Switch language: Englisch
Kontakt
x
Mitgliedsnummer:

Passwort:
Zugangsdaten vergessen?
x

Rund um die Uhr telefonisch erreichbar +49 341 926590

Fax: 0341 / 926 59 100 E-Mail: info@haendlerbund.de

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Tel:+49 341 926590

24h telefonisch erreichbar

Das E-Commerce Netzwerk
mit über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen

Paketberater

Unser Paketberater hilft Ihnen, das für Sie passende Mitgliedschafts­paket zu ermitteln. In nur einer Minute erhalten Sie Ihr persönliches Angebot. Paketberater

* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.

Interesse geweckt?

Nutzen Sie unseren Rückrufservice!

Täglich 24 h erreichbar

+49 341 926590

info@haendlerbund.de

+49 341 926 59 100

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com

Abmahnwelle

Man spricht von einer Abmahnwelle, wenn z.B. innerhalb kürzester Zeit eine Vielzahl von Abmahnungen mit fast identischen inhaltlichen Angaben von ein und demselben Abmahner ausgesprochen wird.

Kaum eine Abmahnung ist rechtsmissbräuchlich

Auch wenn Sie denken, dass Sie eine Abmahnwelle ungerechtfertigt erwischt hat, ist Vorsicht geboten! Die Abmahnung ist dadurch nicht automatisch rechtlich unbegründet bzw. rechtsmissbräuchlich.

Indizien für einen Rechtsmissbrauch

Es ist stets im Einzelfall zu entscheiden, ob die Geltendmachung des Unterlassungsanspruchs rechtsmissbräuchlich ist. Lassen Sie demnach die Abmahnung nicht außer Acht und lassen Sie diese im Zweifelsfall durch einen fachkundigen Juristen prüfen. Die Rechtsprechung hat in der Vergangenheit viele Anhaltspunkte entwickelt, die auf rechtsmissbräuchliche Abmahnungen hindeuten.


Die 20 häufigsten Abmahngründe:

  • Domainname ist markenrechtlich geschützt
  • fehlerhafte AdWords-Anzeigen aus marken- bzw. wettbewerbsrechtlicher Sicht
  • Verwendung von fremden Markennamen in den Metadaten
  • Kopierte Inhalte anderer Websites
  • Verwendung von geschützten Bildern, Logos und Grafiken anderer Websites
  • Belehrung über das Widerrufsrecht vorm Vertragsabschluss
  • Fehlerhaftes Impressum
  • Verstöße gegen die Preisangabenverordnung
  • Fehlende oder fehlerhafte AGB
  • Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz
  • Verstöße gegen Datenschutzrichtlinien
  • Verstoß gegen die Textilkennzeichnung
  • Fehlende Registrierung und Kennzeichnung nach dem Elektrogesetz
  • Irreführung über geografische Herkunft (Handel mit "Geneva-Uhren")
  • Fehlende Grundpreisangabe bei eBay
  • Fehlerhafte Umsetzung der Button-Lösung
  • Werben mit der CE-Kennzeichnung beim Verkauf von Kontaktlinsen
  • Fehlen gesetzlich vorgeschriebener Warnhinweise
  • Werbung mit Garantien
  • Werbung mit Selbstverständlichkeiten

Vergangene Abmahnwelle:

Abmahnwelle wegen Verletzung der Informationspflichten (Februar 2015)

Ausgesprochen wurden die Abmahnungen durch das Unternehmen bonodo UG. Die Abmahnungen drehten sich hauptsächlich um die Verwendung einer veralteten Widerrufsbelehrung.

Massenabmahnungen wegen Verletzung der Informationspflichten und Verstoß gegen die Button-Lösung (März 2013)

Die Firma „Order Online Inc.“ mit Sitz in den USA hat durch die Anwaltskanzlei Bode & Partner zahlreiche Online-Shops abgemahnt, weil diese die Informationspflichten (z.B. Angabe der wesentlichen Merkmale) nicht erfüllten und eine falsche Button-Bezeichnung verwendeten.

Hilfe bei Abmahnung

Falls Sie von einer Abmahnwelle betroffen sind, senden Sie uns über den Abmahnungsupload das Abmahnschreiben sowie alle weiteren Unterlagen, die Ihnen der abmahnende Anwalt geschickt hat. Unsere Juristen prüfen im Rahmen der Unlimited- oder Professional-Mitgliedschaft Ihr Anliegen und melden sich schnellstmöglich bei Ihnen.


Abmahnungsupload

Laden Sie die erhaltenen Abmahnungsunterlagen direkt hoch!
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Hochgeladene Dateien:

Bisher haben Sie noch keine Dateien hochgeladen.
Klicken Sie auf den runden Button Datei-Upload.
X
X
X
X
X
+ weitere Datei hochladen

Powered by ChronoForms - ChronoEngine.com



Unsere Pakete für die Soforthilfe bei Abmahnung Un­limited Profes­sional
Direkte Hilfe bei Abmahnung ohne Wartezeiten
Vertretung bei bereits erhaltener Abmahnung
Abmahnvertretung auch bei Selbstverschulden
Außergerichtliche & gerichtliche Vertretung
Selbstverständlich mit Haftung
Kostenübernahme für eigenen Anwalt
Kostenübernahme für gegenerischen Anwalt -
Übernahme der evtl. entstandenen Gerichtkosten -
Übernahme von Schadensersatzansprüchen bis 5.000 € -
Kosten pro Monat 49,90 €* 99,90 €*
Jetzt informieren Jetzt informieren
Unlimited
Unlimited
2 Monate gratis
49,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen inkl. Updates und Haftung
  • Rechtstexte in 6 Sprachen
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
  • Kompetente Rechtsberatung via E-Mail und Telefon
  • Shop-Tiefenprüfung und Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall – auch rückwirkend & bei Selbstverschulden**
Professional
Professional
2 Monate gratis
99,90 €* mtl.
  • Abmahnsichere Rechtstexte für alle Internetpräsenzen inkl. Updates und Haftung
  • Rechtstexte in 6 Sprachen
  • Bewertungsportal Shopauskunft für eine unbegrenzte Anzahl an Bewertungen
  • Kompetente Rechtsberatung via E-Mail und Telefon
  • Shop-Tiefenprüfung und Käufersiegel-Zertifizierung
  • Vertretung im Abmahnfall - auch rückwirkend & bei Selbstverschulden **
  • Sofortschutz durch erweiterte Garantie für einen Shop (volle Kostenübernahme und Vertretung bei wettbewerbsrechtlicher Abmahnung)***
* Alle Preise netto zuzüglich gesetzliche Mehrwertsteuer, zahlbar als Jahresbetrag.
** Hilfe bei Abmahnungen ist eine freiwillige solidarische Unterstützungsleistung für Mitglieder des Händlerbund e.V. Die Bedingungen der Abmahnhilfe ergeben sich aus der Rechtsschutzordnung des Händlerbund e.V.
*** ausgenommen sind wettbewerbsrechtliche Abmahnungen aufgrund gesundheits- oder krankheitsbezogener Werbung, Herkunftstäuschung und aus dem Kartellrecht; Abmahnungen die die Nachahmung von Waren oder Dienstleistungen eines Mitbewerbers betreffen, Abmahnungen wegen fehlender gesetzlich geforderter Registrierungen; Abmahnungen, verursacht durch plattformbasierte Fehler sowie Abmahnungen die auf einem Verstoßes gegen bereits abgegebene Unterlassungserklärungen basieren. Die Garantiebedingungen finden Sie unter Teil 3 der AGB der Händlerbund Management AG
Anchor Top