11 Eigenschaften, die erfolgreiche Online-Händler brauchen

Min. Lesezeit

Du bist begeistert vom E-Commerce und überzeugt, dass sich ein Online-Shop für dich lohnt. Aber glaubst du, du hast das Zeug dazu, Produkte oder Dienstleistungen in einem Online-Shop anzubieten und dich tagtäglich mit allem zu beschäftigen, was damit einhergeht? Neben dem fachlichen Know-how ist die persönliche Eignung für den Online-Handel elementar. 

Ein erfolgreicher Online-Händler zeichnet sich durch bestimmte Fähigkeiten und Eigenschaften aus. Diese Eigenschaften und Charakterzüge solltest du mitbringen, um im E-Commerce bestehen zu können. Wir nehmen dich mit auf eine Reise durch die entscheidenden Eigenschaften eines erfolgreichen Online-Händlers. Wir graben tiefer als nur bis zum Wunsch nach Gewinn und tauchen ein in die Kernkompetenzen, die es für deinen Erfolg im E-Commerce braucht. Welche das sind und was du tun musst, um sie dir anzueignen, liest du im Folgenden. 

Was ist als Online-Händler wichtig? 

Als Online-Händler gibt es einiges zu beachten. Rund um Kosten, Waren (z.B. Produktion, Lieferung, Lagerung oder Vertrieb), Online-Shop und seine Nutzerfreundlichkeit, rechtliche Absicherungen, Retouren- und Beschwerdemanagement & Co. kommt wirklich viel zusammen. Natürlich ist es wichtig, dass du dich um diese Dinge kümmerst – aber wie du sie angehst, ist auch von Bedeutung. 

Unsere Einstellung und die Art, wie wir Dinge erledigen, bestimmt oftmals darüber, wie gut sie uns gelingen bzw. wie erfolgreich wir sie umsetzen können. Um ein erfolgreicher Online-Händler sein zu können, braucht es neben fachlichem Know-how auch verschiedene Eigenschaften bzw. persönliche Fähigkeiten. Diese sind notwendig, um dich und deinen Online-Shop an die Spitze zu führen. 

hb-iconset-checkliste
An alles gedacht?

Ins E-Commerce-Business einzusteigen bedeutet, viele Baustellen zu haben, um die du dich kümmern musst. Am wichtigsten dabei ist die rechtliche Absicherung durch den Händlerbund, damit du online sicher handeln kannst. Neben Gesetzen dürfen aber auch zum Beispiel Kosten, Zahlungsoptionen, Marketing, Kundenservice oder Logistik nicht außer Acht gelassen werden. Mit unserer Checkliste zum Start in den Online-Handel gehst du auf Nummer sicher, nichts vergessen zu haben.

Zur Checkliste

 

Eigenschaften eines erfolgreichen Online-Händlers 

Um ein erfolgreicher Online-Händler zu sein, braucht es ein paar bestimmte Eigenschaften. Mit deinem Einstieg in den E-Commerce stehst du vor zahlreichen Herausforderungen, die du mit verschiedenen Skills noch besser meistern und dir einen entscheidenden Vorteil verschaffen kannst. Dabei ist der Mix aus den verschiedenen Fähigkeiten die Lösung dafür, dich zu einem erfolgreichen Online-Händler zu machen. 

1) Du visualisierst deine Ziele und bist leidenschaftlich bei der Sache 

Jeder erfolgreiche Online-Händler braucht eine Vision. Aber beim Visualisieren geht es nicht darum, dir deine Träume nur in Gedanken vorzustellen, sondern dir konkrete Ziele real und greifbar zu definieren. Nur zu sagen, dass du ein erfolgreicher Online-Händler sein möchtest, ist nicht genug. Wie willst du das genau erreichen? Indem du ein Produkt entwickelst oder verkaufst und damit ein Problem deiner Zielgruppe löst. 

Das wird dir auch dabei helfen, die genauen Schritte festzuhalten, die für deinen Start in den Online-Handel notwendig sind. Mit Leidenschaft solltest du dein gesamtes Vorhaben angehen. Steve Jobs beispielsweise wollte nicht einfach nur neue Computer entwickeln, sondern die Computerbranche revolutionieren und den Nutzern viel mehr Möglichkeiten geben. 

tipUnser Tipp: Geld verdienen ist wichtig, aber sollte nicht der einzige Beweggrund für einen eigenen Online-Shop sein. Wenn du auf Produkte setzt, für die du dich selbst begeisterst, kannst du diese viel besser vermarkten und vertreiben. Die Leidenschaft für deinen Shop und deine Produkte kann dir dabei helfen, ein erfolgreicher Online-Händler zu sein. 

hb-iconset-bewertung
Wie denken erfolgreiche Unternehmer?

Für viele beginnt der Erfolg im Kopf, sodass die richtige Denkweise zum Erfolg führt. Dass man aus Fehlern lernen kann, Erfolg ein langwieriger Prozess ist, der mit einem Traum und einer Vision zusammenhängt und dass man sich besser nicht mit anderen vergleichen sollte, sind nur ein paar Ansätze zu einem erfolgreichen Mindset? Hast du das Erfolgs-Mindset eines Online-Händlers? 

Zu den Erfolgs-Mindsets

 

2) Du kannst analytisch und kundenorientiert denken

Mit einem Online-Shop kommst du an fundierten Geschäftsentscheidungen und Leistungskennzahlen nicht vorbei. Du musst die Daten deines Online-Shop analysieren und verstehen, um Entscheidungen treffen zu können, die sich positiv auf deinen Online-Shop und seinen Umsatz auswirken. 

Im Zentrum deines Online-Shops steht dabei der Kunde – denn ohne ihn kannst du keinen Erfolg haben. Dich am Kunden zu orientieren ist also das A und O. Auf die Bedürfnisse deiner Kunden musst du Wert legen, ihnen einen exzellenten Kundenservice bieten und stets bemüht sein, Kundenwünsche zu erfüllen. 

tipUnser Tipp: Kundenorientiert zu denken, ist wichtig für die Kundenbindung. Einmal gewonnene Kunden kaufen gegebenenfalls erneut oder werden womöglich sogar Fans deines Online-Shops. Es ist einfacher, Kunden zu halten als neue zu gewinnen, daher sind Stammkundenwertvoll für dich. 

Dreh- und Angelpunkt für deinen Online-Shop ist also dein Kunde. Von der Gestaltung des Shops über die Zahlungsoptionen bis hin zum Support solltest du bedenken, was deine Zielgruppe bevorzugt. Um deine Zielgruppe zu visualisieren, kannst du eine Buyer Persona erstellen. 

3) Du hast Marketingfähigkeiten und E-Commerce-Kenntnisse 

Mit einem Online-Shop brauchst du Marketingkenntnisse, um deine Produkte effektiv zu bewerben, die Sichtbarkeit deines Shops zu erhöhen und mehr Traffic und somit mehr Umsatz zu generieren. 

Hilfreich im Online-Handel ist dabei ein grundlegendes Verständnis der E-Commerce-Branche. Nicht nur von Trends und Best Practices, sondern auch von Plattformen und Technologien. Das ist aber auch kein Hexenwerk, diese Kenntnisse kannst du dir aneignen. 

Grundsätzlich braucht es für den E-Commerce natürlich digitale Kompetenz. Denn nicht nur im Online-Handel, sondern allgemein in der digitalen Welt ist man tagtäglich mit Online-Plattformen und -Tools konfrontiert. Als Online-Händler brauchst du die entsprechende digitale Kompetenz, um mit den Tools umzugehen, die im E-Commerce verwendet werden. 

tipUnser Tipp: E-Commerce Marketing Strategien helfen dir dabei, deinen Online-Shop noch besser zu vermarkten. Hier erfährst du, wie Suchmaschinenoptimierung (SEO), Produktbilder, Social Media oder auch Influencer den Erfolg deines Online-Shops positiv beeinflussen können. Du stehst mit dem Online-Marketing aber nicht alleine da – lass dir von Marketing Tools helfen

4) Du bist kreativ und innovativ

Als erfolgreicher Online-Händler fallen dir kreative Lösungen leicht, weil du flexibel und außerhalb der Box denkst. Der Schlüssel ist außerdem der Innovationsgeist. Es kann sich dabei um ein neues Produkt, aber auch um eine neue Art der Vermarktung oder einzigartige Weise der Kundenbindung handeln. Das kann schließlich auch zu deinem Alleinstellungsmerkmal (USP, Unique Selling Proposition) und damit zum Erfolgsfaktor für deinen Online-Shop werden. 

Ohne Kreativität wirst du mit einem Online-Shop nicht weit kommen. Kreativität braucht es für ansprechende Produktpräsentationen, Marketingkampagnen und Angebote, die Kunden ansprechen. Alternativ kannst du dir dafür externe Unterstützung holen, beispielsweise Agenturen fürs Marketing und Fotografen für die Produkte. 

tipUnser Tipp: Du musst nicht den ganzen lieben Tag Ideen haben, schließlich musst du das Rad auch nicht neu erfinden. Nur Ideen zu haben bringt dir auch nicht viel, wenn du sie nicht umsetzt oder nicht umsetzen kannst. Schreib dir also alles auf, aber filtere und sortiere deine Ideen und arbeite mit den Gedanken, die sich umsetzen lassen und dir dabei helfen, deinen Online-Shop noch größer zu machen. 

hb-iconset-umschlag
Nichts mehr verpassen

Mit unseren Newslettern verpasst du keine rechtlichen Änderungen, Neuerungen im E-Commerce und Trends im Online-Handel mehr. So bleibst du immer am Puls der Zeit und erfährst als erster, wo sich der E-Commerce hinbewegt. 

Newsletter abonnieren


5) Du bist neugierig und lernbereit

Zu verstehen, wie wenig du noch weißt, selbst wenn du denkst, viel zu wissen – das macht dich zu einem erfolgreichen Online-Händler. Denn es bedeutet, dass du nie aufhörst, zu lernen oder lernen zu wollen. Neugierig bzw. wissbegierig zu sein, hilft dir dabei, erfolgreich zu sein. 

Mit einem sagenhaften Talent geboren worden zu sein, das kommt eher selten vor. Vielleicht kennst du auch diese Weisheit: Wer nur tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Als erfolgreicher Online-Händler musst du bereit sein, mehr zu lernen und damit neue Horizonte zu erschließen. Zu lernen, ist ein Prozess, der nie abgeschlossen ist. 

tipUnser Tipp: Lerne, lerne, lerne und hör niemals damit auf. Denk dran, du wirst gerade im E-Commerce, in dem sich stetig etwas verändert, nie den Punkt erreichen, wo du alles weißt. Dich immer weiter fortzubilden, gelingt dir mit den Weiterbildungen, E-Learnings und Events des Händlerbunds. So kannst du dich nicht nur zu interessanten Themen belesen, sondern auch an lehrreichen Workshops und Events teilnehmen. Kennst du schon den Händlerbund Campus? In zahlreichen Bereichen des E-Commerce kannst du dich hier weiterbilden. 

6) Du bist selbstbewusst und hast eine gute Selbsteinschätzung 

Mit deinem Einstieg in den Online-Handel musst du dich in erster Linie auf einen Menschen verlassen können – dich selbst. Am Anfang bist du womöglich erstmal auf dich alleine gestellt und benötigst daher das Selbstbewusstsein, dich neben deiner Konkurrenz behaupten und auch Niederlagen wegstecken zu können. Du musst deine Produkte verkaufen und andere von deinen Ideen überzeugen können. 

Dabei solltest du zusätzlich über eine gute Selbsteinschätzung verfügen. Kannst du dieses Problem alleine lösen oder benötigst du doch Hilfe von Dritten? Eine Beratung oder ein Coaching in Anspruch zu nehmen, kann eine gute Hilfe für dich sein. 

Bei deinem Einstieg in den Online-Handel solltest du bei Rückschlägen nicht an dir, deinen Fähigkeiten oder deiner Idee zweifeln. Du benötigst mitunter nur mehr Skills oder Hilfe von erfahrenen Experten. 

tipUnser Tipp: Versuch nicht auf Krampf alles alleine zu machen. Du kannst verschiedene Aufgaben immer an externe Dienstleister abgeben. Texte erstellen, Produktbilder anfertigen, Grafiken für Social Media designen oder dich in der Suchmaschinenoptimierung (SEO) unterstützen lassen – verschiedene Agenturen können dir bei unterschiedlichen Teilaspekten deines Online-Shops helfen.

7) Du bist belastbar und hast Durchhaltevermögen 

Bei der Gründung deines Unternehmens bzw. deines Online-Handels ist Durchhaltevermögen eine Kernkompetenz. Als angehender Online-Händler musst du in der Lage sein, durchzuhalten und unter Druck dein Bestes zu geben. 

Ob dir ein Lieferant abgesprungen ist oder an anderer Stelle gerade die Kosten explodieren – du musst es durchhalten und dich trotzdem auf die nächsten Aufgaben konzentrieren können. Der Erfolg deines Online-Shops und alle dazugehörigen Maßnahmen sind ein Marathon und kein Sprint. 

Belastbar zu sein bedeutet außerdem, schief gelaufenen Ideen und verpassten Chancen nicht nachzutrauern. Du musst sie abhaken und weitermachen, um keine wertvolle Zeit zu verlieren. Für deinen Einstieg in den Online-Handel brauchst du den Willen, Hindernisse zu überwinden

tipUnser Tipp: Belastbar zu sein, kann man schwerlich üben, außer sich tatsächlich zu belasten. Was es braucht, ist Disziplin. Wenn etwas nicht so gut funktioniert, dann bleib dran, versuch es erneut. Versuch es traurig, versuch es müde. Aber bleib dran. Mit Podcasts, Playlists oder einem Buch voller Erfolgsgeschichten kannst du dich motivieren, nicht aufzugeben. 

rg-eigenschaften-1

8) Du bist risikobereit, aber flexibel und anpassungsfähig

Viele sagen, wenn alles gut läuft, soll man nichts ändern. Im Online-Handel ist es aber wichtig, dass du dich von deiner Konkurrenz abhebst, um erfolgreich zu sein. Du solltest bereit sein, Risiken einzugehen, um neue Möglichkeiten zu ergreifen und dein Geschäft weiterzuentwickeln. 

Manchmal ist man sich des Risikos bewusst und wagt es trotzdem, um eine Vision zu verfolgen oder einen Traum zu verwirklichen. “No risk, no story”, schon mal gehört? Kein Risiko, keine Geschichte. Wenn du nichts riskierst, kannst du auch deinen E-Commerce-Traum nicht verwirklichen. Gehe dabei trotzdem nur kalkulierte Risiken ein, denn dich nur kopflos in jede Gefahrenzone zu stürzen, kann unschöne Konsequenzen haben, zum Beispiel Abmahnungen. 

Folgenschwere Entscheidungen zu treffen, ist Alltag für jeden Online-Händler. Denn es ist durchaus möglich, dass etwas richtig gut wird oder auch richtig in die Hose geht. Das kann trotz bester Planung durchaus passieren. Als Online-Händler musst du bereit sein, Fehler zu machen. Aber fürchte dich nicht davor – Egal, wie es kommt, du kannst selbst aus den bittersten Zitronen noch Limonade machen. 

Als Gründer eines E-Commerce-Business musst du dabei mit allem rechnen. Wenn du dich flexibel darauf einstellen kannst, hast du es als Unternehmer in vielen Situationen leichter. Problemlos einen neuen Weg einschlagen zu können, ohne dich ewig über die Hürde zu grämen, wird für dich von Vorteil sein. 

tipUnser Tipp: Lass alte oder überholte Dinge hinter dir. Lass die Dinge los, die du nicht ändern kannst. Die E-Commerce-Branche ist dynamisch, es gibt ständig neue Trends, neue Produkte, neue Wünsche der Kunden bzw. Zielgruppen. Es ist daher wichtig, dass du dich diesen Veränderungen anpassen und innovative Ansätze verfolgen kannst. 

9) Du bist ein entscheidungsfreudiges Organisationstalent

Als Online-Händler brauchst du einen guten Überblick über dein E-Commerce-Business. Multitasking sollte dir dabei nicht fremd sein, denn du wirst viele Bälle jonglieren müssen. 

Dabei an der Tagesordnung: Entscheidungen. Welche Lieferanten, wo das Lager, welche Ausstattung, Optik des Online-Shops, Chatbot ja oder nein und sollte man Rabatte anbieten? Von dir als Unternehmer sind täglich eine Vielzahl von Entscheidungen gefragt, die mitunter hart sein können. 

Ewiges Hin und Her oder erstmal Freunde um Rat fragen ist dabei oft nicht drin. Der Online-Shop ist dein Traum und du solltest Entscheidungen treffen und letztlich auch die Verantwortung für etwaige Konsequenzen übernehmen können. 

tipUnser Tipp: Entscheidungen effektiv, aber trotzdem durchdacht zu treffen, kannst du dir beibringen. Reduziere dich beispielsweise auf die wesentlichsten Punkte, mache eine Pro-Contra-Liste und geh das “worst case scenario”, also das schlimmstmögliche Ereignis, durch. Also welche Konsequenzen könnte deine Entscheidung im schlimmsten Fall haben? Du kannst zusätzlich eine Nacht über deine Entscheidung schlafen. Sobald du dich entschieden hast, bleibst du standhaft und ziehst es durch (aber bleib flexibel, falls nötig).

hbdi-denkstilanalyse
Denkst du wie ein Unternehmer?

Jeder denkt anders, aber die Art, wie wir denken, beeinflusst alles, was wir tun. Die eigenen Denkweisen zu verstehen, hilft dir bei deinem Start in den Online-Handel. Durch die HBDI Denkstilanalyse kannst du herausfinden, wie du denkst. Dadurch verstehst du deine Entscheidungen besser, stärkst deine Rolle als Unternehmer und durchbrichst alte Denkmuster. Verstehe dein Denken und Handeln und ändere es durch den Videokurs, um somit dein E-Commerce-Business an die Spitze zu führen. 

Jetzt Denkstil analysieren

 

10) Du bist kritikfähig

Kritikfähigkeit ist zweifellos ein Schlüssel zum Erfolg im E-Commerce, jedoch auch eine echte Herausforderung. Präzises Zuhören ist entscheidend, besonders wenn die Kritik von Personen kommt, die Expertise im Bereich E-Commerce besitzen und praktische Erfahrung vorweisen können. Ihre Bedenken anzunehmen kann den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht jede Kritik konstruktiv ist. Wenn sie keine klaren Anhaltspunkte für positive Veränderungen bietet oder dich nicht zu konkreten Verbesserungen inspiriert, ist es ratsam, diese Kritik nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen. Erfolgreiche Online-Händler wissen, wie sie zwischen wertvoller Kritik und unnötigem Rauschen unterscheiden können und treffen ihre Entscheidungen entsprechend. Das ist ein weiterer wesentlicher Schritt auf dem Weg zum Erfolg im E-Commerce.

tipUnser Tipp: Lerne konstruktive Kritik von Neinsagern zu unterscheiden. Tipp 8 in unserem Ratgeber Mindet für Online-Händler zeigen wir dir, wie du das machst. 

 

11) Du hast Teamfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

Erfolgreiche Online-Händler sollten Teamplayer sein. Denn dich mit kreativen, fleißigen und mutigen Menschen zu umgeben, ist von Vorteil für dich. Auf diese Weise können Kooperationen und Synergien entstehen, die dein E-Commerce-Business auf die nächste Stufe heben können. Das gilt auch für deine zukünftigen Mitarbeiter, denen du auf gleicher Ebene begegnen solltest. 

Trotzdem musst du führungsstark sein und die Richtung vorgeben können. Dazu zählt auch, dich gegen Widerstände durchzusetzen und mitunter unangenehme Entscheidungen zu treffen. Durchhaltevermögen und Belastbarkeit kommen hier wieder ins Spiel. Auch eine klare, ehrliche Kommunikation mit einer positiven Grundeinstellung ist hierbei von Vorteil. 

tipUnser Tipp: Bis zu einem gewissen Punkt kannst du dein Business noch allein führen. Aber wenn dein Online-Shop wächst, brauchst du irgendwann Unterstützung. Dann wird es Zeit, deinen ersten Mitarbeiter einzustellen. Damit du dabei an alles denkst, zweigen wir dir in unserem Ratgeber Mitarbeiter einstellen, worauf du achten musst.


hb-campus-marketing


Wie wird man zu einem guten Unternehmer? 

Niemand wacht auf und ist sofort der perfekte Online-Händler. Du musst die Skills und Fähigkeiten nicht bereits alle aufweisen, aber du kannst sie dir aneignen. 

Als Newbie in der Welt des Online-Handels steht dir mit ein paar der genannten Skills und jeder Menge Lernbereitschaft nichts mehr im Weg. Um ein guter Unternehmer bzw. ein guter Online-Händler zu werden, kannst du: 

  1. dein Warum finden. 

Das “Warum” ist dein Antrieb. Wie du es angehst und was am Ende dabei herauskommt, zum Beispiel welche Produkte genau, das klärt sich später. Denn dein Warum bestimmt, wie du was machst. Also warum willst du Online-Händler sein, was ist der Sinn dahinter? Willst du den Menschen etwas nie dagewesenes geben und ihr Leben erleichtern? Willst du dich für die Umwelt einsetzen und zu nachhaltigem Konsum anregen? Willst du Sichtweisen verändern? 

Stell dir die Frage, warum du es tun und was du damit erreichen willst. Hast du dein Warum gefunden, kannst du als erfolgreicher Online-Händler durchstarten. 

  1. nie aufhören dich zu bemühen. 

Auch bei Rückschlägen durchzuhalten, ist eine essenzielle Eigenschaft. Wichtig dabei ist aber auch, die Motivation nicht zu verlieren. Behalte deine Vision im Blick und erinnere dich stets daran, wo du hin möchtest, wofür die ganzen Anstrengungen gut sind. 

Als erfolgreicher Online-Händler kannst du es dir nicht erlauben, ewig über deine eigenen Fehler zu grübeln. Du musst das Geschehene aufarbeiten und die daraus notwendigen Konsequenzen ziehen. Denk daran — es gibt keine Fails, nur Lektionen. 

  1. niemals aufhören zu lernen. 

“Man lernt nie aus” ist ein Sprichwort, das absolut wahr ist, insbesondere im E-Commerce. Als erfolgreicher Online-Händler bist du dazu bereit, dich nicht auf deinen bisherigen Fähigkeiten auszuruhen. Um nachhaltig erfolgreich zu sein, brauchst du den Willen, dich stetig zu verbessern und somit deiner Konkurrenz einen Schritt voraus sein zu können. 

Die Branche ist schnelllebig, regelmäßig verändert sich etwas. Erfolgreiche Online-Händler hören niemals auf zu lernen und stets up to date zu bleiben, ist das A und O für dich. Verlass dich dabei ganz auf uns. Mit unseren Weiterbildungen und unseren verschiedenen Newslettern bist du immer top informiert. 

hbdi-denkstilanalyse-online-coaching

 

Deine Inspiration – Erfolgsgeschichten 

Wie aus einer Idee ein Milliardenimperium werden kann, das zeigen dir Erfolgsgeschichten: Kevin Systrom, Phil Knight oder Bill Gates machen es vor. Wie sähe unser Alltag ohne Instagram, Nike oder Microsoft aus? 

Viele dieser Marken und Unternehmen sind heute nicht mehr wegzudenken, aber auch sie haben einmal klein angefangen und sich mit ihren ersten Schritten im Unternehmertum unsicher gefühlt. Dir ihre Erfolgsgeschichten anzuschauen und auf Tipps und Ratschläge der Gründer und Unternehmer zu hören und sie auf deine Situation anzupassen, ist eine wertvolle Inspiration für dich

Wer ist der erfolgreichste Unternehmer?

Erfolgreiche Online-Händler oder Unternehmer sind ein gutes Vorbild für dich. Nicht nur wegen ihres Erfolgs, sondern auch wegen ihrer Geschichte, ihren Gewohnheiten und den Eigenschaften, die sie überhaupt erst zu erfolgreichen Unternehmern machen konnten. 

Auf Platz 1 der mächtigsten Unternehmer der Welt steht beispielsweise der Microsoft Gründer Bill Gates. Mit einem geschätzten Vermögen von rund 120 Milliarden US-Dollar gehört er außerdem zu den reichsten Menschen der Welt. Bill Gates empfiehlt oft Bücher, die ihn selbst inspiriert haben. “Business Adventures: Zwölf lehrreiche Geschichten aus der Welt der Wall Street” von John Brooks ist für Gates das beste Business-Buch, welches er je gelesen hat. 

Zudem sagt er selbst, er hat einmal einen wertvollen Tipp von Warren Buffett erhalten – zu wissen, wann man nein sagen soll, um sich den nötigen Freiraum für die wirklich wichtigen Dinge zu schaffen. Gates rät außerdem, für Kritik offen zu sein, denn daraus kann man lernen, sich an den Stellen zu verbessern, wo Handlungsbedarf besteht. 

Der Gründer von Amazon, Jeff Bezos, hat ein geschätztes Vermögen von mehr als 200 Milliarden Dollar und zählt damit ebenso zu den reichsten Menschen der Welt. Seiner Meinung nach ist die Idee zwar ein guter erster Schritt, aber ohne einen Plan, diese auch tatsächlich zu realisieren, ist sie wertlos. 

Im Prozess der Verwirklichung soll man seiner Meinung nach lernen, schnelle Entscheidungen zu treffen und trotzdem Risiken zu analysieren, aber ohne dabei in Starre zu verfallen. 

Shutterstock_1802595625

Jack Ma ist Gründer der Alibaba Group, die unter anderem aus der B2B-Plattform Alibaba.com, einem sehr bekannten E-Commerce-Riesen, besteht. Mit einem geschätzten Vermögen von knapp 42 Milliarden Dollar zählt er als der reichste Mann Chinas. Als ehemaliger Englischlehrer, der erst mit 33 seinen ersten Computer kaufte, ist er ein gutes Beispiel für Selfmade-Unternehmer. 

Ma sagt zum Beispiel, dass es nie an Geld mangle, aber an Menschen mit Träumen, die für sie sterben würden. Träume zu haben, motiviert und befreit von schwachen Gedanken. 

Seiner Meinung nach ist die wichtigste Eigenschaft eines erfolgreichen Händlers Geduld. Erfolgreiche Menschen beschweren sich seiner Meinung nach nicht und geben niemals auf – “Heute ist es hart, morgen wird es schlimmer, aber übermorgen geht die Sonne auf” ist seine Devise.

 

 

Fazit zu den Eigenschaften eines erfolgreichen Online-Händlers

In der E-Commerce-Welt sind es auch die Eigenschaften des Online-Händlers, die den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen. Wir haben tief in die DNA eines erfolgreichen Online-Händlers geblickt und dir die entscheidenden Eigenschaften aufgezeigt, die den Weg zum Triumph ebnen.

Selbstvertrauen, Durchhaltevermögen, Kreativität und Kritikfähigkeit sind nur einige der Eigenschaften, die einem Online-Händler bei einem erfolgreichen E-Commerce-Business helfen. Doch lass uns nicht vergessen, dass Erfolg im E-Commerce auch Flexibilität, Innovationsbereitschaft und eine starke Kundenorientierung erfordert.

Setze dein Wissen in die Praxis um, sei mutig und beharrlich, und du wirst die Früchte deiner Arbeit ernten. Denke daran, dass der E-Commerce ständig im Wandel ist, also bleibe neugierig und offen für neue Trends und Technologien. Deine Reise zum Erfolg hat gerade erst begonnen.

fazit-eigenschaften-online-händler

Das könnte dich auch interessieren

  1. 12 Erfolgsfaktoren für deinen Online-Shop
  2. 11 Erfolgs-Mindsets » So denken erfolgreiche Online-Händler
  3. KI im E-Commerce » Mehr Erfolg mit künstlicher Intelligenz
  4. 23 E-Commerce Marketing Strategien für deinen Online-Shop
  5. Kaufabbrüche reduzieren » 13 Gründe warum keiner bei dir kauft
  6. Checkliste für Online-Shops » Schritt für Schritt zum Online-Händler
hb-iconset-hb-logo
Alles für Online-Händler

Du willst im E-Commerce Erfolge feiern? Mit unseren Lösungen unterstützen wir dich als Online-Händler bei den täglichen Herausforderungen des E-Commerce.

E-Commerce-Lösungen entdecken
hb-iconset-rechtsberatung
Rechtsberatung vom Profi

Du hast rechtliche Fragen? Wir beantworten sie. Unsere auf E-Commerce-Recht spezialisierten Anwälte stehen dir bei rechtlichen Fragen gern zur Seite.

Zur Rechtsberatung
hb-iconset-video-audio-1
Mehr Tipps gibt es auf YouTube

Der Händlerbund YouTube-Kanal hält noch viele weitere Informationen und Tipps bereit, um das Thema Online-Handel erfolgreich und rechtssicher zu gestalten.

Praxistipps entdecken