abmahnungen wegen fehlender gesetzlich geforderter Registrierungen; Abmahnungen, verursacht durch plattformbasierte Fehler sowie Abmahnungen die auf einem Verstoßes gegen bereits abgegebene Unterlassungserklärungen basieren. Die Garantiebedingungen finden Sie unter Teil 3 der AGB der Händlerbund Management AG
Anchor Top